Im Bann der bösen Königin

Beatrice Knop as the Evil Queen in Snow White at Staatsballet

Spieglein, Spieglein, sei so nett, zeig mir die beste Tänzerin des Staatsballet. Na, diese Frage brauch ich meinen alten Flohmarktspiegeln nicht mehr zu stellen. Letzte Woche hatten wir die Ehre, die erste Solotänzerin des Staatsballets Berlin Beatrice Knop Backstage zu treffen, welche die böse Königin in der neuen Schneewittchen Inszenierung des verkörpert. Nachdem wir sie in ihrer Garderobe und hinter dem Bühnenvorhang in ihrem diabolischen Jean Paul Gaultier Kostüm ablichten durften, hatten wir das Vergnügen, sie auch auf der Bühne zu erleben. Mehr Fotos und meine Eindrücke des Abends gibt es nach dem Klick.

Beatrice Knop as the Evil Queen in Snow White at Staatsballet

Wenn ich das Ballet Schneewittchen von dem französischem Choreografen Angelin Preljocaj mit wenigen Worten beschreiben müsste, würde ich es als kontrastreiche Mischung aus einem düsteren Gothic Musikvideo und einer klassischen Sommernachtstraum-Inszenierung titulieren. Die Spannung des Abends beruht auf den ständigen Brüchen der idyllischen, beinahe kitschigen Gruppenchoreografien, die immer wieder von der Königin und ihren beiden Dämonenkatzen aufgebrochen und zerstört werden. Sicherlich wird die ein oder andere Omi und begeisterte Besucherin des üblichen Staatsballetprogramms bei den mit elektronischen Effekten unterlegten Horrorszenen die Nase rümpfen. Und sicherlich würde das jüngere Volk, was wir unter den Besuchern erspäht haben, auch auf einige durch Mahler unterlegte Balletmomente verzichten können. Doch für mich war der Spagat zwischen den Stühlen sehr gelungen und ich konnte mich für alles gleichermaßen begeistern.

Beatrice Knop as the Evil Queen in Snow White at Staatsballet

Natürlich haben die Soloszenen von Beatrice Knop mich wesentlich mehr in den Bann gezogen, als das Liebesgedudel von Schneewittchen und ihrem Prinzen, aber das liegt wohl an meinem Hang zu starken und bösen Frauenfiguren in Märchen. Doch selbst objektiv betrachtet waren die Spiegelszenen der Hexe einfach nur magisch und elektrisierend und konnten nur noch durch die Ermordung des Schneewittchens durch den giftigen Apfel an Intensität übertroffen werden.

Beatrice Knop as the Evil Queen in Snow White at Staatsballet

Kostümtechnisch hat Gaultier sehr gut die hohen Erwartungen an sein Designtalent erfüllt. Unglaublich fließende und lebendige Entwürfe, die mit seinen Markenzeichen den Lederharnissen und Lederwesten kombiniert wurden, erzeugten zündende Kontraste. Auch hier galt es eine schöne Brücke zwischen Mode und Kostüm zu schlagen, welches dem Modeschöpfer anstandslos gelungen ist. Schade eigentlich, dass die Kostüme nicht als Kollektion zu erwerben sind. Ich könnte sie mir in gleicher Art auch auf den Laufstegen von Paris und Mailand vorstellen. Besonders einige der Männerstücke erwiesen sich als tragbare Kostbarkeiten, die ich gerne in meinem Besitz gewusst hätte.

Schneewittchen - photo by Enrico Nawrath

Foto: Enrico Nawrath

Auch über das Ende scheinen sich Gaultier und Preljocaj gemeinsam Gedanken gemacht zu haben. Zuletzt ist zum Glück kein kitschiger Liebestanz, sondern der Tod der Hexe dargestellt. Als Strafe muss die Königin ihre heißen Lackpumps ausziehen, um in die hässlichsten Schuhen dieses Universum gesteckt zu werden: den Crocs. In diesen tanzt sie sich dann zu Tode. Dagegen scheinen mir die alten Foltermittel aus dem Mittelalter ein Kinkerlitzchen.

Insgesamt ist Schneewittchen ein unglaublich fesselndes Stück, was es sich lohnt zu besuchen, auch wenn man ansonsten nicht der übliche Balletbesucher ist. Es finden noch folgende Aufführungen statt:

Schneewittchen

17., 19. & 22.05.2009

12. & 13.06.2009

29.09.2009

01., 10., 13., 16., 23. & 25.10.2009

Tickets & Infos hier.

Claudio by
on Mai 12th, 2009
updated on Mai 27th, 2009
in Entertainment, Events, Theater
4 Comments »

4 Responses to “Im Bann der bösen Königin”

  1. diwa Says:

    i like the sound of that…C.R. psychologist & fairytale expert – you should def make a card that says that 🙂
    reading this post makes me wanna watch the ballet soooo badly if only just to see the scene where Snow White dies.
    x

  2. suz Says:

    whow! The dress is amazing.

  3. Patricia Says:

    Jedes spannende Märchen braucht einen guten Bösewicht – das ist hier toll umgesetzt worden.

  4. Spartan Says:

    Beautiful. Simply beautiful. A livin‘ dream to be sure!

Leave a Reply

We love to hear your opinions, corrections and suggestions, however, impolite, unreasonable and unrelated comments will not be published.

By submitting your comment below you agree to us processing your data in accordance to our Privacy Policy.