Die Film-Juwelen von 2013

gangster-squad-movie-image-emma-stone-ryan-gosling

Der Kater vom 1. Januar ist endlich vorbei und es ist Zeit sich auf ein neues Jahr zu freuen. Normalerweise wäre jetzt wahrscheinlich ein Rückblick auf die besten Filme 2012 angebracht, aber ich möchte lieber nach vorne gucken und mich auf die kleinen Juwelen freuen die uns 2013 schöne und spannende Stunden im Kinosessel bescheren werden.

Also aufgepasst hier sind die großen Kino Knaller auf die wir uns in 2013 freuen dürfen…

Stoker (R: Park Chan-wook, USA/UK 2013)

Regisseur des Kult-Klassikers Oldboy Park Chan-wook serviert seinen ersten englischsprachigen Film am 9.Mai. Eine angsteinflößende Geschichte über India (Mia Wasikowka), die nachdem sie ihren Vater in einem angeblichen Autounfall verliert, mit ihrer Eiskönigin von Mutter (Nicole Kidman) und einem Onkel mit zwei Gesichtern lebt.

Der Trailer lässt es nach einem rasanten Thriller aussehen, aber ich bin sicher Park-woon hat ein paar tiefschürfende psychologische Studien eingewoben.

Hitchcock (R: Sacha Gervasi, USA 2012)

Anthony Hopkins wäre nicht der Erste an den ich denken würde, wenn es darum ginge Alfred Hitchcock zu besetzen. Nachdem ich jedoch den Trailer gesehen habe muss ich zugeben, dass diese Casting-Entscheidung großen Sinn ergibt. Helen Mirren spielt Hitchcocks Frau und Scarlett Johansson gibt den Psycho-Star Janet Leigh. Es ist also eine Starbesetzung und natürlich auch ein funkelndes Thema. Ich weiss, dass dies noch keinen guten Film macht, aber nachdem ich den Trailer geschaut habe muss ich zugeben jetzt doch wirklich an der Entstehungsgeschichte von Psycho interessiert zu sein. Am 24 März soll der Film in die Kinos kommen.

A Glimpse Inside the Mind of Charles Swan III (R: Roman Coppola, USA 2012)

Regisser Roman Coppola ist nicht neu im Film-Business. Er hat Wes Andersons Filme Moonrise Kingdom und The Darjeeling Limited mitgeschrieben und den Film Somewhere seiner Schwester Sophia co-produziert. Folglich vertraue ich ihm einen großartigen ersten Film inszeniert zu haben. Insbesondere da er die wunderbaren Bill Murray und Jason Schwartzman ebenso von Anderson ausgeliehen hat. Ab dem 18. April können wir uns dann anschauen ob diese Formel geholfen hat.

Gangster Squad (D: Ruben Fleischer, USA 2013)

Muss ich über diesen Film mehr sagen um Euch zu überzeugen als, dass er sich ein bisschen anfühlt wie Drive? Ich denke nicht, aber falls doch folgendes: L.A. in den 1940ern. Mafia König Mickey Cohen (Sean Penn) denkt die Stadt gehört ihm allein. Aber eine Truppe furchtloser Polizisten setzt sich zur wehr. Unter Ihnen der frischverliebte Ryan Gosling, der neben seiner Ehre auch sein Mädchen beschützen muss.

Und dann basiert das Ganze auch noch auf einer wahren Begebenheit. Ich muss sagen: Ich kann es kaum erwarten! Zum Glück kommt dieses Schmuckstück bereits am 24 Januar in die Kinos. Whohooo

Lia by Lia
on Januar 8th, 2013
in Allgemein
Kommentare deaktiviert

Comments are closed.