Für viele junge Menschen, die nach Berlin kommen, ist diese Stadt in erster Linie eines: Ein freier Ort an dem man nach Lust und Laune rumhängen, feiern, vögeln und Drogen nehmen kann. Es ist schon ein bisschen das typische Klischee der Feierstadt, das Jungregisseur und Kanadier Yony Leyser in seinem neuen Film Desire Will Set You Free bedient. Alle sind irgendwie cool und frei, ein bisschen frech und rebellisch und knutschen wild untereinander herum egal ob homo, hetero oder bi. Der Opa erzählt was von schwulen Pinguinen, Rockröhre Peaches schwingt einen Dildo durch die Luft und Berlin-Ikone Nina Hagen gibt ihren verrückten Senf dazu. Dazwischen und drumherum die Geschichte von ein paar jungen Leuten die in Berlin leben und lieben. Alles sieht nach einem bunten und anarchistischen Wunderland aus. Sogar die Drogen kommen hier in Form von silbernen Glitzerperlen. Aber Berlin sieht wirklich aus wie Berlin, und die Leute, die hier in dem Film auftauchen, sind tatsächlich die, denen man begegnet, wenn man sich an unseren Eventguide hält. Man darf gespannt sein, wie weit der Film in die Tiefe und über die zuvor erwähnten Themen hinaus geht. Diesen Herbst/Winter soll der fertige Streifen rauskommen, bis dahin wird noch fleißig für die Postproduktion gesammelt. Nach dem Klick ein kleiner Vorgeschmack.

Read this article in English.