Nach längerer Zeit gibt es von uns an dieser Stelle mal wieder ein paar Empfehlungen in Sachen Serien, die ja besonders in Anbetracht der Wetterlage wieder äußert gefragt sind. Diesmal gibt bei unseren Tipps sogar etwas, was hier in Berlin gedreht wurde! Und zwar geht es um die neue Netflix Serie sense8, die um 8 Menschen, die auf der ganzen Welt verteilt sind und feststellen, dass sie mit ihrem Bewusstsein alle miteinander verknüpft sind. Wie sich das gestaltet und warum das so ist beleuchtet die Serie auf spannende Weise. Mit dabei auch der deutsche Schauspieler Max Riemelt, dessen Part hier in Berlin gedreht wurde. Die erotische Gruppensex-Szene auf dem Bild oben wurde übrigens im Stadtbad Neukölln gedreht.

Als zweiten Tipp hab ich etwas aus London für euch. In London Spy verliebt sich ein Partyboy in einen schüchternen Investmentbänker, was als sinnliche Liebesgeschichte losgeht, wird allerdings zu einem nervenaufreibenden Thriller, der in die Schattenseiten der Spionagewelt des MI6 Einblicke gewährt. Die Serie ist gerade erst in England angelaufen ist aber außerordentlich spannend bis jetzt.

Zu Guter letzt will ich euch noch das Transgender-Drama Transparent vom vergangenen Herbst ans Herz legen. Amazon Prime legte hier einen tollen Piloten vor, der sich nun mit vielen Awards schmücken kann. In der Serie geht es um einen Mittsechziger Familienvater, der sich vor seinen erwachsenen Kindern als Transgender outet. Also im Grunde wie I Am Cait, aber ohne Trash-Faktor und mit viel Feingefühl für dieses brisante Thema. Nach dem Klick ein paar Trailer, unbedingt reinschauen!

Read this article in English.

Frank
by
on November 27th, 2015
updated on Juni 18th, 2018
in TV