In Sachen Museen hat Berlin ja einiges zu bieten, es gibt sogar eine ganze Insel voller Museen hier, aber die sind nur ein Bruchteil von allen in der Stadt. Was so ein bisschen fehlte war ein Museum, was sich auch mit junger, urbaner Kunst auseinander setzt. Immerhin haben sich mit diesem Genre ganze Messen und Gallerien beschäftigt, warum nicht auch ein Museum? Berlin macht mit dem Urban Nation Museum nun den Anfang und eröffnet das erste Street Art Museum Deutschlands. Hier werden Künstler gezeigt, die man sonst nur auf Häusewänden und auf den Straßen findet. Yasha Young, die das Projekt initiierte, hat bereits seit 2013 viele der neuen Streetart Wandbilder an den Häusern Berlins organisiert und sich somit ein großes Netzwerk erschaffen. Ihre Arbeit kulminiert nun mit der Eröffnung des Urban Nation Museums am 16. September ab 19 Uhr in der Bülowstraße 7. Kommt auf jeden Fall vorbei, es wird auch ein großes Nachbarschaftsfest in der Straße geben. Im folgenden eine kleine Vorschau auf das Museum…

Urban Nation director Yasha Young (middle) with Graft Architects

URBAN NATION – Museum for Urban Contemporary Art
Bülowstraße 7, 10783 Berlin-Schöneberg

Read this article in English.