Anzeige

Nichts ist umsonst! Auch nicht im Internet. Während die großen Player die Userdaten an Werbepartner verkaufen, müssen kleine Publisher wie wir immer wieder Kooperationen eingehen, um so die vielen liebevoll erstellten Inhalte umsonst zu Verfügung zu stellen.

Natürlich ist es total toll mit guten Partner zusammenzuarbeiten für unser Passionsprojekt iHeartBerlin. Dennoch wünschen wir uns auch immer wieder die Möglichkeit der Unabhänigkeit von Werbetreibenden und vor allem den großen Plattformen.

Ein Versuch für uns mehr Unabhängigkeit zu gewinnen, ist die Partnerschaft mit dem schwedischen Social Payment Service Flattr welcher heute in Deutschland offiziell launcht. Über Flattr ist es euch mögliche Micro-Spenden an eure liebsten Publisher im Internet zu verteilen. Warum das so toll ist verraten wir ausführlicher im englischen Teil des Artikels. Wenn ihr aber Flattr live erleben wollt, lohnt es sich heute Abend auf die Launch-Party zu uns in die Blogfabrik zu kommen.

Fotos: Yannic Pöpperling

Read this article in English.