Ist Berlin (un)männlich?

864x576x2

photo: Liam Warton

Mannsein braucht oft Raum. Raum um breitbeinig in der U Bahn dazusitzen oder auf dem Chefsessel der obersten Etagen der Dax-Konzerne. Aber in Berlin begegnet man immer wieder Männern (egal ob schwul, hetero oder bi), die keineswegs Lust haben, Teil eines Stereotypes sein zu wollen. Die gerne Platz lassen für Spielraum der Geschlechter und der Identitätskonzepte.

Genau solche Männer wurden von den vier Fotografen Annika Weertz, Joseph Barrett, Liam Warton and Phoebe Jane Barrett portraitiert. Entdeckt und miteinander ins Gespräch gebracht von der Kuratorin Laetitia Duveau von Curated by Girls stellen sie diesen Samstag ihre Werke aus unter dem Motto: New Masculinity.  Eine Männlichkeit, die nicht nur neu ist, sondern vor allem mit einer neuen Sanftheit in die Welt getragen wird. Eine Sanftheit die uns an düsteren Novembertagen hoffentlich zum Trost wird. Eine Vorschau der Ausstellung folgt.


Instagram: __josephbarrett Website: josephbarrett.co.uk

Instagram: @annikaweertz Website: annikaweertz.com

Instagram: @liamwartonphoto Website: liamwarton.com

instagram: @softestmorning website: phoebejanepolaroid.com

New Masculinity

Blender Studio/Prod.Exe, Boddinstrasse 32, Berlin-Neukölln

November 11 & 12, 2017

Vernissage: Saturday Nov 11, 18:30h

Also open Sunday Nov 12, 14h – 20h

Facebook EVENT

www.curatedbygirls.com

www.instagram.com/curatedbygirls

www.facebook.com/curatedbygirls

Claudio by Claudio
on November 10th, 2017
updated on November 10th, 2017
in Kunst
No Comments »

Leave a Reply

We love to hear your opinions, corrections and suggestions, however, impolite, unreasonable and unrelated comments will not be published.