Anzeige. 

Zum 69. Mal wird sich diese Woche das schillernde Scheinwerferlicht der internationalen Filmbranche wieder voll und ganz auf Berlin richten, wenn die Internationalen Filmfestspiele Berlin – kurz Berlinale – am Donnerstag eröffnen!

Für 10 Tage wird die Stadt belebt mit unzähligen spannende Filmscreenings und Premieren, glamourösen Empfängen, Partys und den Stars der Filmwelt, soweit das Auge reicht. Und natürlich erwarten alle die heißersehnten, glänzenden Preise bei der Verleihung der Goldenen und Silbernen Bären.

Doch das ist längst nicht alles: Ein spannendes Rahmenprogramm erwartet euch in der Audi Berlinale Lounge direkt am Roten Teppich des Premierenkinos am Potsdamer Platz. Das Berlinale Open House-Programm lädt ein zu morgendlichem Electric Yoga, spannenden Workshops und Panel Talks zu den brennenden Themen unserer Zeit, exzellenter Live Musik und vielem mehr.

Foto: BrauerPhotos / M.Nass für AUDI

Am frühen Abend treffen unter dem Motto „Electric Minds“ unterschiedliche Meinungen und Sichtweise von spannenden Gästen zu den Hauptthemen der Elektromobilität aufeinander: Spannung, Reichweite und Stille – moderiert und zusammengebracht wird das Ganze vom allseits geschätzten Jörg Thadeusz.

Damit ihr keinen der spannenden Programmpunkte verpasst, haben wir für euch die 8 wichtigsten Highlights zusammengefasst.

Electric Yoga Sessions

Die beliebte Berliner Yogalehrerin Steph Jaksch lädt während der Berlinale zum morgendlichen Electric Yoga in der Audi Berlinale Lounge ein, begleitet durch elektronische Beats von DJ MANTU. Im Anschluss gibt es leckere und gesunde Snacks und Smoothies, so dass man für das aufregende Programm der Berlinale perfekt gestärkt ist. Erfahrungsgemäß sind die Plätze schnell ausgebucht, und deshalb verlosen wir für den 12. und 15.02 jeweils ein besonderes Package für euch: Neben dem sicheren Platz auf der Yogamatte gibt’s eine Shuttlefahrt mit dem neuen Audi e-tron von und nach Hause obendrauf. Wenn ihr gewinnen möchtet, schreibt uns einfach bis zum 8.2. eine eMail and hey@iheartberlin.de, und teilt uns mit, für welchen Tag ihr gewinnen wollt.

08.02. & 11.-16.02.2019, 8:30-9:30 Uhr

Foto: Memo Filiz

Podcast Masterclass & Live Podcast

Wie kaum ein anderes Social Media Format erleben Podcasts derzeit einen riesigen Hype. Die möglichen Themenfelder und Vermarktungsmöglichkeiten scheinen unerschöpflich. In Kollaboration mit den OMR (Online Marketing Rockstars) findet im Berlinale Open House eine Podcast Masterclass geleitet vom Experten Vincent Kittmann statt, der euch die Vorteile und Kniffe dieser Medienform näher bringen wird. Ebenso wird es ein Live Podcast Recording mit dem OMR Gründer und Digital Marketing Experten Philipp Westermeyer geben, der einen Überraschungsgast interviewen wird.

Podcast Masterclass: Freitag, 08.02.2019, 16:00-17:00 Uhr

Live Podcast: Dienstag, 12.02.2019 von 19-20 Uhr

Vincent Kittmann

Electric Minds Sessions

Elektromobilität ist eines der größten Zukunftsthemen unserer Zeit. Auch für Audi spielt es eine wichtige Rolle, insbesondere durch den kurz bevorstehenden Launch ihres ersten vollelektrischen SUVs – dem neuen Audi e-tron.

Das Format Electric Minds widmet sich an drei Abenden spannenden Aspekten der Elektromobilität, nämlich Spannung, Reichweite und Stille. Pro Panel Talk lädt Moderator Jörg Thadeausz vier ganz unterschiedliche Experten ein, sich aus ihrer Perspektive dem Thema zu nähern und Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu diskutieren.

Edition 1: Spannung

Was haben Yoga und das Theremin gemeinsam? Für beide ist die Spannung von großer Bedeutung. Yoga Expertin und Veranstalterin der Electric Yoga Sessions Steph Jacksch, sowie die Thereminspielerin Lydia Kavina finden mit zwei weiteren Gästen aus der Film- und Automobilbranche Parallelen zu ihren augenscheinlich sehr weit voneinander entfernten Disziplinen. Und da man viel zu selten in den Genuss kommt, das einzigartige und kuriose Instrument live zu erleben, gibt Lydia im Anschluss an den Panel Talk ein Thereminkonzert.

Samstag, 09.02.2019, ab 19 Uhr

Steph Jacksch

Edition 2: Reichweite

Das Thema Reichweite hat natürlich für uns Blogger und Influencer eine besondere Bedeutung, aber das gilt auch gleichermaßen für andere Disziplinen, wie zum Beispiel Leistungssport, Kommunikation oder Raumfahrt. Im Panel Talk tauschen sich Jan Wörner, Generaldirektor der europäischen Weltraumagentur ESA, Katharina Brinkmann, Projektleiterin des Sunshine Cinema, und Dr. Johannes Eckstein, Ladungsexperte bei Audi, mit ganz unterschiedlichen beruflichen Backgrounds über ihre spezifischen Anforderungen an Reichweite aus. Ebenfalls im Talk und im Anschluss auf der Bühne: Die Band Fotos, die in Kooperation mit dem Goethe-Institut kürzlich ihre Musik in die verschiedensten Länder gebracht hat.

Sonntag, 10.02.2019, ab 19 Uhr

Foto: Memo Filiz

Edition 3: Stille

In der Ruhe liegt die Kraft – und zwar ziemlich wörtlich! Im Panel Talk wird Fotograf Axel Martens über seine bekannte Interviewreihe ohne Worte aus dem SZ Magazin berichten. Außerdem zu Gast: Dr. Stephan Gsell, Sounddesigner bei Audi und beim neuen Audi e-tron für den ganz speziellen Sound verantwortlich, und Jens Ponke, seines Zeichens Mitgründer von at the-B-Sides, einer urbanen Konzertreihe, die ihren Zauber an geheimen Plätzen entfaltet. Passend zum Thema gibt es im Anschluss eine Silent Disco Session mit DJ Battle.

Freitag, 15.02.2019, 19 Uhr

Foto: Memo Filiz

Talk: Künstliche Intelligenz

Neben der Elektromobilität ist die Künstliche Intelligenz wahrscheinlich das zweitwichtigste Buzzword in der aktuellen Zukunftsdebatte. Welche Aspekte unseres heutigen Lebens bereits von KI bestimmt sind, ist vielen Menschen noch gar nicht bewusst. Und während sie bei manchen Begeisterung und Neugier auslöst, erzeugt sie auch bei vielen Unbehagen und Zweifel. Im Paneltalk diskutieren Experten aus der Automobil- und Filmbranche ihre technischen, praktischen und philosophischen Aspekte.

Mittwoch 13.02.2019, 16:00-17:00 Uhr

 

Talk: Frauen beim Film

Besonders die Filmbranche hat in jüngster Zeit durch die #metoo und #timesup Debatten den Kampf um die Gleichberechtigung der Frau wieder stark in die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gebracht. Unter dem Titel “Frauen wie wir waren nirgendwo vorgesehen” sprechen Anke Hahn, Leiterin des Filmverleihs der Deutsche Kinemathek, und die Filmemacherinnen Helke Sander und Iris Gusner über die Arbeitsumstände von Frauen in der Filmbranche.

Donnerstag 14.02.2019, 16:00-17:00 Uhr

Foto: Memo Filiz

Das komplette Programm mit vielen weiteren Highlights im Berlinale Open House findet ihr übrigens hier. Viel Vergnügen!

Read this article in English.

Frank
by
on Februar 6th, 2019
in Events