Die BVG bringt ihren ersten eigenen Sneaker mit dem beliebten Muster von den Sitzen der alten U-Bahnen auf den Markt. Das finden wir ziemlich abgefahren! Anlässlich ihres 90. Geburtstages haben sie sich mit keinem geringeren als Adidas zusammengetan und ein limitierte Sonderedition von nur 500 Stück produziert. Als wenn das nicht schon besonders genug wäre: Der Schuh funktioniert ein Jahr lang auch als BVG Fahrkarte. Bei einem Preis von 180 EUR ist das auf jeden Fall ein super Deal.

Zu kaufen wird es den Schuh ab dem 16. Januar im Adidas Store in der Münzstraße geben und in Kreuzberg bei Overkill. Wir sind jetzt schon ein wenig neidisch auf alle, die ein Paar ergattern werden, und werden auch selbst unser Glück versuchen!

 

 

 

Read this article in English.