City Guide

Ein Flohmarkt Guide für Berlin

Flohmarkt

Mit dem Sonnenschein wird sich auch die Flohmarkt Szene in Berlin wieder etwas beleben und diverse große und kleine Märkte locken mit allerlei Krimskram und Kuriositäten, die es zu entdecken gilt. In Berlin haben Flohmärkte abgesehen vom Prozess des Kaufens aber noch eine ganz andere Rolle, sie dienen zum Flanieren und Flirten. Unsere Gastautorin Matilde hat sich auf den Weg gemacht und 4 populäre Berliner Flohmärkte zu erkunden. Ihre Erfahrungen könnt ihr im englischen Teil nachlesen.

by Guest Author
on März 24th, 2017
in Charlottenburg, Friedrichshain, Markt, Prenzlauer Berg

Ein Restaurant Guide für gehobene Küche in Berlin

Le Faubourg

Foto: Le Faubourg

Diese Restaurants sind genau die richtigen, wenn du aus irgendwelchem (oder gar keinem) Anlass feiern willst und dabei gerne auch mal etwas tiefer in die Tasche greifen willst für ein fabelhaftes Dinner. Lass sich bezaubern von den nicht nur leckeren, sondern auch interessanten Speisen in einem von diesen eleganten Lokalen. Jedes hat ein eigenes Konzept, aber alle zählen sich zu den besten Berlins.

Michalina by Michalina
on März 15th, 2017
in Charlottenburg, Kreuzberg, Mitte

Mehrwert – Ein American Diner mit einer klaren Botschaft

mehrwert_berlin68644mehrwert_berlinmehrwert_berlin_mehrwert_berlin4057mehrwert_berlin9442832579_82095mehrwert_berlin56284237520mehrwert_berlin5_n

Fotos: Tabea Mathern

Beginnen wir mal mit einem schockierenden Fakt: Rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr in Deutschland weggeworfen. Die Auswirkungen dieser Abfälle auf unsere Wirtschaft, Politik und Umwelt ist riesig. Vermutlich ist da auch unser liebes Berlin mit seinen vielen Restaurants und Imbiss-Möglichkeiten nicht gerade eine Oase der Lebensmittelnachhaltigkeit. Ich vermute sogar das genaue Gegenteil.

Aus diesem Grund haben sich die Guerilla Architekten, Entrempo Kitchen Gallery und Tabea Mathern zusammengetan um ein einzigartiges Projekt zu schaffen. Von außen denkt man kurz man wäre im Candy-Land einer amerikanischen Fast-Food-Kette gelandet. Aber bei Mehrwert, eine einzigartige Raum-Kunst-Installation, ist alles ein bisschen anders, als man auf dem ersten Blick denkt. Alle Materialien, inklusive die Kostüme der Mitarbeiter sind aus Recyclingsprozeßen gewonnen. Auch das Essen ist mit vielen besonderen Partnern der Berliner Gastronomie entstanden und variiert von Event zu Event.

Neben den täglichen Öffnungszeiten (Mo-Fr 10:00-16:00), gibt es noch ein Dinner-Event, wo ihr vorbeischauen könnt bis zur Closing-Party am 18.3.

Claudio by Claudio
on März 10th, 2017
in Kunst, Prenzlauer Berg, Restaurants

Ein Berliner Bike Shop Guide

standert pop up week

In der Woche der Berliner Fahrradschau dreht sich alles um Berlins möglicherweise empfehlenswerteste Hobby: Das Radfahren! Deshalb zeigen wir euch zunächst 10 von den meistgefragtesten Fahrradgeschäften der Stadt. Denkt daran, diese während der langen Nacht der Bikeshops zu besuchen! Weiter geht es im Englischen Teil.

Michalina by Michalina
on Februar 28th, 2017
in Cafés, Friedrichshain, Kreuzberg, Mitte, Prenzlauer Berg, Shops

Zeitreise Berlin: Historische Ansichten von Schöneberg

800px-Nollendorfplatz,_Berlin_1900

Ihr wisst bestimmt schon Bescheid, dass Schöneberg gar nicht so langweilig ist, wie es von einigen vielleicht beschrieben wird. Heute zeigen wir euch, dass dieses Bezirk sogar noch interessanter ist, wenn man sich ein paar historischen Fakten ansieht. Wusstet ihr, dass John F Kennedy seine berühmte Rede ausgerechnet am Rathaus Schöneberg hielt? Mehr Fotos und Informationen gibt es im Englischen Teil.

Michalina by Michalina
on Februar 26th, 2017
in Schöneberg

Konditorei Damaskus – eine syrische Zucker-Perle auf der Sonnenallee

8315831692_f1c7d649ed_o

Michalina by Michalina
on Februar 23rd, 2017
in Cafés, Sonst so

Benedict Berlin – Ein Frühstücksparadies

Benedict Berlin-2534

Was für eine hervorragende Idee: Ein Cafe, was rund um die Uhr Frühstück anbietet. Ein Traum für alle unter euch, die gerne spät oder gar zu den kuriosesten Uhrzeiten frühstücken, so wie ich. Benedict Berlin erfüllt nun seit ein paar Monaten diesen Traum in Wilmersdorf. Das Erfolgskonzept aus Israel bietet nicht nur ungewöhnliche, sondern auch ungewöhnliche viele Frühstücksgerichte wie zum Beispiel Eggs Benedict mit Pilzragout, Pochierte Eier auf Sauerkraut und Eisbein, Pancakes mit Lachs und Kapern, Crepes mit Fruchtsoße und veganes Porridge mit Granola. Das klingt verlockend? Ist es auch und dazu noch mega lecker. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Gerichte, die es sich zu probieren lohnt. Momentan kann man das täglich bis 23 Uhr und bald auch 24 Stunden am Tag.

Frank by Frank
on Februar 18th, 2017
in Cafés, Charlottenburg

Ein Spaziergang auf der Warschauer Straße

DSC03769

Obwohl die Warschauer Straße normalerweise im Zusammenhang mit Clubs und einem exzessiven Nachtleben erwähnt wird, gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten, dort seine Freizeit zu verbringen. Wir haben einen Spaziergang vom Schlesischen Tor bis zum Ende der Warschauer Brücke gemacht, um euch zu zeigen, welche Orte wir dort am liebsten besuchen. Im Englischen Teil des Textes könnt ihr euch außerdem ein paar nebelige, aber trotzdem schöne Fotos ansehen.

Michalina by Michalina
on Februar 7th, 2017
in Friedrichshain

Die besten Kaffee-Spots in Berlin

coffee

photo: BlogfabrikSophia Halamoda

Wenn die Tage noch immer düster, aber trotzdem lang sind, hilft vor allem eins gegen Lustlosigkeit am frühen Morgen: Verdammt guter Kaffee. Für ihn lohnt es sich sogar etwas früher aufzustehen, wenn man anschließend seine Tasse entspannt trinken und dabei erst richtig aufwachen kann. Und selbst wenn es schnell gehen soll, stimmt ein schöner To-Go-Becher mit starkem Inhalt einen sehr zufrieden. Wir haben die besten Kaffee-Orte Berlins für euch zusammengefasst. Für diese lohnt es sich durchaus auch quer durch die Stadt zu fahren. 

Alicia by Alicia
on Februar 7th, 2017
in Cafés, City Guide, Sonst so

Das Regierungsviertel in Berlin

governmentdistrict

Das Regierungsviertel in der Mitte Berlins weiß durch seine Architektur zu beeindrucken. Nähert man sich dem Gebäudekomplex, kann man sich durchaus sehr viel kleiner fühlen, als man eigentlich ist: Riesige Fenster, unendlich wirkende Treppen und Hallen eröffnen sich dem inneren Entdecker und wurden entsprechend kreiert, um Klarheit und Transparenz zu vermitteln. Ein Ausflug lohnt sich auf jeden Fall, wie auch der Text im Englischen beweist.

by Guest Author
on Februar 3rd, 2017
in Mitte, Sonst so