Kreuzberg

Die Besten Kaffee Läden in Kreuzberg

Refinery Coffee

Foto: Auste Skrupskyte

Wer hätte es gedacht, zwischen all den Dönerläden und Spätis stellt sich Kreuzberg als das Epizentrum der Third-Wave-Coffee Shops und Röstereien heraus. Was man eigentlich eher Mitte zugetraut hätte wird wahr in urbanen Zentrum Berlins und dem Lieblingsbezirk aller Zugezogenen. Allein auf der geschäftigen Adalbertstraße gibt es allein 3 empfehlenswerte Adressen, eine schöner als die andere. Wir haben für euch die tollsten Kaffeeläden in Kreuzberg zusammengestellt. Auf den nächsten Espresso!

Stella by Stella
on August 7th, 2017
in Cafés, Kreuzberg

Die 10 Spannendsten Neuen Restaurants in Berlin in 2017

La Lucha copywrite_liz_b_-7 2

Foto: liz_b

Berlin scheint niemals müde zu werden uns neue Dinge aufzutischen. In Sachen Gastronomie ist das durchaus wörtlich zu verstehen. Auch dieses Jahr gibt es wieder viele neue kulinarische Trends und neue Orte, die wir hier entdecken können. Wir haben uns erneut auf die Suche nach den spannendsten neuen Restaurants in der Stadt gemacht und wollen euch nun endlich unsere neuen Funde präsentieren. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Frank by Frank
on Juli 28th, 2017
in Charlottenburg, Kreuzberg, Mitte, Prenzlauer Berg, Restaurants

Ein Gay Guide für Berlin

Party at Monster Ronsons Berlin-5374

Berlin ist vieles, aber Berlin ist auf jeden Fall ziemlich gay. Die Hauptstadt ist berühmt-berüchtigt als LGBTQ Hotspot. In unzähligen Bars, Clubs, Partys, und anderen Orten,treffen verschiedene Styles, Szenen, und Menschen aufeinander. Das kann mitunter ziemlich verwirrend werden. Hier gibt es für jeden und jede etwas, und das kann auch ziemlich überfordern. Wir haben eine kleine Liste von Orten und Events zusammengestellt, die queer Berliner kennen sollten. Mehr dazu im englischen Teil.

Andy by Andy
on Juli 20th, 2017
in Bars, Clubs, Events, Kreuzberg, Mitte, Neukölln, Party, Prenzlauer Berg, Schöneberg, Tiergarten

5 Charmante Cafes & Restaurants in Berlin am Wasser

Cafe am Engelbecken Berlin-3797

Wenn in Berlin sich endlich die Sonne blicken lässt, dann lehnt sich der grummelige Berliner gerne mal zurück und lässt sich mit einem breiten Grinsen die Sonne auf den Pelz scheinen. Und wo könnte man das besser machen als am Wasser. Berlin liegt ja leider nicht am Meer, auch wenn das eine schöne Vorstellung wäre. Aber dennoch gibt es hier Gewässer wie eh und je, zum Beispiel die Spree, den Landwehrkanal und auch diverse kleine Seen in und um die Stadt. Keine von denen lässt sich so wirklich mit einem Meeresblick vergleichen, aber der Berliner ist ja bekanntlich genügsam, und so genießt er sein Bier auch gerne mal mit Blick auf nen kleinen Tümpel. Wir haben euch ein paar der charmantesten Cafes und Restaurants in Berlin rausgesucht, die direkt am Wasser liegen. Lasst es euch gut gehen! Mehr zu den Tipps im englischen Teil.

Stella by Stella
on Juli 19th, 2017
in Friedrichshain, Kreuzberg, Mitte, Tiergarten

Berlins Kathedrale der Zeitgenössischen Kunst: St. Agnes

Aleksandar-Duravcevic-Another-Winter

”Another Winter” – Aleksandar Duravcevic,  Feb/März 2017

Berlin hat sich in den letzten Jahren dafür einen Namen gemacht, aufstrebenden Künstlern den Raum und die Freiheit zu geben, ihre künstlerische Stimme zu finden. Mittlerweile bahnen sich immer mehr Kunstgalerien ihren Weg in den internationalen Kunstmarkt, um ihre Arbeit zu vertreten und auszustellen; Einer unserer Liebsten, die wir gerne besuchen, ist König Galerie in Kreuzberg.

Die König Galerie wurde von Johann König im Jahr 2002 gegründet. Sein innovativer Geist zeigte sich von Anfang an, als er im Alter von 21 Jahren seinen Künstlerfreund Jeppe Hein einlud, um eine Abrisskugel in der Galerie zu installieren, die über den Köpfen der Besucher pendelte und dabei gegen die Wände schlug. Seinem innovativen Geist und dem Drang, sich von dem Galeriekonzept des “weißen Würfel” zu entfernen, folgend, erwarb er eine unbenutzte Kirche und verwandelte sie in einen Kunstraum. St. Agnes ist ein massives Betongebäude des brutalistischen Stils, entworfen von Werner Düttmann und in den 1960er Jahren gebaut. Als ehemalige katholische Kirche, die seit 2004 außer Betrieb war, fand sie im Jahr 2015 ein neues Leben, als König sie als zweiten Standort für seine Galerie wieder eröffnete. Seit dem ist St. Agnes eine der Top Adressen der Stadt für zeitgenössische Kunst mit spektakulären Installationen in der ehemaligen Kapelle die ein absoluter Besuchermagnet sind. Wir haben euch ein paar der Highlights vergangener Ausstellungen zusammengestellt!

Stella by Stella
on Juli 19th, 2017
in Galerien, Kreuzberg, Kunst

Die Prinzessinnengärten – Eine urbane Oase in Berlin

Prinzessinnengaerten Berlin-0288

In Zeiten wo Großstädte scheinbar nur noch von finanziellen Profiten gesteuert werden erscheinen uns die Prinzessinnengärten als grüne Fata Morgana, die uns Hoffnung gibt, das unsere Zukunft doch gar nicht so grau sein wird. Im Jahr 2009 wurden die Gärten von der Organisation Nomadisch Grün auf einer Brachfläche mitten am Moritzplatz in Kreuzberg gegründet. Zusammen mit Freunden, Aktivisten und Nachbarn hat man damals die Fläche von Müll und Gerümpel freigeräumt um Platz für Urban Farming zu machen. Seitdem funktioniert die Fläche als grüne Lunge in Kreuzberg, aber auch als Community Projekt, welches verschiedene Kulturen in der Nachbarschaft zusammenbringt. In den Gärten kann jeder sein eigenes Gemüse, Kräuter, Obst und Pflanzen züchten, oder auch einfach im Shop kaufen. Alle Beete sind in beweglichen Containern und Konstruktionen aus wiederverwerteten Materialien angelegt und jedes Jahr verändert sich etwas. Es gibt neben dem eigenen Shop auch einen Biergarten und Cafe, bei dem man prima Lunch aus eigenen Zutaten genießen kann. Ebenso gibt es eine kleine Holztribüne auf der verschiedene Events stattfinden. Ein paar Eindrücke gibt es für euch im folgenden.

Stella by Stella
on Juli 17th, 2017
in Cafés, Kreuzberg

Refinery High End Coffee Bar & Retail Store in Berlin

Thomas Kakareko 4

Fotos: Thomas Kakareko

Refinery High End Coffee in der Albrechtstraße in Mitte hat uns längst von seinem hervorragenden Kaffee und dem leckeren Angebot von Snacks und Frühstück überzeugt. Das moderne Cafe am Hinterausgang des S-Bahnhof Friedrichstraße hat sich nicht nur bei uns, sondern auch bei Kaffeeliebhabern der ganzen Stadt einen Namen gemacht.

In Kürze wird das Erfolgsrezept nun auch in Kreuzberg durchstarten, und zwar in einem Ladengeschäft, in dem man sich unter anderem die Bohnen des beliebten norwegischen Rösters Tim Wendelboe auch für zuhause kaufen kann. Natürlich kann man auch direkt vor Ort einen Kaffee schlürfen. Verpasst nicht das Opening am 8.7. in der Skalitzer 104 am Görli.

Stella by Stella
on Juli 3rd, 2017
in Cafés, Kreuzberg, Mitte

Black Poodle: Eiscreme im Berghain Look

Black Poodle Ice Cream Berlin

Wer hätte gedacht, dass es mal eine Eissorte geben würde, die eher ins Berghain kommt als man selber? Black Poodle Ice Cream Club am Schlesi macht es möglich. Hinter dem schwarzen Eis in noch schwärzerer Waffel versteckt sich ein unerwarteter Geschmack: Vanille mit Minimarshmellows. Ich hätte sowas wie Staub und Zigerettenasche erwartet, bevorzuge aber dann doch die Vanille. Vom Originalitätsfaktor und Geschmack sind auch die anderen Flavors ziemlich gelunden, was diese neue Eisdiele ziemlich schnell zum neuen Hit machen wird. Guten Appetit!

Stella by Stella
on Juni 29th, 2017
in Cafés, Kreuzberg

Das Kulinarische Dreieck von Kreuzberg

36_Dreieck_42

Kreuzberg ist als einer der beliebtesten Bezirke Berlin’s zugleich auch einer der vielfältigsten in Sachen Gastronomie. Besondere Hotspots mit vielen Restaurants findet man zum Beispiel am Paul-Linke-Ufer oder um das Schlesische Tor. Eine Gegend, die ein bisschen weniger populär, dafür aber umso interessanter ist, ist die Prinzenstraße und Umgebung.

Hier befinden sind eine Handvoll Restaurants die kulinarisches Dreieck bilden: Das Parker Bowles, die Vabrique und das Mirika. Während des 3/6 Dreieck Dinners konnte ich mich hier im März an einem Abend direkt durch alle drei Restaurants futtern, denn das 6 Gängemenü dieses kulinarischen Events wurde auf je zwei pro Restaurant aufgeteilt und dazwischen ist man einfach weiter zum nächsten gezogen mit ein paar Überraschungen auf dem Weg. Das Ganze findet diesen Freitag erneut statt, mit leicht abgewandelter Route, dafür aber mit cooler Afterparty.

Frank by Frank
on Juni 6th, 2017
in Kreuzberg, Restaurants

Die besten Frühstückscafes in Kreuzberg

Le Bon-7034

Nachdem wir euch bereits in die Frühstückswelten von Neukölln, Friedrichshain, Mitte und Prenzlauer Berg eingeführt haben, wollen wir unsere Serie an Bezirksguides nun mit dem beliebtesten aller Stadtteile Berlin’s fortsetzen: Kreuzberg. Die Auswahl ist hier so vielfältig, wie man es auch erwarten würde. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: von trendy bis zu traditionell. Wir wünschen guten Appetit und einen guten Start in den Morgen :)

Frank by Frank
on Mai 23rd, 2017
in Cafés, Kreuzberg