Frühstück in einer Kappelle? Gibt’s beim Café 21 Gramm

Frühstück in einer Kappelle? Gibt’s beim Café 21 Gramm

Habt ihr auch diese eine Routine am morgen, die euch sofort den Tag versüßt? Ob es ein und dieselbe Teetasse ist, aus der ihr morgens euren Tee schlürft oder diesen einen Podcast hört, der euch so richtig gute Laune macht. Ich für meinen Teil brauche morgens meinen starken Kaffee und wenn nicht zu Hause, dann am besten in einem schönen Café. Es sollte warmherzig, gemütlich, einzigartig, aber nicht allzu sehr nach Hipster schreien – und.. großartigen Cappuccino servieren!

Neulich war ich auf der Hermanstraße unterwegs, als ich ein wunderschönes Backsteingebäude und ein Schild mit der Aufschrift „21 Gramm“ entdeckte. Es zeigte auf einen gemütlichen Innenhof mit einer verhangenen Tür, der von der belebten Straße wegführte. Ich wusste in dem Augenblick nicht, dass mich in wenigen Metern das ungewöhnlichste Café auf der Herrmannstraße erwarten würde. Neugierig schob ich die Vorhänge zur Seite und entdeckte eine aussergewöhnliche kleine Halle mit hohen Decken und eleganten Säulen, die durch anmutige Bögen verbunden waren. Dieser ungewöhnliche Raum hat soviel Atmosphäre, wie man es von einem regulären Café kaum gewohnt ist. Ich wusste sofort: Hier würde ich meinen meinen Kaffee trinken!

Weiterlesen…

O.A.K. – Ein Neuköllner Café zum Verlieben

O.A.K. – Ein Neuköllner Café zum Verlieben

Foto: Martina Trovato

Mit all den coolen und gemütlichen Cafés in Neukölln, hebt sich O.A.K. definitiv als eines der charmantesten ab. Es ist nicht nur der ideale Ort, um eine Tasse guten italienischen Cappuccino zu trinken, während du dich mit deinen Freunden unterhältst, sondern auch, um etwas Arbeit an deinem Laptop zu erledigen und deinen Bauch mit hausgemachten Köstlichkeiten zu füllen.

Das O.A.K. Café wird von einem sympatischen italienischen Paar geführt: Giulia und Martino (plus der niedliche brillentragende Koala – das Symbol von O.A.K.). Ich bin persönlich ein Stammkunde und ich freue mich immer, mich mit ihnen zu unterhalten. Weiterlesen…

Portugiesische Kreative, Projekte & Orte in Berlin

Portugiesische Kreative, Projekte & Orte in Berlin

Foto: Claudia Kahnt

Berlin wäre nicht der Ort, den wir lieben, wären da nicht die internationalen Einflüsse von Expats, die die Stadt mit ihrer künstlerischen Vision immer wieder prägen. Es ist an der Zeit, die kreativen Köpfe der portugiesischen Community in Berlin hervorzuheben. Seid gespannt auf eine bunte Crew von Künstlern – Fotografen, Autoren, digitale Illustratoren, Musiker – die keine Angst davor haben, zu experimentieren und sich über die Konventionen hinaus zu wagen. Übrigens haben wir uns erkundigt nach den besten Empfehlungen, wo man portugiesischen Wein und die berühmten Pastel de Nata bekommen kann – scrollt einfach nach unten im englischen Teil!

10 Großartige Neue Frühstück & Brunch Cafés in Berlin – 2018

10 Großartige Neue Frühstück & Brunch Cafés in Berlin – 2018

Wem es jetzt nach einem leckeren Frühstück oder einem exzellenten Kaffee gelüstet, aber keine Lust auf die alteingesessenen Cafés der Stadt hat, der kann sich auf unseren nagelneuen Guide freuen. In den vergangenen Monaten haben so viele neue Orte in Berlin aufgemacht, dass es an der Zeit war, die besten und schönsten davon zusammenzutragen. Im englischen Teil des Artikels könnt ihr die 10 tollsten neuen Frühstücks- und Brunch-Cafés in Berlin erkunden. Guten Appetit!

Ein Tag in Kreuzberg: Der Graefekiez Guide

Ein Tag in Kreuzberg: Der Graefekiez Guide

Fotos: Amanda Artiaga

Wenn du vom Kottbusser Tor zum Hermannplatz läufst, gibt sich Kreuzberg um dich herum genauso, wie man es sich vorstellt: Laut, voll, verrückt und bunt. Vorbei an Dönershops, Spätis und Geschäften, die zahllose, unnötige Dinge verkaufen, sodass man amfängt zu fragen, womit hier wirklich Geld verdient wird. Wenn man direkt am Kottbusser Damm entlang geht, vermutet man nicht unbedingt, dass eines der schönsten Kieze Kreuzbergs direkt auf der rechten Seite liegt. Doch ist es in Berlin doch immer so,  man geht um eine Ecke und die ganze Szenerie ist auf einmal auf den Kopf gestellt.

Der Graefekiez ist eher eine Viertel, das du tagsüber erkunden solltest, auf Grund der strengen Lärmschutzbestimmungen nach 22 Uhr. Aber all seine schönen Cafés, leckeren Restaurants, niedlichen, kleinen Läden und Straßenzüge, in denen sich ein schöner Atlbau neben den anderen reiht, machen den Graefekiez zum perfekten Ziel für einen entspannten, kleinen Samstag- oder Sonntagnachmittagsausflug. Wir haben ein paar Spots ausgesucht, die du unbedingt auschecken sollten.

Weiterlesen…

10 Unglaubliche Orte in Berlin, die euch überraschen werden

10 Unglaubliche Orte in Berlin, die euch überraschen werden

In all den Jahren, in denen ich in Berlin lebe, überrascht mich die Stadt immer wieder mit neuen unglaublichen Orten, egal ob es sich um imposante Gebäude, beeindruckende Innenräume, ungewöhnliche Locations oder innovative Konzepte handelt. Leute, die vorhaben, nach Berlin zu kommen oder schon hier sind, aber etwas Neues erleben wollen, fragen mich oft nach solchen Orten und wo sie sie finden können. Meine erste Reaktion ist immer, dass mir die richtigen Antworten fehlen, weil mir alle Orte so vertraut sind – was soll mich wirklich noch nach 18 Jahren überraschen kann. Aber dann denke ich zurück an die Momente, als ich diese unglaublichen Orte zum ersten Mal entdeckte, manchmal sogar bevor ich Bilder von ihnen gesehen hatte und wie sich das anfühlte. Mit dieser Erinnerung habe ich die folgende Liste von den 10 tollsten Orten in Berlin zusammengestellt, die euch überraschen werden, wenn ihr sie zum ersten Mal besucht. Unsere Leser, die mit der Stadt vertrauter sind, kennen vielleicht schon viele davon, aber vielleicht schaffen wir es, wenigstens ein paar darunter zu haben, die ihr noch nicht kennt.

Weiterlesen…

Ein Guide für Schöneberg’s Malerischen Akazienkiez

Ein Guide für Schöneberg’s Malerischen Akazienkiez

Schöneberg, Schöneberg …? Sicherlich werden manche, die sich in Berlin noch nicht auskennen, nicht wissen, dass es sich bei Schöneberg um ein Stadtviertel handelt, denn – genau das ist mir passiert. Jahrzehntelang war Schöneberg das Epizentrum der Berliner Kreativszene, doch heute wirst du diese freie und originielle Atmosphäre eher in den östlichen Vierteln der Stadt finden. Diese einzigartige Atmosphäre, die Menschen aus aller Welt dazu bewegt, in die deutsche Hauptstadt zu ziehen. So haben einige Viertel wie zum Beispiel Kreuzberg nie ihren „Coolness Faktor“ verloren. Das heißt aber nicht, dass es im Westen Berlins und gerade in Schöneberg nichts mehr zu erkunden gibt. Wenn du neu in der Stadt bist, ist Schöneberg definitiv einen Besuch wert. Also lass uns gemeinsam einige der einzigartigsten Orte und kleinen Wunder dieses Viertels  erkunden.

PS: Schöneberg ist ein ziemlich weitläufiges Viertel. Also habe ich mich auf ein kleineres Gebiet konzentriert: Das Akazienkiez und Orte in der Nähe der Roten Insel. Auf der Karte wird dieses markante, dreieckige Gebiet von Schöneberg von den Eisenbahnlinien S1, U7 und der Berliner Ringbahn begrenzt. Es wird aufgrund der linken Szene so genannt, die vormals in diesem Teil von Schöneberg ihr Zentrum hatte.

Weiterlesen…

The Future Breakfast: Ein neues Frühstückscafé in Neukölln

The Future Breakfast: Ein neues Frühstückscafé in Neukölln

Fotos: Sabrina Hubert

The Future Breakfast als Neuheit in Berlin zu verkünden, wird dem Projekt wahrlich nicht gerecht. Katie und Flo, das sympathische Team hinter dem neuen Café in Neukölln, sind seit einigen Jahren in Berlin unterwegs und servieren zum Frühstück ihre köstlichen Eier- und Avocadogerichte aus ihrem kleinen Food-Caravan auf verschiedenen Street-Food-Märkten, Events und Locations. Aber nach all den Jahren auf den Straßen war es an der Zeit, sich niederzulassen. So mieteten sie ihren eigenen Raum in der Böhmischen Straße in Neukölln, renovierten ihn wunderschön und eröffneten am Osterwochenende dieses Jahr ihr charmantes Café für die Öffentlichkeit. Ihr Start war ein voller Erfolg und ihre leckeren Frühstücksgerichte füllten die Bäuche vieler glücklicher Kunden.

Weiterlesen…

Essen retten: Berliner Projekte gegen die Lebensmittelverschwendung

Essen retten: Berliner Projekte gegen die Lebensmittelverschwendung

Foto: Elaine Casap

Wenn die globale Nahrungsmittelverschwendung ein Land wäre, wäre es der drittgrößte Verursacher von Treibhausgasen neben China und den USA. Ob unförmiges Obst oder Gemüse, die Überproduktion durch Lebensmittelkonzerne, die zu großen Portionen in Restaurants oder vermeintlich abgelaufene Lebensmittel – all das wandert in den Müll, obwohl es für uns noch essbar ist. Lebensmittelverschwendung zählt weltweit zu unseren schwerwiegendsten Problemen. Uns dagegen zu wehren, sollte zur Gewohnheit werden. Aus diesem Grund wollen wir euch heute diese großartigen und nachhaltigen Berliner Projekte vorstellen, die sich dagegen aussprechen.

Weiterlesen…

Syrische Kreative, Projekte und Orte in Berlin

Syrische Kreative, Projekte und Orte in Berlin

Foto: Bernhard Musil

Berlin bringt Kulturen aus aller Welt zusammen – und das ist auch gut so! In unserer Serie „Foreign Lifestyles in Berlin“ haben wir euch schon die Griechische, Polnische und Türkische Kultur in Berlin nahegebracht – in unserer neuesten Ausgabe geht es um Syrien.

In unserer Liste findet ihr eine Menge Talent. Unter anderem, stellen wir euch einen Youtuber, ein paar Tänzern, und sogar eine Techno Musikerin vor. Wir erwähnen auch gesellschaftliche Initiativen, die entweder von Syrern oder mit ihnen gestalten wurden. Und nicht zu vergessen: am Ende findet ihr unsere Tipps für das beste syrisches Essen in Berlin!