Restaurants

Die besten Spanischen Restaurants in Berlin

Oh, Spanien … Wie beschreibe ich dich? Neben allem ist Spanien ein Land, das sowohl seine neuen Besucher als auch seine Bewohner charmant und überraschend hält. Umgeben von dem Wetter, bewundert für sein historisches, kulturelles und künstlerisches Erbe und wegen seiner reichen, gesunden und sehr vielfältigen Gastronomie, lässt Spanien Sie nie kalt. Deshalb, wenn Sie ein Spanier wie ich sind, werden Sie die Gerüche, die Aromen und die Wärme des Landes, das Sie zurückgelassen haben, vermissen. Also, wenn Sie das Gewicht der Nostalgie fühlen, die Sie runterbringt oder sich fragt, wie Sie in dieser kalten und regnerischen (aber immer erstaunlichen) Stadt gelandet sind, haben wir hier einige großartige Orte zusammengestellt, die Ihnen hoffentlich das Gefühl geben werden ein bisschen wie zu Hause. Und natürlich, vergessen Sie nicht, einen Toast zu machen ¡salud!

by
on April 16th, 2018
in Bars, Kreuzberg, Mitte, Neukölln, Restaurants

Die Großartigen Köchinnen der Berliner Gastro-Szene

Die Berliner Gastro-Szene sehnt sich nach Frauen-Power. Es ist augenscheinlich kein Geheimnis, dass unsere Gastronomie überwiegend von männlichen Akteuren dominiert wird. Wir wollen natürlich nicht mit Fingern zeigen á la „nur Männer in der Gastro hier!“, sondern lieber den Fokus auf die Frauen der Branche rücken. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, euch begabte Köchinnen der Berliner Restaurant-Szene vorzustellen, bei denen jeder von euch einmal in den Genuss kommen sollte, Gast zu sein!

Franziska by
on April 10th, 2018
in Essen, Leute, Restaurants

Ein Guide für Schöneberg’s Malerischen Akazienkiez

Schöneberg, Schöneberg …? Sicherlich werden manche, die sich in Berlin noch nicht auskennen, nicht wissen, dass es sich bei Schöneberg um ein Stadtviertel handelt, denn – genau das ist mir passiert. Jahrzehntelang war Schöneberg das Epizentrum der Berliner Kreativszene, doch heute wirst du diese freie und originielle Atmosphäre eher in den östlichen Vierteln der Stadt finden. Diese einzigartige Atmosphäre, die Menschen aus aller Welt dazu bewegt, in die deutsche Hauptstadt zu ziehen. So haben einige Viertel wie zum Beispiel Kreuzberg nie ihren „Coolness Faktor“ verloren. Das heißt aber nicht, dass es im Westen Berlins und gerade in Schöneberg nichts mehr zu erkunden gibt. Wenn du neu in der Stadt bist, ist Schöneberg definitiv einen Besuch wert. Also lass uns gemeinsam einige der einzigartigsten Orte und kleinen Wunder dieses Viertels  erkunden.

PS: Schöneberg ist ein ziemlich weitläufiges Viertel. Also habe ich mich auf ein kleineres Gebiet konzentriert: Das Akazienkiez und Orte in der Nähe der Roten Insel. Auf der Karte wird dieses markante, dreieckige Gebiet von Schöneberg von den Eisenbahnlinien S1, U7 und der Berliner Ringbahn begrenzt. Es wird aufgrund der linken Szene so genannt, die vormals in diesem Teil von Schöneberg ihr Zentrum hatte.

by
on April 4th, 2018
in Bars, Cafés, Museums, Restaurants, Schöneberg, Shops

Essen retten: Berliner Projekte gegen die Lebensmittelverschwendung

Foto: Elaine Casap

Wenn die globale Nahrungsmittelverschwendung ein Land wäre, wäre es der drittgrößte Verursacher von Treibhausgasen neben China und den USA. Ob unförmiges Obst oder Gemüse, die Überproduktion durch Lebensmittelkonzerne, die zu großen Portionen in Restaurants oder vermeintlich abgelaufene Lebensmittel – all das wandert in den Müll, obwohl es für uns noch essbar ist. Lebensmittelverschwendung zählt weltweit zu unseren schwerwiegendsten Problemen. Uns dagegen zu wehren, sollte zur Gewohnheit werden. Aus diesem Grund wollen wir euch heute diese großartigen und nachhaltigen Berliner Projekte vorstellen, die sich dagegen aussprechen.

Franziska by
on April 3rd, 2018
in Cafés, Essen, Produkte, Restaurants, Shops

Syrische Kreative, Projekte und Orte in Berlin

Foto: Bernhard Musil

Berlin bringt Kulturen aus aller Welt zusammen – und das ist auch gut so! In unserer Serie „Foreign Lifestyles in Berlin“ haben wir euch schon die Griechische, Polnische und Türkische Kultur in Berlin nahegebracht – in unserer neuesten Ausgabe geht es um Syrien.

In unserer Liste findet ihr eine Menge Talent. Unter anderem, stellen wir euch einen Youtuber, ein paar Tänzern, und sogar eine Techno Musikerin vor. Wir erwähnen auch gesellschaftliche Initiativen, die entweder von Syrern oder mit ihnen gestalten wurden. Und nicht zu vergessen: am Ende findet ihr unsere Tipps für das beste syrisches Essen in Berlin!

Michalina by
on März 22nd, 2018
in Cafés, Essen, Kreuzberg, Mitte, Musik, Neukölln, Party, Leute, Restaurants, Theater, Wedding

Ein Berlin Guide von Ur-Berlinern

photos: Amanda Artiaga

Es gibt so viele Gründe, warum wir Berlin lieben. In einer schnelllebigen Stadt wie der unseren ist es schwer, den Überblick zu behalten. Menschen ziehen ein und aus, Orte kommen und gehen. Was eine Person an dieser Stadt liebt, ist für andere vielleicht völlig unbekannt und möglicherweise schon verschwunden, bevor sie überhaupt etwas darüber erfährt. Jeder Stadtführer, jede Restaurantempfehlung, jede Auflistung von Cafés, Clubs oder Bars kann nur kleine Hinweise geben, und wiederspiegeln, was jemand anderes an dieser Stadt liebt. Letztendlich bleibt es aber deine ganz eigene Liebesgeschichte.

Diejenigen, die in Berlin geboren und aufgewachsen sind und sich nach all den Jahren immer noch dazu entscheiden, Berlin ihr Zuhause zu nennen, haben eine waschechte Liebesgeschichte zu erzählen. Wir haben einige dieser „Wahren Berliner“ mit lebenslanger Erfahrung gefragt, wie sie einen Tag in Berlin verbringen würden. Das Ergebnis ist eine Sammlung von versteckten Juwelen, und Orten, die niemals ihren Charme verlieren. #whyiheartberlin

Andy by
on März 15th, 2018
in Bars, Cafés, Dahlem, Kreuzberg, Markt, Leute, Prenzlauer Berg, Restaurants, Schöneberg

La Lucha: Neuinterpretierte Mexikanische Küche in Kreuzberg

Auf der Suche nach einem Ziel für die kulinarische Exkursion des iHeartBerlin-Teams machte die geringe Distanz zur Blogfabrik in Kreuzberg zum Restaurant La Lucha die Entscheidung einfacher. Nachdem wir das innovative mexikanische Restaurant schon in unserem Guide zu den spannendsten neuen Restaurants in 2017 gelistet haben, bekam nun das ganze Team die Gelegenheit diesen kulinarischen Newcomer Kreuzbergs auszutesten – Grund genug für eine kleine Rezension. Mehr dazu im englischen Teil.

Andy by
on Dezember 11th, 2017
in Kreuzberg, Restaurants

Monti Caffe‘ Bar – Ein True Italian in Friedrichshain

Die Sommerferien sind gerade vorbei, aber bevor ich den Risottos meiner Oma in Italien nachtrauern musste, fand hier in Berlin ein einzigartiges Food-Event statt was mich vertrötest hat. Bei dem True Italian Food Festival von Berlino Magazine waren über 50 italienische Restaurants dabei die für einen unschlagbaren Preis ein Gericht und ein Getränk servierten.

Dieses Jahr haben wir einen kleinen Selbsttest gemacht und einen der Orte aufgesucht. Im Monti Caffe‘ Bar in Friedrichshain ging es ganz gemütlich zu als wir vorbeischauten. Deswegen konnten wir in Ruhe ein paar Fotos von dem coolen Cafe und der leckeren Pasta machen. Bilder und Adresse gibt es nach dem Klick.

Claudio by
on Oktober 4th, 2017
in Cafés, Friedrichshain, Restaurants

Die 10 Spannendsten Neuen Restaurants in Berlin in 2017

Foto: liz_b

Berlin scheint niemals müde zu werden uns neue Dinge aufzutischen. In Sachen Gastronomie ist das durchaus wörtlich zu verstehen. Auch dieses Jahr gibt es wieder viele neue kulinarische Trends und neue Orte, die wir hier entdecken können. Wir haben uns erneut auf die Suche nach den spannendsten neuen Restaurants in der Stadt gemacht und wollen euch nun endlich unsere neuen Funde präsentieren. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Frank by
on Juli 28th, 2017
in Charlottenburg, Kreuzberg, Mitte, Prenzlauer Berg, Restaurants

Das Kulinarische Dreieck von Kreuzberg

Kreuzberg ist als einer der beliebtesten Bezirke Berlin’s zugleich auch einer der vielfältigsten in Sachen Gastronomie. Besondere Hotspots mit vielen Restaurants findet man zum Beispiel am Paul-Linke-Ufer oder um das Schlesische Tor. Eine Gegend, die ein bisschen weniger populär, dafür aber umso interessanter ist, ist die Prinzenstraße und Umgebung.

Hier befinden sind eine Handvoll Restaurants die kulinarisches Dreieck bilden: Das Parker Bowles, die Vabrique und das Mirika. Während des 3/6 Dreieck Dinners konnte ich mich hier im März an einem Abend direkt durch alle drei Restaurants futtern, denn das 6 Gängemenü dieses kulinarischen Events wurde auf je zwei pro Restaurant aufgeteilt und dazwischen ist man einfach weiter zum nächsten gezogen mit ein paar Überraschungen auf dem Weg. Das Ganze findet diesen Freitag erneut statt, mit leicht abgewandelter Route, dafür aber mit cooler Afterparty.

Frank by
on Juni 6th, 2017
in Kreuzberg, Restaurants