Shops

Ein Guide für Schöneberg’s Malerischen Akazienkiez

Schöneberg, Schöneberg …? Sicherlich werden manche, die sich in Berlin noch nicht auskennen, nicht wissen, dass es sich bei Schöneberg um ein Stadtviertel handelt, denn – genau das ist mir passiert. Jahrzehntelang war Schöneberg das Epizentrum der Berliner Kreativszene, doch heute wirst du diese freie und originielle Atmosphäre eher in den östlichen Vierteln der Stadt finden. Diese einzigartige Atmosphäre, die Menschen aus aller Welt dazu bewegt, in die deutsche Hauptstadt zu ziehen. So haben einige Viertel wie zum Beispiel Kreuzberg nie ihren „Coolness Faktor“ verloren. Das heißt aber nicht, dass es im Westen Berlins und gerade in Schöneberg nichts mehr zu erkunden gibt. Wenn du neu in der Stadt bist, ist Schöneberg definitiv einen Besuch wert. Also lass uns gemeinsam einige der einzigartigsten Orte und kleinen Wunder dieses Viertels  erkunden.

PS: Schöneberg ist ein ziemlich weitläufiges Viertel. Also habe ich mich auf ein kleineres Gebiet konzentriert: Das Akazienkiez und Orte in der Nähe der Roten Insel. Auf der Karte wird dieses markante, dreieckige Gebiet von Schöneberg von den Eisenbahnlinien S1, U7 und der Berliner Ringbahn begrenzt. Es wird aufgrund der linken Szene so genannt, die vormals in diesem Teil von Schöneberg ihr Zentrum hatte.

by
on April 4th, 2018
in Bars, Cafés, Museums, Restaurants, Schöneberg, Shops

Essen retten: Berliner Projekte gegen die Lebensmittelverschwendung

Foto: Elaine Casap

Wenn die globale Nahrungsmittelverschwendung ein Land wäre, wäre es der drittgrößte Verursacher von Treibhausgasen neben China und den USA. Ob unförmiges Obst oder Gemüse, die Überproduktion durch Lebensmittelkonzerne, die zu großen Portionen in Restaurants oder vermeintlich abgelaufene Lebensmittel – all das wandert in den Müll, obwohl es für uns noch essbar ist. Lebensmittelverschwendung zählt weltweit zu unseren schwerwiegendsten Problemen. Uns dagegen zu wehren, sollte zur Gewohnheit werden. Aus diesem Grund wollen wir euch heute diese großartigen und nachhaltigen Berliner Projekte vorstellen, die sich dagegen aussprechen.

Franziska by
on April 3rd, 2018
in Cafés, Essen, Produkte, Restaurants, Shops

Entdecke Industrie Design bei Urban Industrial

Das Zusammenspiel von Holz und Metall lässt dein Herz höher schlagen, du wünscht dir Steam Punk wäre tatsächlich eine damalige Kunstepoche gewesen und “Vintage” ist den zweiter Vorname? Dann werden zukünftig deine Einrichtungsträume durch “Urban Industrial” erfüllt, deren heilige Hallen ein Mekka für all diejenigen sind, die nicht genug von antiken, einzigartigen und extrem stylischen Möbeln bekommen.

Die Marke entstand aus der großen Leidenschaft des Inhabers Jakob Wagner, Antike Möbelstücke zu suchen, zu finden, zu sammeln und wieder auf Vordermann zu bringen. Was einmal ein großer Tanzsaal war gegenüber dem Volkspark Hasenheide war, dient dem Team heute als Showroom für ihre besonderen Fundstücke. Betritt man den Saal, wird man sogleich von seiner hohen Decke, den schäbig-schicken Wänden, der weitläufigen Verkaufsfläche und dem beeindruckenden Arrangement der Möbelstücke in seinen Bann gezogen. Somit spiegelt die Atmosphäre perfekt den industriellen Stil der Einrichtungsstücke wieder und macht den Besuch bei Urban Industrial eher zu einem besonderen Erlebnis, als zu einem gewöhnlichen Shoppingtrip.

Franziska by
on Januar 17th, 2018
in Neukölln, Shops

Die Besten Concept Stores in Berlin

Eine Sache, an die man bei Berlin eigentlich nicht sofort denkt, ist das Shoppen. Da kommen eher Paris, Mailand oder London auf den Plan. Doch Berlin ist eigentlich gar nicht mal so schlecht ausgestattet mit interessanten Läden, natürlich besonders im Bezirk Mitte, aber auch in Kreuzberg und Neukölln gibt es einiges zu entdecken. Für unseren neuen Shopping Guide haben wir uns auf die sogenannten Concept Stores fokussiert, also diejenigen Läden, die verschiedene Brands und Designer nach einem bestimmten Stil führen und auch über das Spektrum Mode hinaus Produkte anbieten, wie zum Beispiel Interior Design, Kosmetik und Accessoires. Wer also in Berlin mal gepflegt Shoppen gehen will, dem empfehlen wir unseren Guide im englischen Teil des Artikels.

Michalina by
on Dezember 15th, 2017
in Mode, Kreuzberg, Mitte, Neukölln, Prenzlauer Berg, Schöneberg, Shops

12 Großartige Kulinarische Neuheiten aus Berlin

Anzeige

Berlin ist unser kulinarisches Wunderland! Ständig gibt es hier neue Restaurants, Cafes, Shops, Projekte, Produkte und andere Unternehmungen, die unsere Geschmacksknospen kitzeln mit ihren Leckereien. Wir haben uns mit dem Berlin Foodie Guide zusammengetan, der neuen kulinarischen Plattform unseres Partners Priceless® Berlin, um für euch die spannendsten Projekte und Neuheiten aus der Welt des Genusses zu entdecken. Kürzlich waren wir zum Beispiel zusammen auf der Berlin Food Week, die eine regelrechte Explosion von kulinarischer Inspiration für uns war.

Unsere iHeartBerlin Autorin und Fotografin Alicia hat sich dafür die Food Clash Canteen genauer angeschaut und dabei die neuesten Kreationen aus der Gastronomie in Berlin testen können. Ihren Bericht dazu mit vielen schönen Fotos gibt es auf dem Berlin Foodie Guide.

Ich hingegen hab dem House of Food einen Besuch abgestattet, welches spannende Food Projekte in Form von kleinen Ständen und Workshops unter einem Dach zusammenfasste. Dabei bin ich wirklich unzähligen spannenden neuen Produkten und Ideen über den Weg gelaufen und konnte sie zum Teil auch kosten. Es gab zum Beispiel unfassbar leckere Schokolade von Candide, die ihr auch selbst in der Arminiusmarkthalle in Moabit kosten könnt. Ebenso süß und kreativ ist auch das leckere, handgemachte Knalle Popcorn aus Friedrichshain, mit wirklich originellen Kreationen.

Frank by
on Oktober 27th, 2017
in Essen, Produkte, Shops

Schwedisches Design von Granit in Berlin

Dass die Berliner alles aus Schweden lieben, ist kein Geheimnis. Die Skandinavier haben einfach einen unfehlbaren Sinn für gutes Design – das Einrichtungslabel Granit ist da nur eines von vielen Beispielen. Seit Ende letzten Jahres gibt es Granit nun bereits in Berlin, und zwar in einem feinen kleinen Ladengeschäft in der Rosenthaler Straße in der Nähe des Hackeschen Markts. Dort gibt es alles für zuhause, inklusive Küche, Bad, Schlafzimmer, Schreibtisch, Wohnzimmer und sogar für den Garten. Das besondere ist dabei das minimalistische Design der Produkte, die sich mühelos mit allen vorherrschenden Stilen zuhause kombinieren lassen und dabei immer zeitgemäß und modern aussehen, ohne irgendwelchen Trends, die wieder vergehen, nachzueifern. Mit den Produkten von Granit lässt sich wunderbar Ordnung in das chaotische Zuhause bringen – Nachhaltigkeit und Fair Trade spielen dabei für die Macher des schwedischen Labels eine ebenso große Rolle wie lokale Produktion und zeitloses Design.

Am 31. August eröffnet Granit seinen zweiten Store in Berlin, und zwar gegenüber dem KaDeWe auf der Tauentzienstraße. Am Tag der Eröffnung gibt es einen Rabatt von 20% auf alle Produkte. Wer es nicht zum Laden schafft, kann den Rabatt noch bis zum 30. August im online Shop mit dem Code granitplusb2 nutzen. Ein paar Eindrücke aus der Rosenthaler Straße nach dem Klick.

Michalina by
on August 18th, 2017
in Shops

Interior Design Träume werden wahr im Amazing Crocodile

Foto: Patrick Albertini

Den Stil von Berlin kann man nur schwerlich beschreiben oder gar in wenige Worte zusammenfassen. Verschiedene Stilrichtungen kommen hier zusammen, die ein kunterbuntes Potpourri ergeben. Ein bisschen Retro, ein bisschen Industriell, ein bisschen Kitsch, ein bisschen Minimalismus – und die Liste ginge streng genommen noch weiter.

Die Auswahl an Designprodukten im The Amazing Crocodile in Mitte ist ungefähr genauso vielfältig und kunterbunt. Würde man die verschiedenen Ecken des Stores in einem Tumblr posten, man würde die erahnen, dass das alles an einem Ort ist, geschweige denn in Berlin. Aber eins haben all diese Ecken gemeinsam: Sie bringen Spaß. Ja, wer hier einkaufen geht, sollte definitiv auf Spaß aus sein. Auch was das Spektrum der Marken in diesem Interior Design Store in Rosa-Luxemburg-Straße angeht ist hier von bekannten, internationalen Brands bis hin zu jungen lokalen Designern alles vertreten. Originalität, Expressivität und Optimismus sind der rote Faden.

Wir haben ein paar Eindrücke für euch zusammengestellt, aber am besten ihr schaut direkt selber vorbei!

Stella by
on Juli 17th, 2017
in Design, Mitte, Shops

Ein Berliner Bike Shop Guide

In der Woche der Berliner Fahrradschau dreht sich alles um Berlins möglicherweise empfehlenswerteste Hobby: Das Radfahren! Deshalb zeigen wir euch zunächst 10 von den meistgefragtesten Fahrradgeschäften der Stadt. Denkt daran, diese während der langen Nacht der Bikeshops zu besuchen! Weiter geht es im Englischen Teil.

Michalina by
on Februar 28th, 2017
in Cafés, Friedrichshain, Kreuzberg, Mitte, Prenzlauer Berg, Shops

Wo kann man Mode aus Berlin kaufen

In Berlin fühlt man sich äußerst wohl sehr individuelle Kleidung zu tragen. Egal ob es teuer oder billig aussieht und mehr oder weniger Haut zeigt, alle sind schon daran gewöhnt und die meisten bleiben eigentlich unbeeindruckt. Deshalb ist die Fashion Week so besonders – es ist eine Möglichkeit, die neuesten Designs zu sehen und hervorragende Klamotten und Accessoires zu kaufen, mit deren Hilfe wird man später zum Star der U-Bahn 😉 Wir zeigen euch schon im voraus, wo man die Klamotten der besten Berliner Designer kaufen kann. Mehr dazu im englischen Teil.

Michalina by
on Januar 16th, 2017
in Charlottenburg, Mode, Kreuzberg, Mitte, Neukölln, Shops

Ein Guide für Berlin von Esther Perbandt

Esther Perbandt ist nicht nur Berlins bekannteste Avantgarde Designerin, mit seinem mehr als 10jährigen Bestehen führt sie auch eines der etabliertesten Modelabels der Stadt. Der raffinierte, androgyne Stil ihrer Entwürfe ist weltweit einzigartig und unverkennbar und hat ihr eine treue Fangemeinde unter internationalen Avantgarde-Liebhabern, aber auch besonders in der lokalen Kreativszene verschafft.

Am kommenden Dienstag veranstaltet die sympathische Designerin nun bereits zum zweiten Mal ihre Modenschau zur Berlin Fashion Week auf der Bühne der ehrwürdigen Volksbühne. Die spektakuläre Inszenierung wird im Anschluss auch standesgemäß gefeiert. iHeartBerlin lädt ein zur offiziellen Aftershow Party, ebenfalls in der Volksbühne, und zwar am Dienstag dem 17. Januar um 21 Uhr.

Anlässlich dieser Kooperation haben wir uns mit Esther zusammengesetzt und sie hat uns ihren ganz eigenen Berlin Guide für euch zusammengestellt. Mehr dazu im englischen Teil.

Frank by
on Januar 13th, 2017
in Bars, Cafés, Kreuzberg, Mitte, Museums, Restaurants, Shops