Entertainment

Im Bett mit einem Bären – Die Pension

Adversity_makes_strange_bedfellows-gregori-maiofis-1024x1053

Was haben John Irving, schwule Männer und Berlin gemeinsam? Ganz genau! Die Faszination für Bären. Kein anderer Autor der zeitgenössischen Literatur liebt es so dem Bärentier eine tragende Rolle in seinen absurden Büchern zu verleihen. Wer bisehr noch nie auf den Geschmack von Irvings Geschichten gekommen ist, hat nun die Gelegenheit sie sich Live erzählen zu lassen.

Bei dem Stück Die Pension wird eine Kurzgeschichte von Irving überarbeitet auf die Bühne des Ballhaus Ost gebracht. Anders als bei einer klassischen Inszenierungen wird bei dem Künstlerkollektiv aus Lisa Buchholz, Robert Kraatz und Konstantin Buchholz eine neue Herangehensweise an die Theaterperformance gesucht. Eine wilde Mischung aus Cabaret, Bühnenshow, Bartristesse und Berlin erwartet euch heute bei der heutigen letzten Vorstellung. Den Trailer gibt es nach dem Klick.

Claudio by Claudio
on Oktober 17th, 2017
in Theater

Glitzer Porn – Ein Musikvideo als wilde Berlin-Sex-Fantasy

glitterporn_berlin_bar25

Wir driften ab in die Zeit des Glitzers, schreibt Ralf Schmerberg unter sein Musik Video Glitter Porn, welches Teil einer größeren Video-Reihe zum Album von Tiefschwarz ist. Das Berliner Nachtleben kann durchaus eine Inspiration gewesen sein für solch eine düster-glitzernde Sexfantasie. Noch in alten Zeiten der Bar 25 war es nicht unüblich mit einem Koffer voller Glitzerstaub auf eine Party zu gehen und die anderen Gäste mit glitzernden Farben und Licht zu verzaubern. Ich kann mich auch an ein paar Küsse erinnern, die über ein bisschen Austausch von Glitzer zustande gekommen sind. Aber beim Video von Ralf Schmerberg bleibt es nicht beim Küssen. Wer den Porno sehen will, folgt dem Glitzer.

Claudio by Claudio
on Oktober 11th, 2017
in Party, Videos

Das Festival of Lights – Berlin als knallbuntes Wunderland

3S5A9348

Das Festival of Lights ist zurück! Diese Bilder haben wir alle schon einmal gesehen: Lichtinstallationen mit verrückten Mustern, Formen und Grafiken, oder knallbunte 3D Animationen, die auf Berliner Monumenten, Wahrzeichen, Straßen und Plätzen hin und her kreisen. Jedes Jahr verwandeln sich Plätze, die wir alle nur zu gut kennen, auf einmal in ein buntes Wunderland. Seit 12 Jahren werden Berlin und andere Orte auf der ganzen Welt durch das Festival of Lights einmal im Jahr zu einem visuellen Spektakel. Es ist immer wieder verrückt, wie etwas so simples wie Licht uns eigentlich so bekannten Orten komplett verwandeln kann. Obwohl diese Verwandlung teilweise auch ziemlich albern aussehen kann, wenn der Berliner Dom zum Beispiel in leuchtendem Pink erstrahlt, oder uns ein gigantischer Panda Astronaut von seiner Kuppel aus anguckt. Doch Spaß macht es auf jeden Fall. Die Animationen auf dem Berliner Dom und an einigen anderen Orten haben sogar Sound, damit ihr auch wirklich das audio-visuelle Gesamtpaket bekommt. Falls ihr letztes Jahr eure Chance verpasst habt, diese leuchtenden, überlebensgroßen Kunstwerke auf Sehenswürdigkeit wie dem Fernsehturm, der Humboldt Universität oder dem gesamten Bebel Platz zu sehen, dann habt ihr noch bis zum kommenden Sonntag die Möglichkeit dazu. Die Installationen starten jeden Abend um 19:00 Uhr und enden um 24h .

Andy by Andy
on Oktober 11th, 2017
in Events, Kunst

Staatsoper für Alle – Gemeinsam die Musik lieben

Staatsoper fuer alle 2017-5223

Die Bedeutung von öffentlich geförderter Kunst und Kultur steht nicht zur Disskussion. Dennoch ist es wichtig dessen Relevanz auch immer wieder am eigenen Leibe zu erleben. Am Samstag durften wir bei der Staatsoper für alle dabei sein, wie 3000 Menschen auf dem Bebelplatz sich zum gemeinsamen Musikgenuss trafen. Wie keine andere Symphonie steht Beethovens 9. mit der abschliessenden Europa-Hymne Ode an die Freude für genau diese Kraft der gemeinsamen menschlichen Freude. Wie diese in den Gesichtern der Menschen aussieht, kann man in den folgenden Bildern vom Samstag sehr schön nachempfinden.

Claudio by Claudio
on Oktober 3rd, 2017
in Fotos, Musik, Theater

275 Jahren von Musik – Die Wiedereröffnung der Staatsoper Unter den Linden

Staatsoper Unter den Linden Reopening

Nach Ungefähr 8 Jahren der Renovation ist die Staatsoper Unter den Linden wieder da! Und das Beste ist, dass wörtlich alle haben jetzt die Möglichkeit, die Wiedereröffnung mitzuerleben – dank der Live-Übertragungen auf dem Bebelplatz, aber auch im Hörfunk und Fernsehen. Die Eröffnungspremiere: »Zum Augenblicke sagen: Verweile doch!« mit Robert Schumanns »Szenen aus Goethes Faust« findet am 3ten Oktober statt, aber schon dieses Samstag um 17 Uhr lädt die Staatsoper Unter den Linden zu einem besonderen STAATSOPER FÜR ALLE-Konzert. Mehr Infos und wunderschöne Fotos von der Oper findet ihr im englischen Teil des Textes!

Michalina by Michalina
on September 29th, 2017
in Events, Musik

Diese Serie über die Goldenen 20er in Berlin darfst du nicht verpassen

Babylon Berlin TV Show Sky 1

Foto: Frédéric Batier/X Filme

Mitte Oktober startet endlich die neue Serie “Babylon Berlin”. Normalerweise ist eine deutsche TV-Serie für uns nicht unbedingt ein Grund auszuflippen (sorry), aber diesmal können wir es wirklich kaum erwarten. Wenn es einen Ort gibt, an den wir uns eine Zeitreise wünschen, dann ist es das pulsierende Berlin der 1920er Jahre. Eine Metropole, die geradezu platzt vor kreativer Energie; ein Ort voller radikaler Extreme, ob in Wirtschaft oder Kultur, von der Politik bis in die Unterwelt. In heutigen Berlin kann man die mysteriöse Aura dieser kurzen Zeitspanne förmlich immer noch in den Straßen spüren. Doch haben es bis jetzt wenige Filme und Serien geschafft, unserer blühenden Fantasie dieser Zeit gerecht zu werden.

Andy by Andy
on September 27th, 2017
in TV

Die beliebteste Snacks Berlins

Doner

Illustrationen: Berk Karaoglu

Auf unserem Blog wollen wir euch die Stadt immer so präsentieren, wie sie wirklich ist, in allen Facetten. Nachdem wir euch im Fine Dining Guide eher hochpreisige Orte vorgestellt haben, zeigen wir euch heute das Pendant für den kleinen Geldbeutel: beliebte Snacks Berlins. Die sind alle günstig, lecker, und in manchen Fällen schon fast kultig. Die beste Option, wenn ihr nur wenig Zeit habt und plötzlich Hunger kriegt.

Michalina by Michalina
on September 25th, 2017
in Essen

Unglaubliche Verlassene Orte in Berlin und auf der ganzen Welt

2017 cuba prison 1926 for 2000 ppl

Der Berliner Fotograph Dietmar Eckell hat es sich zur Aufgabe gemacht verlassene Orte auf der ganzen Welt zu erkunden; lang vergessene Orte mit einzigartigen Geschichten. In seinem Fotobuch “Restwert” präsentiert er diese verwunschenen Orte und Geschichten, die wir selber wahrscheinlich niemals aufspüren könnten. Im letzten Jahr hat es Eckell bis in die entlegensten Teile der Erde getrieben: Kuba, Vietnam, Ukraine… Doch trieb es ihn nicht nur auf anderen Kontinente, sondern auch ins Umland seiner Heimatstadt Berlin und mit seiner Kamera hat er so einige unbekannte, verlassene Orte eingefangen.

Andy by Andy
on September 22nd, 2017
in Fotos, Kunst

Ein Heilmittel gegen den fehlenden Sommer in Berlin

Summer Break by Niv Shank

Auch wenn der Berliner Sommer ja sonst immer als Highlight des Jahres gehandelt wird, war er dieses Jahr leider mehr als enttäuschend. Um ein bisschen Summer Vibes aufzutanken müssen wir dieses Jahr also zu anderen Mitteln greifen: Zum Beispiel doch mal in den Sommermonaten in den Urlaub fahren, wobei man sich das ja sonst für den Winter aufhebt. Oder wir machen’s uns noch einfacher und schließen ein Dauerabo im Vabali ab (wenn es da sowas gibt) und stellen uns einfach in der Sauna vor so heiß wäre es draußen. Eine weitere Option hab ich in Form dieses charmanten kleinen Videos von Niv Shank entdeckt. Das heitere Filmchen fängt einen vergnügten Tag an einem Berliner See ein, der uns einfach nostalgisch werden lässt. Wenn einem da nicht warm ums Herz wird, dann weiß ich auch nicht weiter.

Frank by Frank
on September 20th, 2017
in Videos

Blogfabriks Content Creation Week 2017 Closing Party Fotos

CCW 2017 Closing Party-4014

Vergangene Woche haben wir in der Blogfabrik unsere erste eigene Content Konferenz veranstaltet – die Content Creation Week – eine Woche voller spannender Workshops, inspirierenden Reden und Panel Talks mit den talentiertesten Content Creatorn der Stadt. Es war eine spannende Woche für uns und ein großartiges Gefühl so viele wissbegierige Gesichter in unserem Space zu sehen und unser Wissen mit ihnen zu teilen. Die erste CCW war für uns ein voller Erfolg und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir dieses Konzept fortsetzen werden.

Natürlich hat jeder großartige Event auch ein Ende, und das sollte auch gehörig gefeiert werden. Wir haben die benachbarte Bar Feger übernommen und alle Beteiligten und Gäste eingeladen, mit uns anzustoßen. Ein paar Eindrücke davon möchte ich mit euch teilen. Mehr Beiträge zur vergangenen Content Creation Week wird es diese Woche noch auf unserer Blogfabrik Website zu sehen geben, also bleibt dran!

Frank by Frank
on September 18th, 2017
in Fotos, Party