Entertainment

Ein Picknick mit der Staatsoper – Klassik Open-Air mit Anstoßen

Anzeige

Als Online-Magazin passiert es nicht alle Tage, deine  Leser im echten Leben zu treffen. Dank der Staatsoper Unter den Linden hatten wir aber diesen Samstag eine tolle Gelegenheint für ein Kennenlernen der besonderen Art. Über eine Verlosung, konnte 6 Leser mit uns bei Staatsoper für Alle – ein einzigartiges Klassik-Open-Air – ein Picknick erleben.

Wir haben versucht von Gourmet-Häppchen bis hin zu orientalischen Glitzerdecken alles dabei zu haben, was man braucht um entspannt zu brunchen. Und unsere Geheimwaffen, um das Erlebnis abzurunden durften auch nicht fehlen: Cupcakes und Sekt.

Heute Abend findet um 18 Uhr der Zweite Teil von Staatsoper für Alle statt. Und wenn ihr wie wir auf das Deutschland Spiel gerne verzichten könnt, ist das der Ort an dem ihr euch definitiv aufhalten solltet. Picknick machen ist außerdem gar nicht mal so schwer: Decken einpacken, Essen und Sekt in den Rucksack und dann mit dem Fahrrad los zum Bebelplatz. Anders haben wir das auch nicht gemacht.

 

Claudio by
on Juni 17th, 2018
in Musik, Theater

Die Ära des Avantgarde Porn

Die Mädels und Jungs von Pornceptual stimulieren uns immer wieder mit ihrem kreativen erotischen Output – egal ob mit den Fotos auf ihrem Blog, ihren Magazinen oder den Videos für ihre Partys. Sie haben uns im Frühling Blumen gegeben, Mad Max Futurismus, Surrealismus und Horror Pornos. Jetzt haben sie ihre neue Avant-Garde-Ära mit einer neuen Fotoserie von Yu-Liang Liu und einem Video von Pornceptuals Mitbegründer Chris Phillips eröffnet.

Da sich die Modeszene in letzter Zeit schon sehr stark an der Ästhetik von Pornografie und Fetischkleidung bedient hat, war es nur eine Frage der Zeit, bis der Austausch der Genres auch in die entgegengesetzte Richtung erfolgte, so dass auch die Pornografie Design und Mode in seine Produktionen integriert. Die neuen Arbeiten von Pornceptual sind nur einige Beispiele dafür. Es war an der Zeit, dass es auch endlich stilvolle Pornos existieren – so wird es umso stimulierender!

Verpasst nicht die Avant-Garde Edition der Pornceptual Party am Samstag, 16. Juni 2018 in der Alten Münze.

Frank by
on Juni 15th, 2018
in Mode, Party, Videos

Gewinnt ein Picknick auf dem schönsten Klassik-Open-Air Berlins

Anzeige

Berlins heiße Sommerwochenenden sind nicht nur zum Genießen von Seen und Freibädern da. Auch die Berliner Kulturszene trägt dazu bei, das bei diesem Sommer bis aufs letzte i-Tüpfelchen alles grandios wird.

So steht eines der bekanntesten Klassik-Open-Airs vor der Tür. Bei Staatsoper für Alle, dem Jahreshighlight der Staatsoper unter den Linden, wird kommendes Wochenende der ganze Bebelplatz zum Zuschauersaal erklärt. Unter freiem Himmel und umgeben von majestätischer Architektur dürfen alle Berliner und Berlin-Besucher Konzerte der Extraklasse einfach so umsonst erleben.

Um das eh schon einzigartige Erlebnis abzurunden, haben wir gemeinsam mit der Staatsoper kooperiert und wollen hiermit ein exklusives Picknick an die Leser von iHeartBerlin verlosen. 3×2 Gewinner dürfen mit uns bei einem leckeren Sektbrunch am Samstag den 16. Juni, die Klänge der Staatskapelle dirigiert von Daniel Barenboim lauschen.

Claudio by
on Juni 11th, 2018
in Events, Musik

#MoreSpacefor #Music – Ein Popup-Konzert überrascht Berlin

Anzeige

Es ist ein warmer Freitagnachmittag in Berlin. Unzählige Passanten sind beim Berliner Dom unterwegs. Einige wollen nur schnell nach Hause. Andere sind Touristen, die Berlins Sehenswürdigkeiten bestaunen. Aber alle diese zufällen Passanten wartet eine Überraschung: ein spontanes Pop-up Konzert.

Gemeinsam mit smart hat die Band Moop Mama ein Konzert auf einem Parkplatz gegeben. Unter dem Motto: #morespacefor #music soll aufgezeigt werden, wie mehr Freiraum in der Stadt Spaß für uns alle bedeutet. Eine moderne Stadt wie Berlin braucht natürlich aktiven Verkehr. Aber wenn die Autos alle klein wären, würde das der Stadt auf keinen Fall schaden. Ganz im Gegenteil! Bilder von der Aktion gibt es unten.

Claudio by
on Juni 8th, 2018
in Musik, Stories

10 Großartige Neue Musikvideos von Berliner Künstlern

Berlin, du hast es wieder getan. Du beschenkst uns mit einer Serie neuer Musikvideos, die genauso cool sind wie dein Ruf. Wir haben für euch 10 unkonventionelle und brandneue Musikvideos von Künstlern aus Berlin ausgesucht, die ihr unbedingt gesehen haben müsst um zu verstehen, wie sich die Musikszene in Berlin in den letzten Jahren verändert und weiterentwickelt hat.

Franziska by
on Juni 6th, 2018
in Musik, Leute, Videos

Berlin ohne Büros – Eine Konferenz zur Zukunft des Arbeitsplatzes

Anzeige

Wozu braucht man eigentlich noch Bürohochhäuser? Keiner will in klimatisierten Teppichbodengängen hin und her schlurfen und 8 Stunden am Tag sein Dasein verbringen. Aber wo arbeiten wir in Zukunft ? Alle im Pijama von Zuhause?

Der spielerische Umgang mit einer post-work Utopie ist das Thema vom Work House von Möbelhersteller USM. Am kommenden Wochenende eröffnet USM zusammen mit Un-Studios ein einzigartiges Labor für Zukunftsspekulation. Was da passiert und wie ihr dabei sein könnt, erfahrt ihr im englischen Teil des Artikels.

 

Claudio by
on Mai 30th, 2018
in Kunst, Design

Voguing in Berlin: Der Opulence Ball der Berlin Ballroom Community

Voguing in Berlin: Der Opulence Ball der Berlin Ballroom Community

Vor über 50 Jahren aus der queeren Black- und Latin-Underground-Kultur New Yorks stammend, dauerte es erstaunlich lange, bis die Ball Culture im guten alten Berlin angekommen war. Dank dem berühmten Dokumentarfilm Paris Is Burning und – ja, vielleicht auch wegen diesem einen Madonnenlied – ist die Ballroom Community und insbesondere eine ihrer Disziplinen – Voguing – aus der Subkultur in den Mainstream aufgestiegen und hat das Konzept auch in viele Großstädte in der Welt gebracht. Erfahrt mehr über die Geschichte des Voguings in einer unserer älteren Beiträge zum Thema.

In Berlin hat eines der großen unabhängigen Theater die lokale Ball Culture angenommen und auf seine Bühne eingeladen. Gemeinsam mit der Berlin Ballroom Community gelingt es dem Hebbel Am Ufer, die intime Welt der Ballrooms mit der extrovertierten Welt der Performance-Kunst erfolgreich zu verschmelzen. Es ist ein fantastisches Spektakel, das einem breiteren Publikum einen Einblick in eine ansonsten recht private Welt ermöglicht und Leute, die neugierig auf Voguing sind, ermutigt, einem House beizutreten oder gar ein neues zu gründen. Berlin hat bereits ein paar „Houses“, so nennt man eine Gruppe von Voguern, die eine fabelhafte kleine Familie bilden.

Am vergangenen Samstag hatten wir die Chance, dem Opulence Ball im HAU2 beizuwohnen und wir würden natürlich nicht die Gelegenheit verpassen, ein paar Fotos und animierte GIFs zu machen. Geniesst die Show!

Frank by
on Mai 29th, 2018
in Party, Fotos, Theater

Ein Düsteres Puppenspiel vom Staatsballett Berlin

Ein Düsteres Puppenspiel vom Staatsballett Berlin

Anzeige

Normalerweise denkt man bei Ballett an sehr familienfreundliche Vorstellungen mit pinken Tütüs und Nussknackerzauber. Das trifft alles gar nicht auf die neuste Trilogie vom Staatsballett zu. Bei Dodas, Goeckes und Duatos Choreographien scheinen die Tänzer von bösen Flüchen befallen ihre Körper aufzugeben und sich in Märchen aus einem schwarzen Buch wiederzufinden. Kein Wunder also, das Kinder erst ab 12 Jahren in die Komische Oper gelassen werden.

Wir verlosen für diesen einzigartigen Abend düsterer Ballettkunst 2×2 Tickets. Wie man gewinnen kann, erfahrt ihr im englischen Teil des Artikels.

Claudio by
on Mai 25th, 2018
in Theater

Aids Follies – Eine Hybrid-Performance zur Geschichte der HIV-Krise

Kann man sich mit einem ersten Thema wie der Aids-Krise auch im verspielten Genre des Musicals auseinander setzen? Diesen Versuch begeht Aids Follies von Johannes Müller zum Teil. Das neue Stück an den Sophiensaelen versucht durch eine Collage an verschiedensten Performance-, Video- und Textfragmenten ein vielseitiges Bild auf die Geschichte einer Krankheit zu werfen, die uns hier in Berlin immer noch nicht loslässt. Denn 0.5 % der Berliner Bevölkerung ist HIV positiv. Damit ist Berlin die Stadt mit der höchsten HIV-Dichte in Deutschland. Trotz effektiver Medikation und damit Ende des großen Schreckens aus den 80ern ist HIV immer noch eine reale Bedrohung für die Gesundheit vieler Menschen. Daher ist ein Eintauchen in die Geschichte von Patient Zero, dem ersten Menschen, der angeblich HIV in die USA brachte, eine wichtige Geschichtsstunde, die in Aids Follies mit performativen Mitteln zum Erlebnis für alle Sinne wird. Eine kleine Auseinandersetzung mit dem Theaterstück könnt ihr im englischen Teil des Artikels nachlesen.

Claudio by
on Mai 24th, 2018
in Theater

City Icons – Ein Zeitgenössisches Souvenir für Berlin

Das klassische Touristensouvenir ist etwas, womit weder wir noch ihr wirklich viel mit anfangen können. Wer will schon einen Plastikfernsehturm oder ein plump gestaltetes Berlin T-Shirt hier kaufen, wenn es doch so viele andere schöne coole Dinge hier gibt.

Doch das italienische Label Palomar hat sich vom Prinzip eines sehr klassischen Souvenirs nicht abbringen lassen: Die Schneelkugel mit Stadtsilhouette. Was nach dem typischen Kitsch klingt, wurde jedoch in stilvollem schwarz und in minimalistischer Form durchaus gelungen umgesetzt und so wurde aus dem eingestaubten Klassiker ein zeitgenössisches Designobjekt. Gestaltet von Paolo Dell’Elce und kuratiert von Marco Sammicheli umfässt die City Icons Serie die Städte Paris, London, Barcelona, Amsterdam, Hong Kong, Sydney, Frankfurt und natürlich unser Berlin.

Frank by
on Mai 23rd, 2018
in Design, Produkte