Ein Thai Guide für Berlin

Ein Thai Guide für Berlin

Foto: Robert Rieger. 

Berlin ist ein großzügiger und einladender Gastgeber für Menschen aus aller Welt. Letzte Woche haben wir euch einen Einblick gegeben, wie ihr Brasilien in Berlin erleben könnt, aber diese Woche haben wir die besten Teile Thailands gefunden, die es direkt in unserem Berliner Hinterhof gibt. Von thailändischen Fotografen, Musikern und Kuratoren bis hin zu großartigen, authentischen Restaurants, die über die Stadt verteilt sind, findet man thailändische Kultur direkt um die Ecke, wenn man an den richtigen Orten sucht.

Unser Thai Guide für Berlin wurde in Zusammenarbeit mit dem neu gegründeten Kollektiv un.thai.tled erstellt, das am kommenden Samstag eine wirklich interessantes Event veranstaltet, welches einige der besten Elemente der thailändischen Kultur an einem „Thai Evening in Berlin“ vereint. Lest den englischen Teil des Artikels, um mehr zu erfahren.

Der Berliner CSD feierte 50 Jahre Stonewall

Der Berliner CSD feierte 50 Jahre Stonewall

Am vergangenen Samstag kamen rund 1 Million Menschen in Berlin auf die Straße, um am 40. Berliner CSD teilzunehmen. Es war ein großes Jubiläum für Berlin und vielleicht auch die größte Beteiligung, die bisher beim Berlin Pride gezählt wurde. Aber es war auch ein bedeutungsvolles Jubiläum für die gesamte Pride Bewegung weltweit. Vor genau 50 Jahren fanden die Stonewall Riots in New York statt, die in den folgenden Jahren und Jahrzehnten die gesamten LGBTQI-Bewegungen und alle Pride Parades im Rest der Welt auslösten.

Auch wenn die Parade wie ein großes buntes und freudiges Straßenfest aussehen mag, das sexuelle Freiheit und Hedonismus feierte, gibt es immer noch wichtige Botschaften, die mit solchen Ereignissen in die Welt hinausgeschickt werden. Wir müssen nicht einmal sehr weit weg suchen: Hassdelikte gegen LGBTQI-Menschen sind in den letzten Jahren in Berlin angestiegen. In vielen Ländern der Welt werden Pride Parades von Regierungen unterdrückt, wie in Russland, der Türkei und Polen. Und am dramatischsten ist, dass viele Länder Homosexualität immer noch kriminalisieren – im schlimmsten Fall sogar mit dem Tod bestrafen.

Wenn wir also in Berlin auf die Straße gehen, marschieren wir nicht nur für unsere eigenen Errungenschaften im Bereich der LGBTQI-Rechte, sondern auch in Solidarität mit all den queeren Menschen auf der Welt, die noch immer für Akzeptanz und Gleichheit kämpfen.

Weiterlesen…

Die Highlights der Pride Week 2019

Die Highlights der Pride Week 2019

Diese Woche ist Pride Week und am kommenden Wochenende findet der Christopher Street Day statt. Um den Event herum finden so viele aufregende Events in der Queer Community in Berlin statt, dass man da schnell den Überblick verlieren kann. Wir haben euch die ganz besonderen Leckerbissen rausgesucht, die ihr nicht verpassen solltet! Mehr dazu im englischen Teil oder bei uns im Event Guide.

Magnum House of Play: Ein Spielplatz für Träumer und Eisliebhaber

Magnum House of Play: Ein Spielplatz für Träumer und Eisliebhaber

Anzeige.  

Das Magnum House of Play ist eine wahrhafte Wundertüte voller lustiger Überraschungen. Wenn ihr den Ort betretet, der in einer ehemaligen Kirche eingerichtet wurde, könnt ihr eine interaktive Installation nach der anderen entdecken, die euch zum Spielen, Fotografieren und Spaß haben einlädt. Von einer riesigen, goldenen Schaukel im Zentrum, über ein Bällebad, ein Schaukelpferd, Hula-Hoops, einer Doodle-Wand bis hin zu mehreren Spielen und lustigen Fotowänden werden euch nie die Möglichkeiten ausgehen, sich wieder wie ein Kind zu fühlen und einfach zu spielen. Alle Installationen wurden mit so viel Liebe zum Detail umgesetzt, dass man sie einfach nicht verlassen will.

Das Zentrum des House of Play ist die DIY Magnum Bar mit einem großen Schokoladenbrunnen, wo ihr euer eigenes Magnum mit verschiedenen Schokoladenüberzügen und -toppings gestalten könnt. Endlich ein Magnum, das genau nach euren Wünschen hergestellt wurde.

Das House of Play in der Elisabethkirche in der Invalidenstraße könnt ihr täglich bis Sonntag, 23. Juni von 13-20 Uhr besuchen. Und das Beste daran ist: Es ist völlig kostenlos. Natürlich ist der Ort sehr kinderfreundlich, also bringt die Kleinen mit!

Um euch eine kleine Vorschau zu geben, hier einige Impressionen von der Eröffnung am Mittwoch, bei der sich auch einige berühmte Berlinerinnen und Berliner wie Palina Rojinski, Marina Hoermannseder, Dawid Tomaszewski, Nikeata Thompson, Ricardo Simonetti und Jack Strify zeigten.

Weiterlesen…

Klassische Musik als Atempause vom Alltag

Klassische Musik als Atempause vom Alltag

Anzeige

Wir kennen sie alle: die „Ängsten Vertrauten“. Der Job, der mal wackelt, die Beziehung, die nicht safe ist, oder die Freundschaft, die sich kaum noch ergibt. Aber viele dieser Sorgen sind im wesentlichen nur mentale Hürden. Und was mir heute dabei extrem geholfen hat, mich davon ein wenig zu distanzieren, ist klassiche Musik.

Gemeinsam mit der Staatsoper Berlin veranstalten wir nun schon im zweiten Jahr für unsere Leser ein Picknick beim Open-Air Klassik-Event Staatsoper für Alle. Dort haben wir zwischen Snacks und Champagner nicht nur fantastische Musik erleben dürfen, sondern auch eine ganz einzigartige kollektive Erfahrung geteilt.  Darüber schreibe ich ausführlicher im englischen Teil des Artikels.

Weiterlesen…

Dieses Berliner Kollektiv Revolutioniert Wie Wir Klassische Musik Erleben

Dieses Berliner Kollektiv Revolutioniert Wie Wir Klassische Musik Erleben

Foto: Harry Sherwood. 

Ihr habt vielleicht schon von Crossmodalism gehört – der internationalen Bewegung, die ganz besondere Veranstaltungen organisiert und die Art und Weise, wie das Publikum in Bereichen wie Theater, Kochen oder sogar Wissenschaft interagiert, neu definiert. Die dort gewonnenen Erkenntnisse haben zwei prominente Vertreter der Bewegung dazu inspiriert, sich als 1781 Collektive zusammenzutun und Veranstaltungsreihen rund um die klassische Musik zu organisieren. Im englischen Teil könnt mehr darüber erfahren, was ihre exklusiven Konzerte zu einem einzigartigen Erlebnis macht und wie ihr euch beteiligen können.

5 Abenteuer für Berliner Nächte Außerhalb der Clubs

5 Abenteuer für Berliner Nächte Außerhalb der Clubs

Fotos: Vismante Ruzgaite. 

Du willst nicht noch einen Freitag Abend mit Clubbing verbringen, aber hast keine bessere Idee, was ihr machen könnt? Du fühlst dich unentschlossen aber bist dir sicher, dass es an diesem Wochenende mal etwas Ungewöhnliches sein soll. Um euch zu inspirieren und eure Freunde mal zu ermutigen, etwas Neues auszuprobieren, haben wir die Recherche für euch übernommen! Wir haben ein paar coole Aktivitäten für Berliner Nächte gefunden, um euch ein besonderes Wochenende zu verschaffen.

Weiterlesen…

Entdeckt die Geheimnisse von Kakao Zeremonien in Berlin

Entdeckt die Geheimnisse von Kakao Zeremonien in Berlin

Letzten Winter habe ich zum ersten Mal reinen Kakao erlebt, nachdem ich mit der Gruppe Ice Dippers im zugefrorenen Plötzensee gebadet hatte. Der Organisator Jonas servierte uns heißen Kakao, als wir aus dem Wasser kamen. Der erste Schluck reinen Kakaos ist wirklich bitter und weit weg von der Heißen Schokolade, die ihr wahrscheinlich als Kind erlebt habt. Dennoch habe ich eine volle Tasse davon genossen, nicht nur wegen des Geschmacks, sondern auch wegen der Gefühle der Entspannung und Anregung, die sie mir bot. Ich konnte nicht aufhören, mich zu fragen, woher dieser Kakao kommen könnte, oder ob etwas hinzugefügt wurde. So fragte ich Jonas nach der Geschichte dieses Kakaos, den er uns serviert hatte und die weit über unsere üblichen Erfahrungen mit Kakao hinausgeht. Die Geschichte dazu und wir er zu seinen Kakao Zeremonien gekommen ist, könnt ihr im englischen Teil nachlesen.

Werdet Kreativ bei der Mumm ArtNight im Silent Green

Werdet Kreativ bei der Mumm ArtNight im Silent Green

Anzeige. 

Zum Einstimmen auf all die fantastischen Kunstevents, die später in diesem Monat in Berlin stattfinden, inszeniert Mumm Sekt am kommenden Wochenende die einzigartige ArtNight, um den Launch ihrer 5. limitierten Art-Edition zu feiern. Und das Beste: Wir haben exklusive Tickets für euch zu gewinnen, die euch ein prickelndes Erlebnis bescheren werden!

Diese neue ArtNight ist weitaus mehr als nur eine Nacht. Um genau zu sein ist sie eine Experience, die viermal im Laufe des Wochenendes in der brandneuen Halle im geheimnisvollen Untergrund des Silent Green stattfindet. Aber was wird dort genau passieren?

Weiterlesen…

Berlin blüht auf: Frühlings-Eröffnungen 2019

Berlin blüht auf: Frühlings-Eröffnungen 2019

Veronika, der Lenz ist da! Endlich, der Frühling hat begonnen! Und ihr wisst, was das heißt: Draußen sitzen, Wein trinken bis in die späten Abendstunden und das Leben genießen sind endlich wieder jenseits des Heizlüfters möglich. Die letzten Fussel von den Winterschals lösen sich von unseren Hälsen und mit unserer neuen Offenheit öffnen auch wieder die beliebten Outdoor-Locations von Berlin.

Cafés, Restaurants, Parks oder Festivals: Sie alle machen wieder auf, im Berliner Frühling. Und mit seinen Bewohnern macht die Stadt alle Türen und Fenster für Sonnenschein und frische Brisen auf. All die Orte, die im Winterschlaf versteckt waren, sind nun zurück!

Und noch besser: Wir haben euch eine Liste von diesen Orten und Aktivitäten erstellt. Die gesamte Liste findet ihr im englischen Teil des Artikels.

Weiterlesen…