Die Fearless Fitness Experience mit Marathon-Ikone Kathrine Switzer

Die Fearless Fitness Experience mit Marathon-Ikone Kathrine Switzer

Anzeige. 

Der große Berlin-Marathon steht Ende dieser Woche vor der Tür und als besonderes Vergnügen hat Airbnb die internationale Marathon-Ikone Kathrine Switzer nach Berlin eingeladen, um eine Fearless Fitness Experience zu veranstalten, an dem ihr jetzt teilnehmen könnt!

Switzer ist 1967 als erste offizielle Läuferin beim Boston Marathon bekannt geworden. Bis zu diesem Zeitpunkt war es eine ungeschriebene Regel, dass Frauen nicht an Marathons teilnehmen konnten, weil sie körperlich nicht dazu in der Lage waren. Das war, bis Switzer die Regeln brach und trotzdem heimlich als Teil eines Teams mit zwei Männern am 67er Marathon teilnahm. Während die meisten anderen Männer im Rennen von Switzer beeindruckt waren, war es der Rennleiter Jock Semple, der ihr nachlief und versuchte, sie zu stoppen, nur um von Switzers Freund und Athleten Tom Miller von der Rennstrecke gestoßen zu werden.

Weiterlesen…

Global Climate Strike in Berlin

Global Climate Strike in Berlin

Dank der von der jungen Greta Thunberg initiierten FridaysForFuture Bewegung ist die Klimakrise als ein Thema, das alle angeht, in das allgemeine Bewusstsein eingetreten. Die Berliner Klima Demo diesen Freitag im Rahmen des bevorstehenden Global Climate Strike ist für uns alle eine Chance, unseren Widerstand gegen die Industrie für fossile Brennstoffe zu demonstrieren.

Seid mit dabei diesen Freitag ab 12 Uhr am Brandenburger Tor!

Street Art Entdecken beim Laufen: Der On Art Run

Street Art Entdecken beim Laufen: Der On Art Run

Anzeige. 

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Event vorstellen, der hoffentlich das Interesse von Street Art Liebhabern und Läufern gleichermaßen wecken wird: Der On Art Run.

Unser neuer Gastautor Laurent hat sich euch bereits als leidenschaftlicher Läufer vorgestellt, der diesen Sport gerne mit anderen Aktivitäten kombiniert, und er hat für uns eine Liste der besten Laufstrecken Berlins zusammengestellt. Zu unserer großen Freude habt ihr alle in dieser Woche die Möglichkeit, mit ihm beim On Art Run zu laufen, der am Donnerstag in Kreuzberg beginnt und bis Friedrichshain an einigen der berühmtesten Straßenkunstmalereien der Stadt vorbeiführt, darunter dem Kosmonauten von Victor Ash, der kürzlich durch eine spektakuläre Videoanimation beleuchtet wurde.

Weiterlesen…

Das Queere Berlin muss auch in Polen Gesicht zeigen

Das Queere Berlin muss auch in Polen Gesicht zeigen

Es ist sehr einfach mittlerweile in Berlin ein queeres und entspanntes Leben zu führen. Aber gerade mal zwei Stunden von hier in unserem Nachbarland Polen ist die LGBTQI* Community sowohl von Politik als auch von der Öffentlichkeit verschiedener Repressalien ausgesetzt.

Nun kündigt sich ein Event an, wo die Berliner Community die Chance hat sich für ihre Nachbarn einzusetzen und ihr buntes Gesicht zu zeigen. Die Szczecin Pride Parade steht vor der Tür und die Organisation Voices4Berlin hat es sich zum Ziel gesetzt möglichst viele Berliner als Support nach Stettin zu bringen.

Weiterlesen…

Ein Spielplatz für Alle: Das #Dabei Festival der Telekom auf der IFA

Ein Spielplatz für Alle: Das #Dabei Festival der Telekom auf der IFA

Anzeige. 

Wenn ihr durch die unzähligen Hallen der IFA – der großen Messe für Unterhaltungselektronik – geht, dann könnten sich eure Sinne schnell überschlagen: Jede Marke übertrifft die nächste mit ihren aufwändigen Ständen und technischen Innovationen, die versuchen, eure Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Aber sobald man die Halle 21a betritt – die der Telekom – wird die Welt zu Magenta und man ist plötzlich auf einem Spielplatz, wo es vor allem um eins geht: Spaß. Die diesjährige Präsentation versucht ein neues Format: Ein Festival, das alle Generationen zusammenbringt.

Weiterlesen…

Erlebt Kulinarik aus aller Welt beim The Original Way – Coke Food Festival

Erlebt Kulinarik aus aller Welt beim The Original Way – Coke Food Festival

Anzeige. 

An diesem Wochenende erwartet Genießer hier in Berlin ein ganz besonderes Event: Das The Original Way – Coke Food Festival findet am Samstag und Sonntag in der Alten Münze in Mitte statt. Das Festival vereint die besten Gerichte aus der ganzen Welt, die von lokalen Restaurantbesitzern zubereitet werden, und ist ein wahres kulinarisches Highlight, das ihr nicht verpassen solltet.

Im vergangenen Jahr startete Coke seine neue Web-Serie The Original Way, die die interessantesten Restaurantbesitzer aus Deutschland porträtiert, die eine einzigartige Geschichte haben und wirklich originelle Gerichte aus ihren Heimatländern zubereiten. Aus Berlin widmet sich die Web-Serie unter anderem Nauta, Chutnify, Linos BBQ, Standard Pizza und Kanaan, die alle wirklich tolle Lokale mit großartigem Essen und einer inspirierenden Hintergrundgeschichte sind. Die Show begann vor kurzem ihre zweite Staffel, nachdem die erste im vergangenen Jahr ein solcher Erfolg war. Um den Spirit der Serie live zu erleben, hat Coca-Cola nun das Coke Food Festival ins Leben gerufen, bei dem einige der Protagonisten der Show vertreten sind.

Weiterlesen…

Ein Thai Guide für Berlin

Ein Thai Guide für Berlin

Foto: Robert Rieger. 

Berlin ist ein großzügiger und einladender Gastgeber für Menschen aus aller Welt. Letzte Woche haben wir euch einen Einblick gegeben, wie ihr Brasilien in Berlin erleben könnt, aber diese Woche haben wir die besten Teile Thailands gefunden, die es direkt in unserem Berliner Hinterhof gibt. Von thailändischen Fotografen, Musikern und Kuratoren bis hin zu großartigen, authentischen Restaurants, die über die Stadt verteilt sind, findet man thailändische Kultur direkt um die Ecke, wenn man an den richtigen Orten sucht.

Unser Thai Guide für Berlin wurde in Zusammenarbeit mit dem neu gegründeten Kollektiv un.thai.tled erstellt, das am kommenden Samstag eine wirklich interessantes Event veranstaltet, welches einige der besten Elemente der thailändischen Kultur an einem „Thai Evening in Berlin“ vereint. Lest den englischen Teil des Artikels, um mehr zu erfahren.

Der Berliner CSD feierte 50 Jahre Stonewall

Der Berliner CSD feierte 50 Jahre Stonewall

Am vergangenen Samstag kamen rund 1 Million Menschen in Berlin auf die Straße, um am 40. Berliner CSD teilzunehmen. Es war ein großes Jubiläum für Berlin und vielleicht auch die größte Beteiligung, die bisher beim Berlin Pride gezählt wurde. Aber es war auch ein bedeutungsvolles Jubiläum für die gesamte Pride Bewegung weltweit. Vor genau 50 Jahren fanden die Stonewall Riots in New York statt, die in den folgenden Jahren und Jahrzehnten die gesamten LGBTQI-Bewegungen und alle Pride Parades im Rest der Welt auslösten.

Auch wenn die Parade wie ein großes buntes und freudiges Straßenfest aussehen mag, das sexuelle Freiheit und Hedonismus feierte, gibt es immer noch wichtige Botschaften, die mit solchen Ereignissen in die Welt hinausgeschickt werden. Wir müssen nicht einmal sehr weit weg suchen: Hassdelikte gegen LGBTQI-Menschen sind in den letzten Jahren in Berlin angestiegen. In vielen Ländern der Welt werden Pride Parades von Regierungen unterdrückt, wie in Russland, der Türkei und Polen. Und am dramatischsten ist, dass viele Länder Homosexualität immer noch kriminalisieren – im schlimmsten Fall sogar mit dem Tod bestrafen.

Wenn wir also in Berlin auf die Straße gehen, marschieren wir nicht nur für unsere eigenen Errungenschaften im Bereich der LGBTQI-Rechte, sondern auch in Solidarität mit all den queeren Menschen auf der Welt, die noch immer für Akzeptanz und Gleichheit kämpfen.

Weiterlesen…

Die Highlights der Pride Week 2019

Die Highlights der Pride Week 2019

Diese Woche ist Pride Week und am kommenden Wochenende findet der Christopher Street Day statt. Um den Event herum finden so viele aufregende Events in der Queer Community in Berlin statt, dass man da schnell den Überblick verlieren kann. Wir haben euch die ganz besonderen Leckerbissen rausgesucht, die ihr nicht verpassen solltet! Mehr dazu im englischen Teil oder bei uns im Event Guide.

Magnum House of Play: Ein Spielplatz für Träumer und Eisliebhaber

Magnum House of Play: Ein Spielplatz für Träumer und Eisliebhaber

Anzeige.  

Das Magnum House of Play ist eine wahrhafte Wundertüte voller lustiger Überraschungen. Wenn ihr den Ort betretet, der in einer ehemaligen Kirche eingerichtet wurde, könnt ihr eine interaktive Installation nach der anderen entdecken, die euch zum Spielen, Fotografieren und Spaß haben einlädt. Von einer riesigen, goldenen Schaukel im Zentrum, über ein Bällebad, ein Schaukelpferd, Hula-Hoops, einer Doodle-Wand bis hin zu mehreren Spielen und lustigen Fotowänden werden euch nie die Möglichkeiten ausgehen, sich wieder wie ein Kind zu fühlen und einfach zu spielen. Alle Installationen wurden mit so viel Liebe zum Detail umgesetzt, dass man sie einfach nicht verlassen will.

Das Zentrum des House of Play ist die DIY Magnum Bar mit einem großen Schokoladenbrunnen, wo ihr euer eigenes Magnum mit verschiedenen Schokoladenüberzügen und -toppings gestalten könnt. Endlich ein Magnum, das genau nach euren Wünschen hergestellt wurde.

Das House of Play in der Elisabethkirche in der Invalidenstraße könnt ihr täglich bis Sonntag, 23. Juni von 13-20 Uhr besuchen. Und das Beste daran ist: Es ist völlig kostenlos. Natürlich ist der Ort sehr kinderfreundlich, also bringt die Kleinen mit!

Um euch eine kleine Vorschau zu geben, hier einige Impressionen von der Eröffnung am Mittwoch, bei der sich auch einige berühmte Berlinerinnen und Berliner wie Palina Rojinski, Marina Hoermannseder, Dawid Tomaszewski, Nikeata Thompson, Ricardo Simonetti und Jack Strify zeigten.

Weiterlesen…