iHeartBerlin & Mobile Kino präsentieren: Die Berlin Film Nights 2019

iHeartBerlin & Mobile Kino präsentieren: Die Berlin Film Nights 2019

Die Berlin Film Nights sind zurück! Unsere gemeinsame Filmeventreihe mit unseren Freunden vom Mobile Kino geht bereits in die 5. Auflage und diesmal mit zwei ganz besonderen Berlin-Filmen: Searching Eva und Dreißig. Etwas mehr Informationen und die Vorführzeit weiter unten.

Aber das ist noch nicht alles! Wir planen für die kommenden Monate eine weitere Berlin Film Night, bei der wir wie in den vergangenen Ausgaben einen Mix aus kürzeren Berliner Filmen und Videos zeigen wollen. Hierfür sind wir derzeit auf der Suche nach Einreichungen. Wenn du also eine Berlin-bezogene Videoarbeit hast, die du bei der Vorführung zeigen möchtest, sende uns bitte eine eMail an joshua@mobilekino.de. Wir werden in Kürze mehr Informationen über die Veranstaltung veröffentlichen, also bleibt dran.

Weiterlesen…

Cleo: Eine Neue Romantische Komödie mit Berlin im Herzen

Cleo: Eine Neue Romantische Komödie mit Berlin im Herzen

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Filmen, deren Handlung in Berlin stattfindet. Heute wollen wir euch den Trailer von Erik Schmitts neuen Film “Cleo“ zeigen, der auf der offiziellen Website als “die Berliner Antwort auf Die fabelhafte Welt der Amélie“  beschrieben wird. “Cleo“ könnte euch echt gefallen, wenn ihr nach einer charmanten Berliner Komödie sucht für leichte Sommerabende sucht. Die Termine der Screening Tour findet ihr weiter unten.

Weiterlesen…

Liebesfilm: Eine Romanze, wie sie es nur in Berlin geben könnte

Liebesfilm: Eine Romanze, wie sie es nur in Berlin geben könnte

Neulich habe ich spontan den brandneuen Berlin Film Liebesfilm gesehen, der gerade in die Kinos kam. Ich hatte ehrlich gesagt noch nie von dem Film gehört – Berlin Bouncer hat wohl den Großteil des Berlin-Buzz für sich eingenommen – also hatte ich keine besonderen Erwartungen.

Zu meiner Freude gefiel mir wirklich sehr, was ich sah. Im Gegensatz zu den meisten Berlin Filmen oder Serien der letzten Jahre porträtiert der Film die Stadt und ihre Bewohner nicht stilisiert und überdramatisiert. Es fühlte sich sehr real und ehrlich an, was den Film und seine Charaktere unglaublich sympathisch macht. Sogar diese verrückte, schrottige kleine Party zu Beginn des Films fühlt sich wie eine viel glaubwürdigere Darstellung des Berliner Nachtlebens an, als diese übertriebenen Techno-Raves in atemberaubenden Locations, die gar nicht so aussiehen wie in Berlin, aus vielen andere Filmen.

Die Geschichte ist so einfach wie es nur geht: Ein ungleiches Paar findet sich völlig wasted auf einer Party zueinander und beginnt eine feurige Liebesbeziehung. Ihre rotzige, rebellische Art fängt die Persönlichkeit des Berliner Archetyps perfekt ein: absolut unmöglich, aber auch bezaubernd zugleich. Und obwohl es überhaupt nicht wirklich um die Stadt geht, habe ich das Gefühl, dass ich selten einen Film gesehen habe, der sich mehr wie „Berlin“ anfühlt wie dieser.

Weiterlesen…

Die Besten Arthouse und Programm-Kinos in Berlin

Die Besten Arthouse und Programm-Kinos in Berlin

FotoMartin aka Maha / cc

Heutzutage sind Streaming-Dienste weit verbreitet und aus unserem Alltag kaum noch weg zu denken. Es ist mit wenig Aufwand möglich, Filme auf Laptops, Handys, Tablets oder Fernsehern anzuschauen. Für die meisten Menschen ist es aber immer noch ein Erlebnis, ins Kino zu gehen. Die kleinsten und intimsten Kinos auszuwählen bedeutet Filme zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen: Man wird in eine Welt aus Klängen, Farben und Gefühlen hineingezogen, die man so nicht erleben würde, wenn man einfach nur auf seiner Couch zu Hause bleibt.

Berlin verfügt über eine Vielzahl kleinerer Kinos, die dich mit ihrer Atmosphäre begeistern werden. Wir sind verrückt nach den sogenannten Arthouse-Kinos: Orte, an denen keine großen Unternehmen oder Ketten am Werk sind, sondern Kollektive, die selber ihr eigenes Programm zusammenstellen. Das Programm ist nicht nur an Indie-Film-Fans gerichtet, sondern auch an Liebhaber von Kunst- und Kulturveranstaltungen. Das Auswahl ist sehr vielfältig: man kann alle Arten von Dokumentarfilmen, alte Filme oder künstlerische Vorführungen, wie auch neue Filmgenres entdecken. Und oft in Originalsprache!

Weiterlesen…

Die Electric Minds der Berlinale: Ein Erstklassiges Erlebnis in der Audi Berlinale Lounge

Die Electric Minds der Berlinale: Ein Erstklassiges Erlebnis in der Audi Berlinale Lounge

Anzeige. 

Um sich auf die Berlinale Festlichkeiten einzustimmen, lud Audi uns zu ihrem Berlinale Open House Programm in die Audi Berlinale Lounge am Marlene-Dietrich-Platz ein. Während das Filmfestival in vollem Gange ist, hat Audi zusammen mit der Berlinale ein interessantes und abwechslungsreiches Programm aus Diskussionsrunden, Performances und Interviews zusammengestellt, die in ihrem eleganten Pavillon direkt vor dem Berlinale Palast stattfinden.

Wir waren begeistert von der glamourösen Atmosphäre der Lounge mit ihren dunklen Wänden, gedämpften Lichtern, stilvollen Speisen und Getränken und dem erstklassigen Blick auf den Roten Teppich. Die Location ist einzigartig: Direkt neben dem Roten Teppich ist man somit nicht nur Zuschauer, sondern auch Teilnehmer der Veranstaltung.

Weiterlesen…

Die 16 Interessantesten Berlinale Filme in 2019

Die 16 Interessantesten Berlinale Filme in 2019

Wie jedes Jahr lassen wir euch bei der anstehenden Berlinale mit der überaus üppigen und vielfältigen Auswahl an Filmen nicht im Stich. Ihr müsst euch keineswegs durch das komplette Programm durcharbeiten, um die interessantesten Filme herauszusuchen, für die es sich lohnt, sich um die heißbegehrten Karten zu bemühen, denn das haben wir bereits erledigt.

Unser Autor Keith hat sich durch die Unmengen an Filmsynopsen und Credits gelesen und eine vorzügliche Auswahl an 12 durchaus unterschiedlichen Berlinale Filmen zusammengestellt, die ihr euch unbedingt anschauen solltet. Viel Spaß! Die Liste gibt es im englischen Teil.

Berlin Bouncers: Ein Film über die bekanntesten Türsteher Berlins

Berlin Bouncers: Ein Film über die bekanntesten Türsteher Berlins

Endlich! Die gefürchtetsten Türsteher der berüchtigten Berliner Clubszene haben ihren eigenen Film! Wolltet ihr nicht schon immer mal wissen, was ein Türsteher im täglichen Leben so macht? Regisseur David Dietl begleitete die drei bekanntesten Türsteher – Frank Künster, Sven Marquardt und Smiley Baldwin – für eine Weile, um uns einen Einblick hinter die Kulissen der Leute zu verschaffen, mit denen ihr euch normalerweise nur sehr einseitig unterhaltet – „bitte“ oder „heute leider nicht „.

Berlin Bouncer erzählt die unzensierte Geschichte des Berliner Nachtlebens und der Menschen, die sie geformt haben. Dabei geht er der Berliner Kulturgeschichte vom Mauerfall bis in die Gegenwart nach. Wer hat die dramatische Entwicklung des Nachtlebens besser miterlebt, als die Türsteher der Berliner Clubs? Dietl führt uns weit über die Partyszene hinaus, tief in die Geschichte jedes Protagonisten und in ihr tägliches, ungewöhnliches Leben hinein.

Weiterlesen…

Cocktails in der Oper – Eine Kinonacht mit der Staatsoper Berlin

Cocktails in der Oper – Eine Kinonacht mit der Staatsoper Berlin

Anzeige. 

Wie schmeckt die Apokalypse? Und was würde man wirklich gerne trinken am letzten Abend bevor die Welt untergeht? Ein Kelch Champagner? Oder eher ein erlesener Cocktail mit einer zarten Wildblume, die zwischen den Eiswürfeln schwimmt?

Bei unserem Event mit der Staatsoper Berlin: Cocktail & Movies wo wir den Kult-Fim Solaris gezeigt haben,  sind wir diesen Fragen auf kreativer Art und Weise nachgegangen. Mit der Expertise vom Barkeeper-Team von Russian Standard haben wir anlässlich der neusten Oper Violetter Schnee einen passenden Cocktail entwickelt: Violet Snow. Mehr Eindrücke und Gedanken zu diesem unvergesslichen Abend findet ihr im englischen Teil des Artikels.

Weiterlesen…

Berlin, I Love You Trailer schockiert Berliner

Berlin, I Love You Trailer schockiert Berliner

Gestern machte ein neuer Filmtrailer die Runde und die Berliner sind geschockt und erschüttert. Ich spreche von Berlin, I Love You, mit Keira Knightly, Helen Mirren und Mickey Rourke.

Um es vorweg zu sagen: Der Film ist eine Fortsetzung des Formats von Paris, Je T’aime und New York, I Love You, das im Grunde eine Reihe von Liebesgeschichten ist, die an einem Ort stattfinden und die größten und kitschigsten Klischees der jeweiligen Stadt hervorheben. Jede Geschichte ist wie eine Episode und hat unterschiedliche Regisseure, Darsteller und Crew. Der Berliner Film hat den chinesischen Künstler Ai Weiwei (der seine Episode 2015 über Skype ferngesteuert hat) sowie den deutschen Schauspieler / Regisseur Till Schweiger und Dani Levy in der Liste von Regisseuren. Weitere berühmte Schauspieler sind Luke Wilson, Orlando Bloom, Patrick Dempsey, Renée Zellweger sowie die deutschen SchauspielerInnen Sibil Kekilli, Hannelore Elsner, Robert Stadlober und das deutsche Supermodel Toni Garrn.

Weiterlesen…

iHeartBerlin & Staatsoper Berlin präsentieren Cocktail & Movie Night: Solaris

iHeartBerlin & Staatsoper Berlin präsentieren Cocktail & Movie Night: Solaris

»Ein Fenster in einer Raumstation, das den Blick auf einen unbekannten Planeten öffnet. Dunkler, langsam bewegter Nebel. Die Protagonisten sind Verlorene.«

Andrei Tarkowskis Kultfilm SOLARIS war eine der Inspirationsquellen für VIOLETTER SCHNEE – das neueste Musiktheaterwerk von Beat Furrer an der Staatsoper Unter den Linden (Uraufführung am 13. Januar, weitere Vorstellungen am 16., 24., 26. und 31. Januar 2019).

Am 22. Januar präsentieren die Staatsoper Unter den Linden gemeinsam mit iHeartBerlin.de die erste Cocktail & Movie Night im Apollosaal mit SOLARIS! Wir laden Euch dazu ein, mit uns in die Welt des Science-Fiction und der dystopischen Zukunftsentwürfe einzutauchen.

Weiterlesen…