Filme

Die Großartigsten Berlin Filme

oh-boy

Sehr schwierig nur wird man je zu dem Punkt kommen, an dem man sagen kann, dass man sämtliche guten Filme gesehen hat. Alleine für Filme, die in Berlin stattfinden, ist das bereits unsere dritte Story. Es gibt was für jeden. Falls etwas fehlt, würden wir uns über eure Kommentare und Meinung äußerst freuen, schaut aber durchaus auch in den ersten und zweiten Berlin Film Guide, ob wir eure Vorschläge nicht bereits da schon aufgelistet haben.

Nikos by Nikos
on Januar 5th, 2017
in Filme

Wie man Weihnachten in Berlin verbringen kann

christmasgardenberlin

Während die meisten Neuberliner Weihnachten wahrscheinlich zuhause fernab von Berlin bei ihren Familien verbringen werden, gibt es doch sicher einige, die aus welchen Gründen auch immer, hier in Berlin bleiben, bzw. deren Familien auch hier wohnen. Berlin bietet eine vielfältige Bandbreite an Möglichkeiten, was man an den drei Weihnachtstagen hier alles tolles machen kann. Obwohl an normalen Feiertagen ja viele Orte geschlossen haben, gibt es doch an Weihnachten einiges zu erleben. Von Museumsbesuchen, Weihnachtsmärkten, Konzerten, Filmfestivals bis hin zu Shows haben wir euch ein paar der Dinge, die ihr dieses Jahr an Weihnachten unternehmen könnt. Mehr dazu um englischen Teil.

Michalina by Michalina
on Dezember 16th, 2016
in Events, Filme, Musik

Sucht in Serie: Spione in Berlin

berlin_station_photo_102616_stephanie_kulbac_epix_paramount

Foto: Berlin Station / EPIX

Heute haben wir mal wieder ein paar Serienempfehlungen für euch und zwar geht es wie immer um Berlin, aber insbesondere auch im Spionage. Aus diesem Grund haben wir auch zwei Filme zu unserer Serienliste ergänzt, die ganz gut dazu passen. Viel Spaß mit den Trailern von Homeland Staffel 5, Berlin Station, Deutschland 83, Das Leben der Anderen, Bridges of Spies und beim Binge-Watching später…

Nikos by Nikos
on Dezember 15th, 2016
in Filme, TV, Videos

Noch einmal mit Gefühl: Nick Cave in Berlin

news-14-11-nick-cave-bad-seeds

Nach einer Niederlage mit dem Publikum in London, zog der junge Australier Nick Cave mit seiner Band The Birthday Party Anfang der 80er nach West-Berlin. Was danach kam, war eine Serie von kreativ erfolgreichen Ereignissen. Nick hatte angefangen zusammen mit Blixa Bargeld zu spielen – eine Partnerschaft, die 20 Jahren dauern würde. Er schrieb hier auch seinen ersten Roman und trat zusammen mit den Bad Seeds in dem ausgezeichneten Film von Wim Wenders, “Der Himmel über Berlin” auf. Wie das alles zustande gekommen ist und wie Nicks erste Berliner Wohnung aussah, lest ihr im englischen Teil des Artikels.

Michalina by Michalina
on November 15th, 2016
in Filme, Leute, Videos

Fucking Berlin – Vom Leben eines Camgirls

Fucking Berlin

“Für mich ist Berlin keine Stadt, sondern ein Rhythmus.” Das sagt Sonja, die Protagonistin des neuen Berlin-Films “Fucking Berlin”. Sie ist, wie viele, nach Berlin gekommen, um die Langeweile der Heimat zu überwinden und ein schnelleres, intensiveres Leben zu führen. Wie leicht es ist, sich dabei zu verlieren, konnte sie nicht vorhersehen. Als das Geld für Parties und Drogen knapp wird, findet sie sich plötzlich als Camgirl nackt vor dem Laptop wieder. Doch das Doppelleben als brave Studentin und emanzipierten Sexarbeiterin wächst ihr bald über den Kopf.

Wie schnell, Berlin einen in seinen Bann zieht, wissen wohl die meisten Zugezogenen. Wie schnell es an Geld und Jobmöglichkeiten mangelt auch. Dass dadurch manchmal Entscheidungen gefällt werden, die einen verändern und noch kurz vorher undenkbar gewesen wären kann Teil davon werden. Ohne Zeigefinger zeigt “Fucking Berlin”, wie schnell man in dieser Stadt die volle Breitseite des Lebens erleben kann.

Valerie by Valerie
on Oktober 5th, 2016
in Filme

Raving Iran – Die Filmpremiere in Berlin

Raving_Iran_2

Fotos: Raving Iran / Susanne Regina Meures

Ein dumpfer Bass, flackerndes Licht. Schwingende Arme, tanzende Menschen, ein Techno Beat. Wir sind nicht im Berghain oder einem anderen dunklen Ort in Berlin. Wir sind mitten in der Wüste im Iran mit Anoosh und Arash. Die zwei sind Freunde und Musiker und haben hier eine Party, die nicht nur illegal sondern auch noch hochgefährlich ist. Wenn sie erwischt werden, gehen sie ins Gefängnis, mindestens. Nur eine der unzähligen Umstände und Unbequemlichkeiten, die sie zu ertragen haben um im Iran jung und ein wenig frei zu sein. Der Dokumentarfilm Raving Iran von Susanne Regina Meures erzählt ein kleines Stück ihrer Geschichte. Vor einigen Tagen hat der Film in der Berliner Volksbühne Premiere gefeiert. Mehr dazu und einen Trailer gibt es nach dem Klick.

Yasmin by Yasmin
on September 28th, 2016
in Filme

Griechischer Lifestyle in Berlin

Griechischer Lifestyle in Berlin

Foto: Fotini Chora

Obwohl es sich eventuell banal anhört, ist Berlin zum Synonym der Diversität geworden. Ich stelle mir diese Stadt als eine riesige Theaterbühne vor, auf der mehrere Länder ihre Position einnehmen und sobald die Show startet, fangen sie an, miteinander zu interagieren, sich zu streiten, zu leben, zu lieben, zu kämpfen und hauptsächlich zu versuchen, ihre Geschichten so laut wie möglich hörbar zu machen. Ein Element haben sie alle gemeinsam: sie sind im perfekten Einklang mit ihrem multikulturellen Umfeld. Im Falle von Griechenland steht das in keinem Zusammenhang mit dem Bild von den Griechen, welches in Nia Vardalos’ “Hochzeit auf Griechisch” gezeigt wird.

Etliche griechische Lokale im Ausland haben mir den Eindruck gegeben, dass ich im “Alice im Wunderland” eingeschlossen bin, aber auf eine viel düstere und unangenehmere Art und Weise, als die auf Lewis Carrolls’ Welt. Es hat eher damit zu tun, dass bestimmte Menschen verloren in ihrem griechischen Kosmos schweben und über kein Interesse an ihrem Umfeld sowie an den Vorteilen, im Ausland zu leben, verfügen. Und dann stellt man mit Bedauern fest, dass die gemeinsame Nationalität zum Alleinherrscher ihres sozialen Lebens geworden ist.

Allerdings handelt diese Geschichte von denjenigen, deren Hauptidentität die des Weltbürgers und nicht die des Griechen ist. Im vorliegenden Guide findet ihr Beispiele von griechischen Unternehmern und Künstlern, die aktiv in Berlin sind und die zur ersten Kategorie gehören. Mehr in der englischen Version…

Nikos by Nikos
on August 12th, 2016
in Cafés, Essen, Filme, Kreuzberg, Kunst, Mode, Musik, Neukölln, Restaurants, Schöneberg

Das Urban Cinema in Berlin

AUDI URBAN CINEMA OPENING am 04.06.2014 Berlin Alexanderplatz

Nächste Woche kommen wir bereits zum vierten Mal in den Genuss eines ganz besonderen Kino-Erlebnis: Dem Audi Urban Cinema. Der beliebte Kino Event wird dieses Jahr über 3 Tage verteilt drei Kino Highlights der letzten Jahre zeigen, gepaart mit einem passenden Kurzfilmprogramm. Zu sehen gibt die beiden Berlin-Komödien Oh Boy und Traumfrauen, sowie den amerikanischen Blockbuster und Oscar-Preisträger Mad Max Fury Road.

Das ganze findet am Spreeufer in und an der Arena statt. Wie auch bei den letzten Ausgaben können ein paar der Gäste die Filme wie im Autokino aus einem der neuen Audi Modelle heraus genießen. Es wird auch wieder kleine Wohnzimmer-Sets geben, mit gemütlichen Sesseln. Im englischen Teil des Artikels erfahrt ihr etwas mehr zum Event und zu den Filmen und bekommt die Möglichkeit Premium-Sitze, free Street Food und Drinks zu gewinnen.

Frank by Frank
on Juli 22nd, 2016
in Events, Filme

Black Mountain – Sven Marquardt und Peaches in Opern-Kunstfilm

Black Mountain Gruppenbild Cast

Berliner haben keine Starallüren. Mag sein, dass es hier und da auch ein paar komische Promis gibt, die übertrieben abgehoben durchs Soho Haus stolzieren. Aber die echten Stars der Berliner Kunst- und Nachtszene geben sich meist entspannt. Nonchalant trifft man also Pop-Star Peaches am Currywurst-Stand am Kotti, oder Nachtlegende Sven Marquardt in einer kleinen Fotogalerie in Neuköllln, ohne sich groß zu wundern.

Das man viele Berliner Underground-Stars mal auf einen Schlag zusammen erleben darf, passiert allerdings trotzdem eher selten. Umso mehr freuen wir uns daher auf den Kurzfilm Black Mountain, der diesen Sonntag, dem 3. juli 2016, der Öffentlichkeit präsentiert wird. Die kreativen Macher hinter diesem Werk sind der Komponist und Musikproduzent Moritz von Oswald, das Künstlerkollektiv „Like a Wild Beast’s Fur“ (LAWBF) und der Kultur- und Kommunikationsberater Jan Engel.

Gefördert von der Audi Zeitgeist Initiative soll dieses ungewöhnliche Projekt, die Kunst der Oper einer ganz neuen Zielgruppe zugänglich machen. Der Hauptsponsor der Bayreuther Festspiele will auch neue künstlerische Konzepte und kreative Ansätze unterstützen und unterstütze daher dieses einzigartige Konzept.

Die Vorlage von Black Mountain ist Richard Wagners Meisterwerk Parsifal, welches sich mit der mystischen Suche nach dem Heiligen Gral beschäftigt. Statt in Zaubergärten und Ritterburgen, spielt Black Mountain jedoch in den düsteren Hallen eines Berliner Technoclubs. Mit einer Hitverdächtigen Besetzung aus den größten Schauspieler der Volksbühne, wie Volker Spengler und Alexander Scheer und Perfomance Meister des Nachtlebens, wie Peaches, Sven Marquardt und Ver.u.s.c.h.k.a. sind wir uns sicher, dass es auf alle Fälle gelingen, wird ein ganz neues Publikum, für Opernkunst zu begeistern.

Seit dem 3. Juli kann man den Film auf Audi Zeitgeist in voller Länge ansehen, oder auch hier bei uns weiter unten.

Claudio by Claudio
on Juli 1st, 2016
in Filme, Kunst

Unknown Pleasures – Die Besten Amerikanischen Indie Movies

ryder

Experimenter

Die meisten Cineasten verfolgen die Geschehnisse bei den Filmfestivals in Cannes, Venedig und Sundance obwohl sie selbst nicht teilnehmen können. Die Filmauswahl liest sich immer großartig und lässt uns hoffen, dass die Filme es eines Tages auch in unsere Kinos schaffen. Leider bekommen ein ganzer Batzen der Filme nie einen Distributions-Deal und erreicht so nie ein größeres Publikum. Zum Glück gibt es Filmliebhaber wie Hannes Brühwiler, der Filmen an die er glaubt noch einmal auf die große Leinwand in Berlin bringt!

Hannes Festival heißt poetisch Unknown Pleasures und zeigt eine fantastische Auswahl von amerikanischen Independant Filmen. Das Festival läuft vom 3. Bis 16. Juni im Kino Arsenal und Il Kino. Die Highlights in Form von Trailern gibt es nach dem Klick. Im englischen Artikel lest ihr mehr …

Lia by Lia
on Juni 3rd, 2016
in Filme