Musik

5 Filme, die den Sound Berlins perfekt einfangen

Keine Stadt in Europa hat so viele drastische Veränderungen in den letzten 100 Jahren erlebt wie Berlin. Und jede neue Dekade brachte mit ihren Turbulenzen auch neue Klänge in die Stadt.

Inspiriert vom Sound Berlins, wurde für das neueste Kapitel des Audi Zeitgeist Projekts ein einzigartiger Film erschaffen. Der Kurzfilm Symphony of Now – inspiriert vom Film der 20er Jahre, Sinfonie der Großstadt, bringt mehrere namhafte Musiker zusammen um die Musik dieser Stadt festzuhalten. Zeitgleich zur Berlinale wird der Film am 14.2. Premiere feiern. Inspiriert davon haben wir im englischen Teil des Artikels 5 Filme zusammengesucht die den Sound der Stadt in den verschiedensten Jahrzehnten perfekt widerspiegeln.

Claudio by
on Februar 8th, 2018
in Filme, Musik

Ein Berliner Techno Festival in einem Verlassenen Atombunker

Fotos: 5001 Festival

Berliner sind für zwei Dinge weltbekannt: sie lieben Techno und alles, was sie an die DDR erinnert. 5001 Festival verbindet die beiden: für 3 Tage im August (und zwar der 17., 18. und 19. August 2018) könnt ihr die Musik von den allerbesten DJs in einem verlassenen Bunker im Norden Berlin’s genießen. Mehr dazu könnt  ihr im englischen Teil oder auf der Seite des Festivals erfahren!

Michalina by
on Januar 23rd, 2018
in Events, Musik

Der Große Silvester Guide für Berlin

FotoMarcel BerkmannCC

Unseren großen Silvester Guide gibt es vorerst nur auf Englisch.

Frank by
on Dezember 28th, 2017
in Clubs, Design, Essen, Musik, Party

Diese Berliner Musiker solltest du kennen

MIKEY. photo: Rebecca Dorothy

„Was geht musikalisch eigentlich so ab in Berlin?“ – fragt ihr? Keine Sorge, iHeartBerlin ist schon zur Stelle. Wir haben eine kleine Liste zusammengestellt mit Künstlern, die die Musikszene der Stadt bewegen. Künstler, so unterschiedlich sie nur sein können. Vergleichbarkeit – Fehlanzeige. Sie sind der Beweis dafür, was Berlin heute ist: Eine internationale und vielfältige Metropole, angefüllt mit den unterschiedlichsten Lebensentwürfen. Ihre Musik ist das Produkt einer Stadt, in der man einfach machen kann, was man will. Berlins kreative Freiheit hat sie gelockt oder hier gehalten, und unterscheidet unsere Stadt immer noch von anderen Orten. Was dabei heraus kommt, ist laut, emotional, manchmal ziemlich merkwürdig, von komplett unzugänglich, bis direkt im Ohr. Zeit zum Zuhören und Zugucken…

Andy by
on Oktober 31st, 2017
in Musik, Leute, Videos

Was du aus dem Nachtleben lernen kannst

photo: Alexander Popov

Berlins Nachtleben ist einfach legendär. Aber verständlicherweise gibt es immer noch Leute, die nicht besonders begeistert davon sind. Vor zwei Jahren war ich noch eine davon, aber je mehr Zeit ich in Berlin verbracht habe, desto deutlicher hab ich gesehen, dass nicht alles, was die Club Kultur angeht, so negativ ist. Im Gegenteil! Im englischen Teil hab ich geschrieben, was genau mir die Erfahrungen aus dem Nachtleben beigebracht haben.

Michalina by
on Oktober 27th, 2017
in Musik, Party, Stories

Staatsoper für Alle – Gemeinsam die Musik lieben

Die Bedeutung von öffentlich geförderter Kunst und Kultur steht nicht zur Disskussion. Dennoch ist es wichtig dessen Relevanz auch immer wieder am eigenen Leibe zu erleben. Am Samstag durften wir bei der Staatsoper für alle dabei sein, wie 3000 Menschen auf dem Bebelplatz sich zum gemeinsamen Musikgenuss trafen. Wie keine andere Symphonie steht Beethovens 9. mit der abschliessenden Europa-Hymne Ode an die Freude für genau diese Kraft der gemeinsamen menschlichen Freude. Wie diese in den Gesichtern der Menschen aussieht, kann man in den folgenden Bildern vom Samstag sehr schön nachempfinden.

Claudio by
on Oktober 3rd, 2017
in Musik, Fotos, Theater

275 Jahren von Musik – Die Wiedereröffnung der Staatsoper Unter den Linden

Nach Ungefähr 8 Jahren der Renovation ist die Staatsoper Unter den Linden wieder da! Und das Beste ist, dass wörtlich alle haben jetzt die Möglichkeit, die Wiedereröffnung mitzuerleben – dank der Live-Übertragungen auf dem Bebelplatz, aber auch im Hörfunk und Fernsehen. Die Eröffnungspremiere: »Zum Augenblicke sagen: Verweile doch!« mit Robert Schumanns »Szenen aus Goethes Faust« findet am 3ten Oktober statt, aber schon dieses Samstag um 17 Uhr lädt die Staatsoper Unter den Linden zu einem besonderen STAATSOPER FÜR ALLE-Konzert. Mehr Infos und wunderschöne Fotos von der Oper findet ihr im englischen Teil des Textes!

Michalina by
on September 29th, 2017
in Events, Musik

Das Lollapalooza Festival auf der Hoppegarten Rennbahn

Nachdem Flughafen Tempelhof und dem Treptower Park hat sich das internationale Lollapalooza dieses Jahr auf dem ansonsten unbenutzten Innenring der Hoppegarten Pferderennbahn ausgebreitet. Wo es in Sachen Anbindung ein paar Punkte Abzug gab, konnte das Festival dieses Jahr durch sein übersichtliches und gut erreichbares Set-up machen. Alle Bühnen und besonderen Bereiche wie den Fun Fair, der wieder von Absolut gehostet wurde, die Kidzapalooza Area und der Urban Nation Exhibition Cube waren von überall gut sichtbar und erreichbar.

Auch dieses Jahr haben wir das Festival wieder auf Einladung unseres Partners Absolut besuchen dürfen. Ihr Einsatz auf dem Festivalgelände war kaum zu übersehen dank des großen Tores mit flaschenförmigen Durchgang, welches diesmal auch als Aussichtsplattform diente, sowie mehrerer glitzernden, großen Flaschen. An der Absolut Bar gab es wieder den Absolut Lolla Cocktail, der diesmal noch etwas überarbeitet wurde und aus Absolut Lime, Wild Berry Brause und frischen Früchten gemixt wurde. Zusätzlich gab es auch noch ein paar weitere Aktionen, wie die Fotobox, einen Blumenkronen-Workshop à la Midsommar und eine kleine Performance mit leuchtenden Kreaturen, die vom schwedischen Lucia Fest inspiriert war. Ein leuchtendes Einhorn gab es übrigens auch! Ein paar schöne Eindrücke im Folgendem…

Frank by
on September 12th, 2017
in Musik, Party, Fotos

Techno, Salsa & Apothekenschaufenster: Ein Interview mit Natalia Escobar

photo: Musique Couture

Eine Power-Frau mit mehr als nur einer Karriere: Natalia Escobar hat viele Gesichter, verschiedene Namen und so einige Talente. Spätestens als sie bei der Eröffnung des neuen Berghain Floors ‚“Säule“ den noch jungfräulichen Tanzraum mit Wave Rhythmen, dröhnendem Techno und experimentellen Elektro Sounds bespielte, hat auch eine breitere Masse gemerkt, dass Miss Natalia nicht zu unterschätzen ist. Wenn andere ihre künstlerische Kapazität schon lange erreicht haben, scheint die kolumbianische Schönheit gerade erst los zu legen: Kunst Ausstellungen in verschieden Städten, eigene Musikproduktionen unter mehreren Aliasen, DJ-Sets für Vivienne Westwood oder den Berliner Techno Tempel. Wenn du Natalia noch nicht auf dem Schirm hattest, dann sollte sie es jetzt sein! Diesen Samstag tritt sie bei unserem 10-jährigen Jubiläum hinters DJ-Pult und vorher hat sie uns noch ein paar Einblicke gewehrt; in ihren Lieblings-Spot zum tanzen, ihre wundervoll, simple Liebe zu Berlin und ein paar Details zu ihrer allerersten EP. Das Interview im englischen Teil.

Andy by
on September 1st, 2017
in Musik, Leute

Die Abstraktion des Pop von Aérea Negrot

Die Frage ist weniger, was macht Aérea Negrot eigentlich gerade, sondern eher: Was macht sie eigentlich nicht? Die in Venezuela geborene und in Berlin lebende künstlerische Alleskönnerin hat ihre Finger quasi in jeder Kunstform, die einem in den Kopf kommt. Sie singt, performt, produziert, legt auf… International bekannt wurde sie durch ihre Kollaboration mit Hercules and Love Affair, aber sich auf diese Zwischenetappe ihrer Karriere zu beschränken, würde ihrer Kunst nicht gerecht. In eklektischer Akrobatik springt sie von purer Energie hinterm DJ-Pult, über experimentelle Produktionen im Studio, zu einer Stimme, die von einem hohen Sopran zu einem dröhnenden Barriton wechselt. Wir erinnern uns noch heute an ihren avantgardistischen Auftritt in der Volksbühne. Bevor sie diesen Samstag bei unserem 10-jährigen Geburtstag hinter das DJ-Pult tritt,  haben wir uns mit der Königin der Vielseitigkeit getroffen, und über dreckige Clubecken, besoffene Tanten, und ihre ehrgeizigen, neuen Projekte gesprochen. Das Interview gibt es im englischen Teil.

Andy by
on August 31st, 2017
in Musik, Leute