Fotos

Warum ich New York niemals so sehr lieben könnte wie Berlin

NYC BLN-Murals

Bei ihrem kürzlichen ersten Besuch in New York wollte sich unserer Autorin Michalina davon ein Bild machen, warum einerseits so viele Menschen, die sie in Berlin traf, so fasziniert von New York sind, und andererseits warum so viele New Yorker mittlerweile in Berlin wohnen. Die Stadt ist schon seit eh und je die ultimative Metropole in der Welt, doch ihr eilt auch ein zwiespältiger Ruf voraus. In ihrer Geschichte hat sich Michalina mit beiden Städten auseinander gesetzt.

Ich habe dazu ein paar Fotos von meinem letzten New York Besuch rausgesucht und sie mit passenden Berliner Motiven gegenüber gestellt. Das Ergebnis von diesem visuellen Vergleich findet ihr nach dem Klick. Michi’s Story gibt es im englischen Teil.

Michalina by Michalina
on Juni 22nd, 2017
in Fotos, Reisen, Stories

Eine Nachricht an Berlin

Berlin by instalyrik_

Fotos: Jan Rückert

Liebstes Berlin,

Du bist eine sehr stressige Stadt.

Du bist laut, launisch und anstrengend. Aber Du bist auch gelassen. Zu Dir kommen die Paradiesvögel aus der ganzen Welt geflogen. Ein Käfig voller Narren. Ein Käfig ohne Gitterstäbe.

Du bist frei. Ich kenne keine Stadt die freier ist. Ohne Regeln. Höchstens mit Ihren eigenen.

Paradoxerweise war das erschöpfend für mich. Freiheit kann auch überfordern. Ein Hohn all den Menschen gegenüber die nicht in Freiheit leben. Das war mir klar. Und trotzdem.

Ich wollte Dich verlassen. Ich hatte schon meine Sachen gepackt. Im letzten Moment habe ich verstanden, dass das ein Fehler wäre.

by Guest Author
on Juni 16th, 2017
in Fotos, Stories

Das Wear It Festival für Mode & Technologie in Berlin

wear it_0003

Fotos: Galya Feierman

Das Wear It Festival ist ein zukunftsweisendes Festival in Berlin, welches sich dem Thema Technologie in der Mode verschrieben hat. Das Mode und Technik zusammengehört, das ist nicht nur seit der maschinellen Herstellung und Verarbeitung oder dem Aufstieg von Online Shops klar. Zur heutigen Zeit wird die Fusion zweier Genres noch viel weiter vorangetrieben: 3D-Druck, tragbare LED Leuchten, Sensoren und vieles mehr halten nach und nach Einzug in die Mode. Was vielleicht in manchen Beispielen noch wie Spielerei rüberkommt ist in anderen Fällen dafür schon zum marktreifen Produkt herangewachsen, ich denke da zum Beispiel an die Schuhe mit leuchtenden Sohlen, die ich tatsächlich schon mehrfach bei Leuten gesehen habe. Aber auch im Sport und Sicherheitsbereich werden Kleidungsstücke mit integrierten Sensoren, die auf körperliche oder externe Veränderungen reagieren, immer populärer. All das und noch viel mehr kann man auf dem Wear It Festival live erleben. Unsere Gastautorin Galya Feierman hat sich auf der diesjährigen Ausgabe in der Kulturbrauerei umgesehen und viele Eindrücke für uns gesammelt. Im englischen Teil gibt es dazu noch ihre Erfahrungen auf dem Festival in Wort.

by Guest Author
on Juni 15th, 2017
in Design, Fotos, Mode

Berlin ungeschminkt beim Karneval der Kulturen

KDK_Hanko_Ye-25

Fotos: Hanko Ye

Berlin, das sind fast 4 Millionen Menschen, deren Leben aneinander vorbei schwirren, 4 Millionen Mentalitäten, Geschichten und Lebensentwürfe. Diese Vielseitigkeit kommt besonders an den Tagen zum Vorschein, wenn die ganze Stadt auf der Straße feiert. Zu diesen Anlässen zeigt Berlin seine schockierend schönste Seite. Erst letzte Woche beim “Karneval der Kulturen” hat der Fotograf Hanko Ye versucht diese Seite der Hauptstadt mit seinen Bildern einzufangen.

Andy by Andy
on Juni 9th, 2017
in Fotos

Superhelden und Bösewichte überfallen Berlin

thumbnail_king kong tv tower

Fotos: Berlin Ninja

Wie oft haben wir schon Bonnie Tylers ‘I need a hero!’ in dieser verrückten Stadt zitiert? Wahrscheinlich hatte Berlin Ninja genau das im Hinterkopf, als er all seine Lieblings-Comic-Figuren auf Berlin los lies.

Inspiriert von der Stadtkulisse und ihren kleinen Geschichten, geleitet von seiner Fantasie, lässt er normale Aufnahmen von Berlin mit den fantastischen Welten der Comics und Filme verschmelzen. Er schickt King Kong auf die Siegessäule oder den Fernsehturm, er lässt Batman über die Plattenbauten in Friedrichshain wachen, Spiderman auf den Panoramapunkt klettern und einen Transformer auf das Brandenburger Tor klettern. Wie gut diese Figuren in die Landschaft Berlins passen, zeugt davon wie verspielt und fantasievoll unsere Stadt eigentlich sein kann.

Stella by Stella
on Mai 30th, 2017
in Fotos

Die Schönheit der Vier Jahreszeiten in Berlin

Spring in Berlin by Steffimarla

Fotos: Steffimarla

Wenn es um das Wetter in Berlin geht, dann haben wir Berliner doch einiges zu nörgeln. Winter zu kalt, Frühling zu nass, Sommer zu heiß, Herbst passt irgendwie auch nicht. Aber eigentlich gibt es doch in all den Jahreszeiten auch schöne Dinge, die es nur hervorzuheben gilt. Keiner macht das aus unserer Sicht besser als die Instagrammerin Steffimarla. Mit ihrer schönen Bildästhetik, ihrem Faible für Natur und einem guten Auge für unsere schöne Hauptstadt fängt sie immer genau den richtigen Moment am richtigen Ort ein und kreiert somit ein Bild von Berlin, was zu jeder Jahreszeit ganz wunderbar aussieht. Wir haben euch mal eine Auswahl unserer Lieblingsmotive zusammengestellt.

Michalina by Michalina
on April 26th, 2017
in Fotos

Berlin… blüht auf!

Spring Blossoms in Berlin-6

Kaum eine Jahreszeit schafft es so imposant die Stimmung in der Stadt umzulenken wie der Frühling. Und das liegt nicht nur allein am Aufschwung der Temperaturen von unerträglich zu wechselhaft, sondern auch an der unheimlich kitschigen Blütenpracht, die uns ab April für etwa einen Monat die Sicht auf triste Hausfassaden und schwarze Baumgerippe versperrt. Der Zauber der Natur in fluffigem Weiß und zartem Rosa lässt selbst das Herz des grummeligsten Berliners ein wenig aufblühen. Auch wir sind von den schönen blühenden Bäumen wie jedes Jahr auch ganz verzaubert und planen aktuell auch nur noch mit romantischen Spaziergängen und Picknicken. Unseren Enthusiasmus haben wir mit ein paar Fotos für euch einfangen wollen, wir hoffen ihr teilt den mit uns :)

Michalina by Michalina
on April 14th, 2017
in Fotos, Stories

Ein nicht ganz so typischer erster Besuch im Berghain

BAFW April 2017 3

Foto: Daniel Gebhardt

Nach meinem ersten Jahr in Berlin, in dem ich wahnsinnig viel neues entdeckt habe und zu Zeiten auch meine kulturellen Grenzen überschreiten musste, ergab sich mir am vergangenen Wochenende zum ersten Mal die Gelegenheit, das berühmt-berüchtigte Berghain zu besuchen. Zwar war es nicht um zu feiern, sondern für eine Fashion Show, aber die kennzeichnenden Aspekte des Berlin Nachtlebens, wie die sexuelle Freiheit und ohrenbetäubende Musik waren trotzdem spürbar. Mehr dazu im englischen Teil.

Michalina by Michalina
on April 9th, 2017
in Fotos, Mode, Party, Stories

Eine Nacht in Slut Paulo

saupaulo-party-berlin_3170

Foto: Andre Ligeiro

Gibt es eine Stadt mit mehr Schlampen als Berlin? Ohne eine große Umfrage gestartet zu haben, habe ich einen Ort gefunden, der Berlin auf alle Fälle Konkurenz macht. Ja ich weiß, Berlin ist so frei und liberal und sicher und aufgeklärt und das ist ja auch alles total toll. Aber ab und zu ist eine düstere Großstadt mit Wolkenkratzern bis zum Himmel, Ganoven und Bänkern und einer hedonistische Jugend, die feiert, als gäbe es kein morgen, auch mal ganz gut. Zumindest weiß ich jetzt, wo sich die ganzen Gotham-City-Filme meiner Meinung nach inspiriert haben: Sao Paulo.

Kein anderer Ort hat mir bisher so viel sexuelle Energie ins Gesicht geschleudert (wir sprechen hier nur von Energie), wie die größte Metrople des südamerikanischen Kontinents. Hier leben die Verrückten und Vertriebenen eines ganzen Kontinents. Und in dieser Freiheit entsteht ein brodelnder Kessel sexueller Spielarten und Spielwiesen, wie ich ihn wo anders noch nicht erlebt habe.

Nachdem ich vor ein paar Jahren ein verlassenes Hochhaus erkunden durfte, wo junge Götter um die Wette mit den Dämonen der Nacht tanzten, habe ich diesesmal einen kleinen liebevollen Ort entdeckt mit dem passenden Namen: L’Amour. In diesem ehemaligem Lust-Etablissement tanzen jetzt die jungen Sehnsüchtigen die Nacht durch. Und weil der Club winzig und die Musik zu laut zum flirten ist, spielt sich die Hälfte der Party auf der Strasse davor ab. Ich dachte erst ich könnte euch dieses Schauspiel leider nicht mitbringen, aber zu meiner Belustigung, musst ich einige Partyfotografen entdecken, die zwischen den Gästen flanierten und die wildesten Posen der Kids der Stadt ablichteten.

Mit der Hoffnung das man bald auch wieder in Berlin auf der Strasse tanzen kann, kommen jetzt ein paar Fotoeindrücke…

Claudio by Claudio
on März 30th, 2017
in Fotos, Party, Reisen

Träume werden wahr im Heißluftballon

13 Balloons 19

Ich schreibe hier ja relativ wenig über meine Reise außerhalb Berlins, weil ihr lieben Leser natürlich eher Berlininhalte sucht als alles andere. Aber mit der heutigen Fotostrecke möchte ich damit eine kleine Ausnahme machen. Denn dieses Erlebnis war so einzigartig, dass ich es mir nicht verkneifen kann, es hier zu teilen.

Letzten Monat bin ich durch Südostasien gereist und habe unter anderem Halt gemacht in Bagan in Myanmar. Dieser Ort ist sehr bekannt für seine über 2000 Tempel und Pagoden die auf dieser Ebene recht nah beieinander stehen. Vor 1000 Jahren waren es sogar mal über 20.000, es wurde jedoch leider nur sehr viele durch diverse Erdbeben zerstört. Der beeindruckendste Weg diese Tempel zu besichtigen ist aus der Luft, und zwar mit einem Heißluftballon. Es war schon immer ein Traum von mir in einem Heißluftballon zu fliegen, es hat sich mir jedoch nie ergeben. In Bagan konnte ich es nun endlich ausprobieren und es war grandios. Im englischen Teil könnt ihr ein bisschen ausführlicher über meine Erfahrung lesen. Hier kommen erstmal schon die Fotos:

Frank by Frank
on März 22nd, 2017
in Fotos, Reisen