Fotos

Staatsoper für Alle – Gemeinsam die Musik lieben

Staatsoper fuer alle 2017-5223

Die Bedeutung von öffentlich geförderter Kunst und Kultur steht nicht zur Disskussion. Dennoch ist es wichtig dessen Relevanz auch immer wieder am eigenen Leibe zu erleben. Am Samstag durften wir bei der Staatsoper für alle dabei sein, wie 3000 Menschen auf dem Bebelplatz sich zum gemeinsamen Musikgenuss trafen. Wie keine andere Symphonie steht Beethovens 9. mit der abschliessenden Europa-Hymne Ode an die Freude für genau diese Kraft der gemeinsamen menschlichen Freude. Wie diese in den Gesichtern der Menschen aussieht, kann man in den folgenden Bildern vom Samstag sehr schön nachempfinden.

Claudio by Claudio
on Oktober 3rd, 2017
in Fotos, Musik, Theater

Unglaubliche Verlassene Orte in Berlin und auf der ganzen Welt

2017 cuba prison 1926 for 2000 ppl

Der Berliner Fotograph Dietmar Eckell hat es sich zur Aufgabe gemacht verlassene Orte auf der ganzen Welt zu erkunden; lang vergessene Orte mit einzigartigen Geschichten. In seinem Fotobuch “Restwert” präsentiert er diese verwunschenen Orte und Geschichten, die wir selber wahrscheinlich niemals aufspüren könnten. Im letzten Jahr hat es Eckell bis in die entlegensten Teile der Erde getrieben: Kuba, Vietnam, Ukraine… Doch trieb es ihn nicht nur auf anderen Kontinente, sondern auch ins Umland seiner Heimatstadt Berlin und mit seiner Kamera hat er so einige unbekannte, verlassene Orte eingefangen.

Andy by Andy
on September 22nd, 2017
in Fotos, Kunst

Blogfabriks Content Creation Week 2017 Closing Party Fotos

CCW 2017 Closing Party-4014

Vergangene Woche haben wir in der Blogfabrik unsere erste eigene Content Konferenz veranstaltet – die Content Creation Week – eine Woche voller spannender Workshops, inspirierenden Reden und Panel Talks mit den talentiertesten Content Creatorn der Stadt. Es war eine spannende Woche für uns und ein großartiges Gefühl so viele wissbegierige Gesichter in unserem Space zu sehen und unser Wissen mit ihnen zu teilen. Die erste CCW war für uns ein voller Erfolg und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir dieses Konzept fortsetzen werden.

Natürlich hat jeder großartige Event auch ein Ende, und das sollte auch gehörig gefeiert werden. Wir haben die benachbarte Bar Feger übernommen und alle Beteiligten und Gäste eingeladen, mit uns anzustoßen. Ein paar Eindrücke davon möchte ich mit euch teilen. Mehr Beiträge zur vergangenen Content Creation Week wird es diese Woche noch auf unserer Blogfabrik Website zu sehen geben, also bleibt dran!

Frank by Frank
on September 18th, 2017
in Fotos, Party

Das Lollapalooza Festival auf der Hoppegarten Rennbahn

Absolut Lollapalooza 2017-2127

Nachdem Flughafen Tempelhof und dem Treptower Park hat sich das internationale Lollapalooza dieses Jahr auf dem ansonsten unbenutzten Innenring der Hoppegarten Pferderennbahn ausgebreitet. Wo es in Sachen Anbindung ein paar Punkte Abzug gab, konnte das Festival dieses Jahr durch sein übersichtliches und gut erreichbares Set-up machen. Alle Bühnen und besonderen Bereiche wie den Fun Fair, der wieder von Absolut gehostet wurde, die Kidzapalooza Area und der Urban Nation Exhibition Cube waren von überall gut sichtbar und erreichbar.

Auch dieses Jahr haben wir das Festival wieder auf Einladung unseres Partners Absolut besuchen dürfen. Ihr Einsatz auf dem Festivalgelände war kaum zu übersehen dank des großen Tores mit flaschenförmigen Durchgang, welches diesmal auch als Aussichtsplattform diente, sowie mehrerer glitzernden, großen Flaschen. An der Absolut Bar gab es wieder den Absolut Lolla Cocktail, der diesmal noch etwas überarbeitet wurde und aus Absolut Lime, Wild Berry Brause und frischen Früchten gemixt wurde. Zusätzlich gab es auch noch ein paar weitere Aktionen, wie die Fotobox, einen Blumenkronen-Workshop à la Midsommar und eine kleine Performance mit leuchtenden Kreaturen, die vom schwedischen Lucia Fest inspiriert war. Ein leuchtendes Einhorn gab es übrigens auch! Ein paar schöne Eindrücke im Folgendem…

Frank by Frank
on September 12th, 2017
in Fotos, Musik, Party

10 Jahre iHeartBerlin – Ein Dankeschön & Fotos

10 Years of iHeartBerlin at Kraftwerk-01535

Ich bin immer noch ganz euphorisch und voller Freude wenn ich an unseren 10 Jahre iHeartBerlin Event am Samstag denke, besonders jetzt, wo ich die ganzen Fotos des Abends durchsehe. Es war ein großartiges Jubiläum und die Kulisse des Olympus Perspective Playground könnte nicht atemberaubender gewesen sein. Ich bin so dankbar und auch stolz, dass wie diese Möglichkeit bekommen haben, unseren Event dort zu veranstalten.

Es waren 10 wunderbare Jahre für mich diesen Blog zu machen und ich bin froh, dass so viele Menschen daran Teil haben. Ich möchte allen Menschen danken, die sich in all der Zeit an dem Blog beteiligt haben, und natürlich denen, die ihn täglich lesen. Besonderen Dank gilt natürlich Claudio, der uns ein zauberhaftes Harfenstück gespielt hat im Kraftwerk – ein seltenes Vergnügen. Ich möchte mich beim ganzen Team vom Olympus Perspective Playground bedanken, dass sie uns so herzlich aufgenommen haben in ihre Ausstellung (die ihr übrigens noch bis zum 24. September täglich besuchen könnt). Ein großer Dank gilt auch unseren Sponsoren Grover, Russian Standard und Carlsberg, und all meinen fleißigen Helfern des Events.

Aber nun genug der Worte, jetzt möchte ich Bilder sprechen lassen! Hier unser ersten Stapel Event Fotos. Mehr gibt es übrigens später auf Facebook…

Frank by Frank
on September 4th, 2017
in Fotos, Kunst, Party

Die Rätselhafte Welt der Ana Hell

anahell_rrr_italy-2

Foto: Ana Hell & Nathalie Dreier

Absurd, sexuell, melancholisch, poetisch… die Fotografie von Ana Hell stimuliert so einige Reize bei uns. Die in Berlin lebende spanische Fotografin liebt es, normale, gewöhnliche Situationen in merkwürdige, surreale Momente umzuwandeln. Und diese surreale Bildersprache ruft beim Betrachter dann womöglich ein “Warte, wie jetzt? Versteh’ ich nicht. Was ist denn da jetzt los?” hervor. Aber sollte ein gutes Bild nicht auch genau solch eine Reaktion hervorrufen? Wir wollen, dass ihr euch ein eigenes Bild macht und haben einige ungewöhnliche und ergreifende Impressionen zusammen gesammelt.

Andy by Andy
on August 24th, 2017
in Fotos, Kunst

Konaction und die ungewöhnliche Schönheit Berlins

konaction 1

Konrad alias Konaction ist einer der wichtigsten und einflussreichsten Berliner Instagrammer, über 130-tausend Follower sprechen für sich. Er ist ein Meister darin Berlins ungewöhnliche und unangepasste Schönheit einzufangen: Grauer Himmel, Betonwände, und geometrische Formen. Wir haben uns mit Konaction getroffen und quatschten über nervige Hashtags, photogene Hotspots und wie seine Bilder in allen den plötzlichen Wunsch nach einer Plattenbauwohnung auslösen.

Andy by Andy
on August 11th, 2017
in Fotos, Leute

Die Party die das Berliner Nachtleben verändert hat

Pornceptual-13

Pornceptual, die unangefochten sexyste Party der Stadt! Seit vier Jahren serviert uns das Team konzeptuelle Pornographie, experimentelle Videos, wilde Partynächte und inspiriert uns täglich dazu, unsere freizügige Seite etwas mehr auszuleben. Es ist schwer sich die Berliner Untergrundszene ohne dieses zweimonatliche, zügellose Zusammenkommen vorzustellen. Sie ist zu dem Anlass geworden, um endlich mal aus den normalen Partyoutfits auszubrechen und seine Fantasie auszuleben: Gehüllt in nichts oder nichts weiter als durchsichtigen Stoff. Zugegeben Berlin war immer schon ein Ort der Zügellosigkeit und doch ist die Pornceptual ein einzigartiges Phänomen. Das Event schafft es trotz der Ankunft im Party-Mainstream, eine der anzüglichsten Nächte der Stadt zu bleiben. Hunderte von nackten Köpern, die tanzen, schwitzen, ficken, und einfach leben. Denn im Endeffekt ist es nicht mehr als Haut, es ist menschlich und wunderschön. Wir haben ein paar der aufreizendsten Erinnerungen zusammen getragen

Andy by Andy
on August 10th, 2017
in Fotos, Party

Ein Lichtblick in Berlin

Berlin by Tania Strauss 1

Fotos: Tania Strauss

Licht ist schon eine faszinierende Sache. Es kann so vieles zum Vorschein bringen oder auch verschwinden lassen allein durch seine Anwesenheit oder sein Fehlen. Viel Licht kann die volle Pracht beleuchten, aber auch wenig Licht kann die Schönheit einzelner Details betonen, und das unschöne einfach im Schatten lassen. So geht es mir bei dieser Fotostrecke der New Yorker Fotografin Tania Strauss, die auf ihrer Reise nach Berlin ein paar wunderbare Bilder hier gemacht hat. Das Lichtspiel hat dabei eine bedeutende Rolle, denn es ist in allen Aufnahmen ein zentrales Stilelement. So wird aus einer ordinären Straßenecke eine wunderbare Komposition und aus einer schummrig beleuchteten Nachtszene eine stimmungsvolle Aufnahme. Weniger Licht ist manchmal einfach mehr, auf kaum einen Ort trifft das so passend zu wie auf Berlin.

by Guest Author
on August 9th, 2017
in Fotos, Stories

Die Spektakulären Streetart Murals von Teufelsberg

Spy Tower Teufelsberg Berlin Graffitis-174726

Nachdem ich in Berlin angekommen bin, war der Teufelsberg einer der ersten Orte, den ich erkundet habe. Ich wohnte zu dem Zeitpunkt nicht weit entfernt (Ja, in der Heerstraße. Ja, es gibt Leute, die in der Heerstraße wohnen). Der Teufelsberg ist ein wunderschöner, grüner Hügel, beispielsweise für Wanderungen oder Radtouren, oder wenn du eher eine faule Socke bist wie ich, dann einfach nur zum entspannen oben auf der Spitze, um die unglaubliche Aussicht zu genießen. namensgebend ist der nahe gelegene Teufelssee, der Berg selber ist jedoch aus Schutt und Trümmern des zweiten Weltkriegs entstanden. Außerdem bedeckt er vollkommen die niemals fertig gestellte Militärschule der Nazis. Nach dem Krieg erschien es einfacher sie mit einem Berg zu bedecken, als sie abzureißen (es ist also wirklich der Berg des Teufels). Die faszinierte Geschichte des Teufelsbergs endet hier aber noch lange nicht. Im Kalten Krieg wurde er von den Amerikanern als Abhörstation benutzt, um die DDR auszuspionieren.

Stella by Stella
on August 1st, 2017
in Fotos, Kunst