TV

Diese 10 Berliner Filme und Serien Musst du Gucken

Counterpart, Foto: STARZ

Berlin ist in den letzten Jahren nicht nur zu einem beliebten und bezahlbaren Produktionsstandort für viele deiner Lieblingsfilme und Serien geworden. Unsere geliebte Stadt an der Spree und ihre einzigartige, raue Ästhetik ist ebenso zur Hintergrundkulisse vieler nationaler und internationaler Produktionen geworden. Und ich denke, wir sind uns alle einig, wenn eine Stadt diese visuelle Aufmerksamkeit verdient hat, dann ist es Berlin. Wie oft haben wir uns schon gedacht, dass die Berliner Szenerie um uns herum wie eine Filmszene wirkt? Wir haben einige unserer Lieblingsshows und Filme ausgesucht, die in diesem Jahr ihren Weg auf die große und kleine Leinwand gefunden haben oder noch finden werden. Die Film- und Serien-Tipps gibt es in der englischen Version.

Andy by
on April 11th, 2018
in Filme, TV

After Hours: Die Doku-Serie über die Berliner Techno-Szene der 2000er

Die Webserie „After Hours“ ist für einige von euch vielleicht nicht gerade neu. Die Dokumentarserie über Berlins berüchtigte Techno-Szene wurde bereits 2009 auf dem Webportal „3min.de“ ausgestrahlt. Als der Streaming-Dienst jedoch eingestellt wurde, verschwand „After Hours“ im Internet-Niemandsland. Gute Nachrichten für alle Fans gab es im Jahr 2012, als die Serie auf DVD veröffentlicht wurde, aber seitdem war sie im Internet vergeblich zu suchen. Aber das warten hat ein Ende! Alle 12 Episoden könnt ihr euch ab jetzt auch hier bei uns in voller Länge anschauen.

Andy by
on März 6th, 2018
in Party, TV, Videos

Diese Serie über die Goldenen 20er in Berlin darfst du nicht verpassen

Foto: Frédéric Batier/X Filme

Mitte Oktober startet endlich die neue Serie „Babylon Berlin“. Normalerweise ist eine deutsche TV-Serie für uns nicht unbedingt ein Grund auszuflippen (sorry), aber diesmal können wir es wirklich kaum erwarten. Wenn es einen Ort gibt, an den wir uns eine Zeitreise wünschen, dann ist es das pulsierende Berlin der 1920er Jahre. Eine Metropole, die geradezu platzt vor kreativer Energie; ein Ort voller radikaler Extreme, ob in Wirtschaft oder Kultur, von der Politik bis in die Unterwelt. In heutigen Berlin kann man die mysteriöse Aura dieser kurzen Zeitspanne förmlich immer noch in den Straßen spüren. Doch haben es bis jetzt wenige Filme und Serien geschafft, unserer blühenden Fantasie dieser Zeit gerecht zu werden.

Andy by
on September 27th, 2017
in TV

Backstage Abenteuer bei der Berlinale 2017

Zu keiner Jahreszeit ist die Filmindustrie in der Stadt so präsent wie während der Berlinale. Auf einmal werden alle zu Cineasten und Dokumentationsliebhaber. Den das deutschlandweit größte Festival für Filmkultur bietet vor allem einzigartige unabhängige Filme außerhalb des Mainstreams an.

Wir hatten dieses Jahr die spannende Möglichkeit, einen kleinen Blick hinter die Kulissen des Festival zu werfen. Gemeinsam mit einem der Sponsoren und vor allem kreativer Partner der Berlinale Canon, durften wir das Photostudio von Gerhard Kassner im VIP Bereich der Berlinale besuchen. Wir haben eine Menge gelernt über den Entstehungsprozess der Portraits. Spannend war zu erfahren wie Gerhard Kassner teilweise in unter einer Minute große Stars in einzigartige Bilder einfangen kann, ohne den kleinsten bisschen Stress oder Druck. Entspannt schafft er es Dank der Vollausstattung von Canon, nicht nur die Bilder alle selber zu schiessen und zu bearbeiten, sondern sogar noch den Druck selbst anzufertigen.

Beeindruckt von soviel Power in einer Person, mussten wir selber ein paar Fotos machen. Diese Eindrücke findet ihr im englischen Teil des Artikels.

Claudio by
on Februar 17th, 2017
in Filme, Fotos, TV

Sucht in Serie: Spione in Berlin

Foto: Berlin Station / EPIX

Heute haben wir mal wieder ein paar Serienempfehlungen für euch und zwar geht es wie immer um Berlin, aber insbesondere auch im Spionage. Aus diesem Grund haben wir auch zwei Filme zu unserer Serienliste ergänzt, die ganz gut dazu passen. Viel Spaß mit den Trailern von Homeland Staffel 5, Berlin Station, Deutschland 83, Das Leben der Anderen, Bridges of Spies und beim Binge-Watching später…

Nikos by
on Dezember 15th, 2016
in Filme, TV, Videos

4 Blocks: Die neue Serie über Neuköllns Untergrund

Fotos: TNT Serie

„4 Blocks“ erzählt die Geschichte der echten Menschen, die in Berlin ihren täglichen Kampf leben. In dieser neuen Serie spielt Frederick Lau an der Seite von Protagonist Toni (Kida Khodr Ramadan). Die Serie zeigt seine Schwierigkeiten im täglichen Stress zwischen arabischen Gangs und Familie. Er will dem Untergrund Frau und Kindern zuliebe entkommen, aber Neukölln lässt ihn nicht so einfach gehen. In Frederick Lau haben wir uns schon verliebt, als wir ihn das erste Mal in „Victoria“ Chaos verbreiten sahen. Er wurde unser neues Gesicht für Berlin und verkörperte die raue Schönheit der Stadt selbst. Kida Khodr Ramadan tut sein weiteres dazu, ein echteres Bild von Berlin zu zeichnen, das viel facettenreicher ist.

Valerie by
on Oktober 11th, 2016
in TV

LeidenSchafft – Ein Film über Berliner Hip Hop

Fotos: LeidenSchafft

Die Berliner Untergrund-Szene ist einer der vielfältigsten der Welt. Das macht Sinn, denn überall dort, wo eine große Gesellschaft ist, gibt es einen Untergrund, einen Gegenpol zur Mehrheit.

Wenn man sich heutzutage in der Hip Hop Landschaft umsieht, stellt man fest: Einiges hat sich geändert. Der Subkultur-Charakter im Hip Hop scheint zu verschwinden und langsam aber sicher kam Deutschrap in den Mainstream. Dennoch ist Hip Hop noch immer eine Stimme für die Ungehörten, ein Organ für die Jugend und ein Raum für Widerstand.

Der junge Filmemacher und Fotograf Mirza Odabaşı hat sich auf eine Reise in die Vergangenheit gemacht um sich mit verschiedenen Künstlern aus der Berliner Rap – und Hip Hop-Szene zu treffen. In seinem Dokumentarfilm LeidenSchafft geht Odabaşı in die Tiefe und die Bedeutung der Hip Hop Musik, spricht mit Menschen über Identität und Selbstdefinition innerhalb und außerhalb der Musik.

Dafür hat er sich mit vielen Ikonen der Szene getroffen, von sehr bekannten Künstlerin wie Marteria, Chefket, Eko Fresh und vielen mehr aber auch vielen Oldschool-Wegbereitern wie Killa Hakan, Marcus Steiger oder Spaiche sind viele dabei.

In 43 Minuten schafft es Odabaşı, solche Themen wie Ausgrenzungserfahrungen  und Identitätsfindung anzusprechen. Außerdem beleuchtet er die möglichen Gründe warum ausgerechnet Hip Hop so beliebt bei den sozial vermeintlich schwächeren Jugendlichen ist und porträtiert in schönen Bildern die Menschen, die die deutsche Hip Hop Szene geformt haben. „LeidenSchafft“ ist somit ein Rückblick und Bestandsaufnahme zugleich. Und bringt Licht in den Untergrund. Und in menschliche Gefühle.

Seht ein paar Eindrücke aus dem Film und einen Teaser nach dem Klick.

Yasmin by
on April 15th, 2016
in Filme, TV, Videos

Sucht in Serie: Sex, Gender und Berlin

Nach längerer Zeit gibt es von uns an dieser Stelle mal wieder ein paar Empfehlungen in Sachen Serien, die ja besonders in Anbetracht der Wetterlage wieder äußert gefragt sind. Diesmal gibt bei unseren Tipps sogar etwas, was hier in Berlin gedreht wurde! Und zwar geht es um die neue Netflix Serie sense8, die um 8 Menschen, die auf der ganzen Welt verteilt sind und feststellen, dass sie mit ihrem Bewusstsein alle miteinander verknüpft sind. Wie sich das gestaltet und warum das so ist beleuchtet die Serie auf spannende Weise. Mit dabei auch der deutsche Schauspieler Max Riemelt, dessen Part hier in Berlin gedreht wurde. Die erotische Gruppensex-Szene auf dem Bild oben wurde übrigens im Stadtbad Neukölln gedreht.

Als zweiten Tipp hab ich etwas aus London für euch. In London Spy verliebt sich ein Partyboy in einen schüchternen Investmentbänker, was als sinnliche Liebesgeschichte losgeht, wird allerdings zu einem nervenaufreibenden Thriller, der in die Schattenseiten der Spionagewelt des MI6 Einblicke gewährt. Die Serie ist gerade erst in England angelaufen ist aber außerordentlich spannend bis jetzt.

Zu Guter letzt will ich euch noch das Transgender-Drama Transparent vom vergangenen Herbst ans Herz legen. Amazon Prime legte hier einen tollen Piloten vor, der sich nun mit vielen Awards schmücken kann. In der Serie geht es um einen Mittsechziger Familienvater, der sich vor seinen erwachsenen Kindern als Transgender outet. Also im Grunde wie I Am Cait, aber ohne Trash-Faktor und mit viel Feingefühl für dieses brisante Thema. Nach dem Klick ein paar Trailer, unbedingt reinschauen!

Frank by
on November 27th, 2015
in TV

Translantics – Die Neue Künstler Webserie aus Berlin

Foto: Britta Thie, Translantics

Translantics ist eine neue Webserie, die von der Schirn Kunsthalle und ZDF in Kooperation mit ARTE Creative produziert wird und die meiste Zeit in Berlin oder Frankfurt spielt.

Produzentin des Filmes ist die Künstlerin Britta Thie, die auch die Hauptrolle in der Webserie übernimmt. Sie und ihre zwei besten Freundinnen erleben viele unterschiedliche Situationen, die der ein oder andere vielleicht kennt – hier wird das aktuelle Geschehen kritisch durchleuchtet. Die Freundinnen treffen viele Leute, Freunde, aber auch Feinde. Der Film behandelt die Schnelligkeit des Lebens, den steten Wechsel zwischen Sprachen, Städten, Lebensphasen und Jobs unserer Generation. Man spürt den Verlust echter Intimität, denn “Emotionen, Zuneigung und Ideen werden zu Produkten auf einem unersättlichen Marktplatz“…

Olga by
on September 16th, 2015
in TV

Neurosex Pornoia – Ein Queerer Cyperpunk Porno

Die neue queere, cyberpunk post-pornographische Serie Neurosex Pornoia von Eric Pussyboy und Abigail Gnash erzählt die Geschichte von einer Welt, in der sich Sex als Code aufbrechen lässt, den man herunterladen und sich in sein Gehirn einspielen kann. Wie verändert sich Sex, wenn wir es beliebig umprogrammieren könnten und was passiert, wenn Sex auf einmal nicht mehr Vergnügen sondern etwas anderes wird? Diese Fragen werden in den ersten beiden Episoden aufgeworfen, die bereits auf vielen Festivals und Events weltweit gescreened wurden. Die dritte Episode ist in der Mache und sucht derzeit noch Mittel durch eine Crowd Funding Kampagne. Nach dem Klick ein paar Trailer zur Serie.

Frank by
on Mai 7th, 2015
in TV, Videos