Die Progressive Club Szene Berlin’s in den 90ern

Die Progressive Club Szene Berlin’s in den 90ern

Seit meinem Umzug nach Berlin im Jahr 2000 habe ich so einiges vom Nachtleben Berlin’s mitbekommen. Ich hab die Clubszene vor dem Berghain kennengelernt. Anfang der 2000er gab es noch eine viel größere Untergrundszene. Viele kleine Clubs, die ständig wechselten, sich nur über Mundpropaganda bewarben. Schon damals hörte ich aus Erzählungen von den 90ern, die noch als viel progressiver und wilder galten, als alles, was nach den 2000ern kam. Ich war zwar damals auch ein Mal in Berlin mit 17, jedoch hatte ich kaum Möglichkeiten mich richtig über die Clubszene zu informieren, weswegen ich schnell auf all den falschen Parties landete.

Die folgende kurze Doku aus der Sending arte TRACKS aus dem Jahr 1997, portraitiert einen kleinen Auszug der Clubszene aus den 90ern anhand von ein paar bekannten Bespielen wie dem damals total untergrundigen Matrix und dem schon recht etablierten Technoclub Tresor, der aber noch in einer anderen Location war als heute. Schau am besten mal rein und lasst euch von der Club Szene Berlin’s in den 90ern inspirieren.

Weiterlesen…

Ein Beeindruckendes Video-Portrait der Notre-Dame de Paris

Ein Beeindruckendes Video-Portrait der Notre-Dame de Paris

Der internationale Reisevideograf Alex Soloviev hat uns bereits mit seinen zwei atemberaubenden Berliner Reisevideos The Inner Layer und Everyday Berlin beglückt. Nun, bei dem ziemlich traurigen Ereignis des Feuers in Notre-Dame, veröffentlichte er ein wunderschönes Tribute-Video der französischen Ikone, das er auf dem Dach der berühmten Kirche gedreht hat – ein Ort, der wahrscheinlich für viele Jahre nicht zugänglich sein wird. Von hier aus sehen wir die Teile der Kirche, die wahrscheinlich durch das verheerende Feuer Anfang dieser Woche am meisten zerstört wurden.

So schockierend das Feuer und seine Schäden an dem geliebten Gebäude auch waren – es ist eine Erleichterung zu wissen, dass es nicht vollständig verloren gegangen ist und wieder aufgebaut werden kann. In Berlin wurden die meisten unserer wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Vergangenheit auch durch Brände schwer zerstört und dann wieder aufgebaut – für alte Gebäude ist dies immer ein Teil ihrer Geschichte.

Weiterlesen…

Berlin, Berlin: Spring – Ein Film der über den Frühling in Berlin

Berlin, Berlin: Spring – Ein Film der über den Frühling in Berlin

Nachdem wir euch vor ein paar Monaten bereits den wunderbar poetischen Berlin, Berlin: Autumn Kurzfilm vorgestellt haben, zeigt uns der talentierte Filmemacher Nehemias Colindres nun einen weiteren schönen Berlinfilm, der sein erstes Werk in eine Reihe von vier Filmen erweitert, deren Teile jeweils einer Jahreszeit in Berlin gewidmet sind. Der neue Teil wurde im Frühling gedreht, und obwohl wir ja gerade im Herbst sind, fühlt er sich dank der warmen Temperaturen doch irgendwie genau richtig an. Viel Spaß bei diesem neuen stimmungsvollen Video, welches Berlin von seinen schönsten Seiten zeigt. Wir freuen uns schon auf Winter und Sommer!

Weiterlesen…

Deutschland – Rammstein ist wieder da

Deutschland – Rammstein ist wieder da

Rammstein, Berlins Hard-Rock-Exportband Nummer 1, hat letzte Woche ein Comeback mit einer brandneuen Single und einem Musikvideo unter der Regie von Specter Berlin gefeiert. Und obwohl die Band in ihrer über ein Vierteljahrhundert andauernden Karriere zweifellos zu Kontroversen geführt hat, hat das neue Lied „Deutschland“ einen solchen Skandal ausgelöst, den sie vielleicht nie zuvor erreicht haben.

Weiterlesen…

Die Sinfonie der Berliner Straßen: 24 Stunden in Mini Berlin

Die Sinfonie der Berliner Straßen: 24 Stunden in Mini Berlin

Möchtest du beobachten, was an einem einzigen Tag auf den Straßen eine Berlin en miniature passiert? Das sechsminütige Minilook Berlin Video gibt dir die Möglichkeit, ein Zuschauer in der Loge zu sein, der eine winzige Berlin von seinem Balkon aus. Nach dem atemberaubenden Little Big Berlin Video wollten wir die faszinierende urbane Atmosphäre der Straßen dieser unglaublichen Stadt noch einmal erleben. Was ihr in diesem neuen Video zu sehen bekommt, ist der typische graue Himmel, überfüllte Kreisverkehre und natürlich Berliner, die wie kleine Ameisen herumlaufen.

Das Minilook Berlin Projekt wurde von Efim Graboy und Daria Turetski mit 42.069 Standbildern in den letzten 2 Jahren mit Hilfe von Berliner und ihren Balkonen realisiert.

Weiterlesen…

12 Großartige Neue Musikvideos von Berliner Künstler*innen

12 Großartige Neue Musikvideos von Berliner Künstler*innen

Berlin im Jahr 2018 ist Europas kreative Metropole Numero Uno. „Berlin erinnert mich daran, wie New York in den frühen 80ern war“, erzählt Honey Dijon, iconic DJ und kulturelle Enzyklopädie, dem Magazin Clash in einem Interview: „Es es ist noch nicht so verdorben. Es ist weiterhin roh und unpoliert. Hier gibt’s viele junge Künstler.“ Ganz genau Miss Honey; die europäische Stadt, die musikalische Talente anzieht, ist nicht länger nur London. Wenn man sich die folgende Liste außergewöhnlich talentierter und einzigartiger Künstler*innen ansieht, wird deutlich: Das ist eine neue Ära für Music made in Berlin. Ob kurzes Momentum oder der Beginn von mehr: Diese 12 neuen Musikvideos von Berliner Künstler*innen dürft ihr nicht verpassen.

Weiterlesen…

Berliner Humor: Am Liebsten über sich selbst lachen

Berliner Humor: Am Liebsten über sich selbst lachen

Berlin ist definitiv ein Ort der Kontraste. Es ist der pulsierende Startup-Hub, der auch als Altersheim für Freiberufler in ihren 30ern bezeichnet wird. Hier werden halbjährlich Fashion Weeks veranstaltet, und dennoch sehen die Leute auf den angesagtesten Straßen meistens wie schmuddelige Grunge-Musiker aus.  All diese Dynamiken können den Alltag in der Stadt, die wir uns immer noch wirklich am Herzen halten, leicht absurd machen. Und was hilft da besser als das ganze nicht all zu ernst zu nehmen? Wenn in Berlin eins zum guten Ton gehört, dann ist es auch mal richtig die Absurdität dieser Stadt zu lachen. Im Folgenden haben wir 10 kuriose Videos, Comics und Internetfundstücke ausgewählt, die ein Beweis dafür sind, dass Berliner auch über sich selbst lachen können.

Weiterlesen…

Künstler sein bedeutet Scheitern: Eine Webserie über Berlin Expats

Künstler sein bedeutet Scheitern: Eine Webserie über Berlin Expats

Ein Künstler zu sein, bedeutet, zu scheitern. Mit diesen berühmten Worten von Marcel Proust beginnt die Webserie “Big Heads”. So sehr die internationale kreative Szene Berlins geschätzt wird, so sehr wird sie mittlerweile nicht nur von sich selbst, sondern auch von anderen belächelt. Es haben sich im Laufe der Jahre in dieser Stadt derart viele Stereotypen an Künstlerfiguren gebildet, die Berliner und Nicht-Berliner hinter vorgehaltener Hand wenn auch liebevoll ins Lächerliche ziehen.

Produzentin und Autorin Marlene Melchior und Alex Forge sahen Potential aus diesen Stereotypen aus Berliner Zugezogenen Kreativen eine Mini Webserie zu drehen, die sich um die alltäglichen Schwierigkeiten im Leben eines aufstrebenden Künstlers in Berlin drehen. Dabei wird das Leben von Anjuna Pashnani dokumentiert, eine Britin in ihrer “Quarter-Life-Crisis”, die versucht als Autorin in Berlin Fuß zu fassen und einen Blog über die nicht sehr erfolgreichen Künstlertypen der Stadt beginnt, die ihr auf ihrem Weg begegnen.

Weiterlesen…

Die iHeartBerlin Show #01 mit Daniel-Ryan Spaulding

Die iHeartBerlin Show #01 mit Daniel-Ryan Spaulding

Neue Zeiten brauchen neue Wege. Mit der iHeartBerlin Show wollen wir endlich ein neues digitales Video-Format auf die Beine stellen, was unsere Sicht auf die geliebte Hauptstadt präsentiert.

Natürlich stellen wir uns nicht allein ins Scheinwerferlicht sondern bitten immer wieder neue Gäste zu uns ins Studio um über die Absonderlichkeiten von Berlin zu sprechen.

In der ersten Episode haben wir den absoluten Knaller für euch parat: Daniel Ryan Spaulding ist ein Standup-Comedian der Superlative. Nach seinen ersten Viral-Hit hat Daniel die Stadt fest im Griff mit seinem absurd-komischen Blick auf Berlin. Viel Spaß bei unserer ersten Folge und wir freuen uns über Feedback in den Kommentaren.

Weiterlesen…

Wer war eigentlich dieser Christopher Street? CSD 2018 in Berlin

Wer war eigentlich dieser Christopher Street? CSD 2018 in Berlin

Der Christopher Street Day ist wie ein großes kollektives Ritual. Jedes Jahr versammeln sich in Berlin hunderttausende Menschen um für Vielfalt zu demonstrieren. Durch die Größen-Explosion kam auch mit der Zeit die Kommerzialisierung der Veranstaltung. Dies wird gerade in Berlin oft kritisiert. Dennoch fällt mir auf wie besonders Menschen die nicht aus Berlin kommen, einfach überwältigt sind von den Massen an Menschen die für Vielfalt Gesicht zeigen, auf die Straße gehen und miteinander tanzen. Ein persönlichen Bericht zum diesjährigen CSD findet ihr im englischen Teil des Artikels.

Weiterlesen…