Kunst

Düstere Tanzwelten in Kreatur von Sasha Waltz

Düstere Tanzwelten in Kreatur von Sasha Waltz

In unserer Gesellschaft wird jede Nacht ein neues Monster geboren. Meist im Internet, als Troll oder Fascho. Manchmal auch durch korrupten Wahlsystemen oder durch Wirtschaftskrisen. Manche dieser Monster verkleiden sich als Menschen. Andere sind unsichtbar und sind trotzdem umso angsteinflößender.

Nun hat Sasha Waltz nach fast 12 Jahren Premieren-Abstinenz von den Berliner Bühnen all diese Monster aufs Parkett gebracht und zum Tanz gebeten. Rausgekommen ist dabei das Stück Kreatur, ein nervenaufreibender Abend in dem dunkle Wesen unter künstlichem Licht nach Leben schnappen und sich selbst zum Fressen gern haben.

All dies in wunderbarer Mitarbeit mit der genialen Modedesignerin Iris van Herpen, die wie keine andere weiß, wie man aus künstlichen Materialien Oberflächen formt, die ein Eigenleben zu haben scheinen.

Alle Vorstellungen von Kreatur im Radialsystem sind ausverkauft. Aber im Dezember kommt das Stück nochmal auf die Bühne. Wer solange nicht warten kann, darf schon mal bei unseren Fotos und Gifs in die Dunkelheit stürzen und mit den Monstern spielen.

Claudio by Claudio
on Juni 14th, 2017
in Kunst, Theater

Kunst, Glaube & Tod: Berlin’s Ungewöhnliche Kirchen & Krematorien

St. Agnes

Berlin ist eine Stadt voller Überraschungen. Für Neuankömmlinge kann das manchmal auch zu kleinen Schockmomenten führen, bis man sich eben an die ein oder andere Besonderheit gewöhnt. Dazu gehört unter anderem auch, wie Berlin mit eigentlich unantastbaren Orten des Glaubens und des Todes wie Kirchen, Friedhöfe und Krematorien umgeht. Ohne dabei respektlos gegenüber der Religion oder den Toden gegenüber finden sich hier einige solcher Gebäude wieder, die einen neuen, ganz anderen Nutzen gefunden haben. So gibt es Kirchen und Krematorien, die als Veranstaltungsorte vermietet werden, oder gar zu Galerien umfunktioniert werden. Auf der anderen Seite gibt es auch solche Kirchen und Krematorien, die zwar auch als solche genutzt werden, aber als hochmoderne Neubauten fast wie Kunstwerke an sich aussehen. In einem kleinen Guide möchten wir euch ein paar dieser besonderen Gebäude vorstellen. Im englischen Teil etwas ausführlicher…

Stella by Stella
on Juni 13th, 2017
in Kunst, Stories

Berlins Musik und Kunst-Festivals im Sommer 2017

nation

Foto: Feel Festival

Das Berlin Festival ist leider Geschichte, die Fusion steht vor der Tür und das Melt lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Berlin ist mitten in der Festival Season und die Angebote sind dieses Jahr reichhaltiger als je zuvor, denn es gibt nicht nur die Rückkehr von einigen beliebten Festivals, sondern auch einige spannende und vielversprechende Neuheiten. Nach dem Klick haben wir euch eine Liste unserer Favoriten zusammengestellt, mit dabei kleine bis mittelgroße Feste in oder in der Nähe von Berlin, die jeweils mit besonderen Konzepten aufwarten, die Musik interdisziplinär auch mit Kunst und Performance verbinden. Wir sind gespannt. Im englischen Teil des Artikels unseren Festival Guide 2016.

by Guest Author
on Juni 6th, 2017
in Events, Kunst, Musik

Bär von Pappe – Liebevolle Berlin Illustrationen

Bär von Pappe – Liebevolle Berlin Illustrationen

Unter dem Titel bär von pappe veröffentlicht die Berliner Illustratorin Jenny O’Boyle aus ihrem Ladenatelier in der Wissmannstr. 21 in Neukölln liebevolle und originelle Zeichnungen von Berlin, die verschiedene Monumente, Gebäude, Brunnen und U-Bahnstationen der Stadt darstellen und zum Teil durch kleine Details und Beschriftung auch noch geschichtlich erklären. In ihrem Laden, sowie auch im Onlineshop, verkauft sie diese, wie auch viele andere Motive als Drucke oder als Schreibwarenprodukte. Wer also ein Fan von süßen Berlin-Illustrationen ist, der sollte unbedingt bei Jenny vorbeischauen.  Eine kleine Auswahl zeigen wir euch hier.

Stella by Stella
on Mai 18th, 2017
in Design, Kunst, Produkte

Eine Kunstausstellung im Labyrinth

Eine Kunstausstellung im Labyrinth

Mit der Ausstellung The Darkrooms gab es im vergangen Jahr bereits eine ziemlich spektakuläre Ausstellung in der ehemaligen Willner Brauerei in Pankow, die über die Kunst hinaus die Sinne auf eine Probe gestellt hat. Mit Labyrinth of Lies folgt nun eine weitere, diesmal aus der Plus One Ausstellungsreihe. Am 26. Mai 2017 kann man die Kunst der Londoner Connor Brothers und des Berliner Künstler Sven Sauer in einem begehbaren Labyrinth erleben. Wie auch The Darkrooms war auch diese Ausstellung innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Aber wir haben euch noch ein paar Karten gesichert!

Stella by Stella
on Mai 18th, 2017
in Kunst

Französischer Lifestyle in Berlin

French Lifestyle in Berlin

Foto: Chloé Desnoyers

Nachdem wir euch in unseren Guides bereits auf die Einflüsse unserer polnischen, türkischen, australischen, italienischen und griechischen Mitberlinern aufmerksam gemacht haben, geht es in diesem neuen Guide nun um die Franzosen, die in Berlin wohnen und reichlich tolle Sachen aus ihrer Heimat mitgebracht haben. Mehr im englischen Teil.

by Guest Author
on Mai 17th, 2017
in Cafés, Charlottenburg, Kreuzberg, Kunst, Mitte, Prenzlauer Berg, Restaurants

Impressionistische Fotokunst von Berliner Ikonen

Weltzeituhr-Lonicer-web-1

photos: Florian Lonicer

Mit der Serie Blickwinkel von Florian Lonicer wollen wir euch ein paar Bilder vorstellen, bei deren Anblick man sich zunächst fragt, ob es sich dabei um impressionistische Gemälde handelt, oder um etwas anderes. Auf das Rätsels Lösung kommt man eigentlich nur, wenn man den Künstler dazu befragt: Die Bilder sind Fotocollagen bestehend aus 25 Einzelaufnahmen aus leicht unterschiedlichen Perspektiven, die übereinander gelagert wurden. Als Objekte hat sich der Fotograf die Ikonen Berlins ausgesucht, darunter das Brandenburger Tor, die Siegessäule, die Weltzeituhr und der Fernsehturm.

Zu sehen gibt es die wunderbaren Bilder in einer Ausstellung im  Z Restaurant, die noch bis Ende Juni läuft. Eine kleine Vorschau gibt es auch bei uns.

Stella by Stella
on Mai 16th, 2017
in Kunst

Das Pictoplasma Festival in Berlin

RobFlowers

illustration: Rob Flowers

Es gibt so unzählige Festivals in Berlin, dass es manchmal schwer fällt, einzelne Festivals durch etwas besonderes hervorzuheben. Bei Pictoplasma Berlin ist das jedoch sehr einfach, denn dieses Festival ist mit Sicherheit das niedlichste im jährlichen Eventkalender. Einmal im Jahr können sich Liebhaber und Fachleute des Character Designs auf ein wunderbares Programm an Ausstellungen, Panel Talks, Screenings, Workshops und Partys freuen. Jede Ausgabe verschreibt sich einem anderen Rahmenthema, welches dann von den Teilnehmern auf unterschiedlichste Art ausgedrückt wird.

Das diesjährige Thema lautet “Character Upload” und beschäftigt sich unter anderem mit der viralen Verbreitung von Characteren. Das klingt doch ziemlich zeitgemäß, oder? Diese Woche geht es los, vom 10. – 14. Mai 2017, mehr zum Programm erfahrt ihr bei Pictoplasma Berlin. Im folgenden eine kleine Vorschau.

Stella by Stella
on Mai 9th, 2017
in Design, Events, Galerien, Kunst

Blackout Berlin: Eine Abstrakte Interpretation der Stadt

thumbnail_Main Picture

Illustrationen: Marie M. Benaboud

Heute haben wir einen besonderen Augenschmaus für die minimalistischen Berlinfans unter euch. Die Künstlerin Marie M. Benaboud fertigt liebevoll gestaltete Siebdrucke von stilisierten Stadtansichten Berlin’s an unter dem Titel Blackout Cities. Erhältlich sind die schönen schwarz/weiß Drucke in limitierten Auflagen gerahmt oder als Poster, sowie auch als Postkarten oder Beutel unter anderem bei of/Berlin oder in ihrem eigenen Webshop.

Stella by Stella
on Mai 2nd, 2017
in Kunst, Produkte

Im Berghain ohne Techno

rainbow arabia1

Am kommenden Donnerstag gibt es endlich wieder mal die seltene Gelegenheit ins Berghain zu gehen, aber ganz ohne Techno! Unter dem Titel A Partial Eclipse of the Heart kuratiert Your Mom einen Abend voller Kunst und Erlebnisse im Technotempel mit den Arbeiten von Autist, Rainbow Arabia, Carla Chan, Dorit Bialer, Jem the Misfit, Lisa Wassemann, Mariana Jukica, Natasha Mankowski, Resi Bender, Peter Kirn, Gabriela Prochazka, and Simonne Jones. Es wird sowohl physische Kunst wie auch Installationen, Projektionen und Live Performances zu sehen geben. 

Andy by Andy
on Mai 2nd, 2017
in Kunst, Musik, Party