Kunst

Der Narzissmus in Zeiten von Social Media

1-Pressebild-ASUC-web

Wie spiegelt sich Narzissmus in den Zeiten von Social Media wider? In dieser Story geht es um eine persönliche Erzählung von meinen eigenen Erlebnissen mit Social Media sowie von der Art und Weise, auf die mein Fokus auf mein “Online-Image” zur Vergrößerung meiner Unsicherheiten und zu Selbstzweifel führte. Mehr dazu im englischen Teil. Nach dem Lesen könnt ihr euch auch vorstellen, warum die Ausstellung “I Need A Break from Shining“, die von Schall & Schnabel und dem argentinischen, audiovisuellen Künstler Lucas Gutierrez organisiert wird, ein absolutes Muss für nächste Woche ist.

Nikos by Nikos
on Januar 19th, 2017
in Kunst, Stories

Illegales Kunstwerk im Berliner U-Bahnhof

Dont Need Heaven Graffiti Berlin U-Bahn-145852

Immer wenn in der Berliner U-Bahn ein cooles Graffiti auftaucht, dass hat das Kunstwerk wahrscheinlich eine relativ kurze Verweildauer. Auch wenn manche Leute bei der BVG Graffitis mittlerweile vielleicht als Kunstform begriffen haben und sie womöglich auch schön oder amüsant finden, so ist es für den Verkehrbetrieb doch nach wie vor noch ein Akt des Vandalismus den es zu beseitigen gilt. Schade eigentlich, denn so viele Menschen werden von so Werken vielleicht zum Nachdenken angeregt, und das ist doch die Grundlage der Kunst, den Geist zu inspirieren.

Frank by Frank
on Januar 4th, 2017
in Kunst

Streetart und Graffitis in Berlin

Graffiti Street Art Berlin 7

photo: Jon Ander

Graffitis are a poetic creation of the streets and with this in mind I invite you to take a closer look at your surroundings; maybe there’s a hidden message waiting to be discovered or an image to be admired.

Graffitis und andere Formen der Streetart sind ein Teil von Berlin, der nicht mehr wegzudenken ist. Besonders nach der Wende begann sich diese Ausdrucksform mehr und mehr als Kunstform zu etablieren. Ein gutes Beispiel davon sind auch die Wandbilder auf der ehemaligen Berliner Mauer, von der sich noch ein Stück zwischen Oberbaumbrücke und Ostbahnhof befindet, welches noch immer als die längste Open Air Galerie in Europa gilt.

Doch mittlerweile hat sich Streetart dank der Akzeptanz durch die Gesellschaft zu etwas größerem entwickelt. Sie hat den Sprung in die Galerien und damit auch auf den Kunstmarkt geschafft, gleichzeitig findet sie auch immer noch auf den Straßen statt, nur immer wieder gerne als Auftragsarbeiten von mittlerweile weltbekannten Künstlern. Nach dem Klick gibt es eine kleine Galerie von schönen Beispielen der verschiedenen Spielarten von Streetart in Berlin.

by Guest Author
on Dezember 13th, 2016
in Fotos, Kunst

Verspielter Kotti: Ein Spielteppich vom Kottbusser Tor

kotti_detail

We möchte nicht gerne sein Kleinkind zwischen riesigen Hundehaufen, Junkiespritzen und Polizeiwagen spielen sehen? Was wie ein Albtraum für jede Prenzlauer Berg Mutti klingt, ist wie ein wahr gewordener Traum jedes Fans des Kottbusser Tors. Diesen gibt es nämlich jetzt als Kinderspielteppich mit authentischen Details. Entworfen wurde das Stück von Vidam für Muschi Kreuzberg und soll auch bald in den Handel kommen. Alles wunderbar, nur bei der Straßenführung müssen wir wohl mal ein Auge zudrücken ;)

Frank by Frank
on November 26th, 2016
in Kunst

Beautiful Berlin Boys: Eine Portrait Serie von Ashkan Sahihi

Beautiful Berlin Boys

Ashkan Sahihi zog 1987 nach Berlin. Und obwohl er für seine neue Portrait Serie Jungs im heutigen Berlin ablichtet, sollen diese Fotos an das New York der 80er und 90er erinnern. Warum? Als der Fotograf 2013 nach Berlin zog, sah er verschiedene Ähnlichkeiten zwischen Deutschlands Hauptstadt und dem damalige New York. Obwohl die schwule Community generell viel Freiheit hat, die viel Selbstentfaltung ermöglicht, gibt es dennoch verschiedene Herausforderungen, wie zum Beispiel die Angriffe von rechts und gesetzliche Benachteiligung. Die neue Fotoserie ist daher nicht nur als eine Hommage an Sahihis Freunde aus den 80ern in New York zu verstehen, von denen viele im Zuge der HIV Epidemie verstorben sind, sondern auch als ein wichtiges Manifest der Unterstützung der heutigen LGBT Community.

Michalina by Michalina
on November 25th, 2016
in Fotos, Kunst

Plattenbau trifft auf Streetart: Art Park Tegel

Art Park Tegel 7

In der ganzen Stadt tauchen immer mehr riesige Wandgemälde auf, die Berlin in eine große Galerie verwandeln. Viele davon wurden von der Initiative Urban Nation organisiert, mit deren Gründerin Yasha Young wir erst kürzlich ein Interview hier führten. Am südlichen Rand des Tegeler Sees in Reineckendorf gibt es eine ganze Ansammlung von Streetart Wandbildern an den Seiten von mehreren Plattenbauten. Der Art Park Tegel umfässt mittlerweile 6 große Kunstwerke mit weiteren in der Planung. Ein Ausflug lohnt sich auf jeden Fall! Die Werke befinden sich in der Neheimer Straße und Bernauer Straße.

Nikos by Nikos
on November 17th, 2016
in Kunst

Leaf the Train: Eine Interventionskunst in der U-Bahn

Leav the Train

Vor ein paar Tagen tauchten mysteriöse Fotos aus der Berliner U-Bahn auf, die einen Wagon voller Laub zeigten. Nun bekannte sich die Interventionsgruppe TOY, die uns auch schon mit Blumenkästen an S-Bahnfenstern beglückten. In ihrem neuesten Video zeigen sie, wie sie die Kiloweise Laub in Dutzenden Müllsäcken in der Nacht heimlich in die U-Bahn geschmuggelt haben.

Frank by Frank
on November 16th, 2016
in Kunst, Videos

Berlin/Tokyo – Ein starker Kontrast

Berlin/Tokyo by Yuto Yamada

Fans von Urban Exploring und den verlassenen Orten Berlin’s möchte ich diese neue Fotostrecke und Ausstellung des jungen Berliner Fotografen Yuto Yamada wärmstens empfehlen. In Anknüpfung an seine Berlin Raw Serie aus dem letzten Jahr gibt es nun eine Fortsetzung mit neuen Fotos, die diesmal mit den hochtechnisierten und bunt erleuchteten Wolkenkratzern seiner Heimatstadt Tokyon gegenübergestellt werden. Ein Kontrast der stärker nicht sein könnte. Eine Vorschau der Serie gibt es weiter unten. Die Ausstellung eröffnet nächste Woche Freitag in der Urban Spree Galerie.

Frank by Frank
on November 9th, 2016
in Kunst

Die Ultimative Berghain Satire: Ein Fan-Shop

Berghain Shop

Ist es ein Albtraum oder ein Traum der wahr wird für alle Berghain-Fans? Kürzlich tauchte eine Serie an kuriosen Videos, die den berühmten Berghain Bouncer Sven Marquadt verstrickt in ziemlich touristische Machenschaften zeigt. Allesamt verweisen auf den sogenannten Berghain Shop, einen vermeintlich offiziellen Merchandise Store, der so kuriose Souvenirs wie den Berghain Stempel, I Heart Berghain T-Shirts und Sven Marquardt Gummimasken anbietet. Das sollte einen schon stutzig machen. Und wenn man dann noch der Versuchung erliegt etwas zu bestellen, dann heißt es: Sorry, we’re sold out!

Sollte das etwa ein satirischer Kommentar auf die jüngsten Nachrichten sein, dass die Stadt dem Berghain den Status einer Kulturstätte anerkannte und es so auf das Niveau von Theatern und Konzerthäusern hebt, die allesamt den reduzierten Steuersatz in Deutschland genießen. Ist auch irgendwie eine kuriose Angelegenheit wenn man bedenkt, dass die Anerkennung der Stadt für die meisten Underground Clubs eher das Over and out für die Szene (oder eben den ultimativen Sell-out) bedeuten. Oder nicht?

Frank by Frank
on November 8th, 2016
in Kunst

Streetart in Berlin: Die Interaktion der Wandbilder

Street Art Murals Berlin-180111

Fotos: alexberlinetta

Streetart floriert in Berlin; als markantester Beleg dafür dienen die zahlreichen neuen Wandgemälde, welche überall in der Stadt verstreut sind. Das Beste daran ist, dass man höchstwahrscheinlich jedes Mal ein neues entdeckt, wenn man unterwegs ist. Wenn man in Gedanken versunken eine Straße entlanggeht und seinen Kopf hebt, dann sieht man es: groß, bunt oder in schwarz-weiß, mit Menschen oder abstrakten Figuren, und immer auffällig. Es ist, als hätten diese Bilder die Kraft, einen aus seinen Gedanken rauszuziehen und für einen kurzen Moment eine ganz andere Welt zu zeigen.

Mit der folgenden Fotoserie kann man Menschen beobachten, wie sie bewusst oder unbewusst mit den Wandbildern (inter)agieren. Es ist wirklich bemerkenswert, wie allgegenwärtig sie sind hier im Stadtbild von Berlin, und wie sie auf so einfache Art und Weise unsere Stimmung beeinflussen können.

Nikos by Nikos
on November 3rd, 2016
in Kunst