Leute

Therapeutischer Tanz: Berliner und ihre Beziehung zum Nachtleben

Fotos: Ema Discordant & Michal Andrysiak for Buttons

Das Berliner Nachtleben zieht wagemutige Abenteurer in unsere Stadt wie Motten ins Licht. Sie wollen ihn verstehen, den Mythos einer Berliner Nacht. Woche für Woche folgen unzählige Berliner dem Beat in den Kaninchenbau. Sie wollen schwitzen, sich bewegen, einfach tanzen. Buttons im ://about blank ist eine der berüchtigtsten Partynächte Berlins. Das Kollektiv hat nicht nur einen Ort geschaffen, an dem Menschen aller Sexualität und Hintergründe auf der Tanzfläche zusammenkommen können, sondern auch eine bunt gemischte Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Ihre monatlichen Fotoreportagen sind eine einzigartige visuelle Ansammlung derjenigen, die eine starke, persönliche Verbindung zum Berliner Nachtleben haben. Jede Tanzfläche hat eine einzigartige Geschichte zu erzählen, ob gut oder schlecht, eine Geschichte der Befreiung oder des Eskapismus. Wir wollten diese Geschichten hören und haben nach gefragt. Lasst uns euch auf eine Reise durch die Gedankenwelt einer Berliner Nacht mit nehmen. Die Zitate gibt es in der englischen Version.

Andy by
on Februar 9th, 2018
in Party, Leute

Die Bizarre Welt von Extraweg: Ein Interview mit dem Berliner Künstler

Vor etwas mehr als einem Jahr begann der Motion Designer Oliver Latta alias Extraweg seine Animationsvideos auf Instagram zu teilen und es dauerte nicht lange bis sich Hunderttausende von Menschen in seine ungewöhnlichen und fesselnden Kunstwerke verliebten. Besonders seine neueren Videos, die sich durch ihre einzigartig klare Struktur und pinke Farbgebung, wie auch die Elastizität seiner Figuren auszeichnen, faszinierten eine ganze Generation von Social-Media-Nutzern und ließ uns mit der Frage zurück: Was hat er geschaffen, der den Betrachter so stark in Anspruch nimmt? Bevor du dich in einem seiner fesselnden Loop-Videos verirrst, schau mal bei unserem Interview mit ihm rein. Er, der uns durch seine Video auf Facebook auf sich aufmerksam gemacht hat, hat eine besonders wichtige Nachricht was das angeht: Finde Inspiration in allem und überall – besonders außerhalb des Handybildschirms.

Franziska by
on Februar 7th, 2018
in Kunst, Leute, Videos

Quiz: Wieviel Berliner bist du?

Illustrationen: Sophia Halamoda

Berliner sein, dazu gibt es mehrere Herangehensweisen. Zum einen könnte man danach differenzieren, ob man hier geboren wurde und aufgewachsen ist, oder nicht. Zum anderen gibt es für Zugezogene so eine Art Inkubationszeit von mindestens 10 Jahre je nach Auffassung, oder auch mehr. Oder man definiert es darüber, wie sehr man den Geist und den Lebensstil dieser großartigen Stadt aufgenommen hat. So oder so ist es natürliche eine Frage der Perspektive!

In unserem ersten interaktiven Quiz stellen wir euch nun die Frage: Wieviel Berliner seid ihr?

Michalina by
on Januar 24th, 2018
in Leute

Warum sind verdammt noch mal alle Sex Touristen?

Fotos: Pornceptual

Location: Berlin. Anzeigename: Deutsche Flagge – Englische Flagge – Pfeile in verschiedene Richtungen – irgendwelches Gemüse – Teddy Emoji (?). Profil bearbeiten. Über mich: Ich hab den Quark erst vor fünf Minuten wieder runtergeladen, hab‘ mir noch nichts cooles ausgedacht, sorry. Auf der Suche nach: Uhm… Beziehungsstatus: Single. 

Neues Jahr, ein weißes Blatt Papier liegt vor mir, ein Land voller Möglichkeiten, um… meinen Optimismus in Sachen Liebe zurück zu gewinnen. Naja, vielleicht jetzt nicht direkt Liebe, aber vielleicht ‚mal jemand, der zuerst nach meinen Namen und nicht nach einem Schwanz Bild fragt. Das ist doch machbar oder nicht? 2018? Schaffen wir das ja? In einer Stadt, wo Schwule aus aller Welt quasi Tür an Tür leben (Also so ganz ehrlich, mein Nachbar nebenan ist schwul!), kann es doch nicht so schwer sein, jemanden zu finden der Bett-kompatibel ist, – um Disney Filme zu gucken, und Schokoladeneis zu essen – Alter Schwede ich hab aber auch gestörte Erwartungen! Jedenfalls logge ich mich hoffnungsvoll, und leicht naiv in meine Dating App der Wahl ein und… Ach ja, das war’s warum ich das gelöscht hatte…

Mehr erfährst du in der englischen Version.

Andy by
on Januar 19th, 2018
in Leute, Stories

„Einfach Machen!” – Diese 4 Berliner Projekte beweisen wie

Die Crew von Jonny Knüppel.

Mehr Taten, weniger Worte: Das ist Berlin! Eine Stadt, die gelernt hat mit allem klar zu kommen, was auch immer es sein möge. Kriege, Diktaturen, Teilungen, Berlin hat alles schon durchgemacht. Womöglich kommt daher diese einzigartige Energie in derHauptstadt. Eine Energie, die einem das Gefühl gibt: Wir packen das schon! Wir machen das jetzt einfach! Wird schon!

In all dem Wandel hat sich Berlin diese Energie behalten. Hier werden verrückte nachbarschafts Ideen erfolgreiche Lebensrealität. Vom Urban-Gardening-Projekt, zum DIY-Club an der Spree; wir haben ein paar unserer lieblings „Einfach Machen!“-Projekte zusammengesucht.

Andy by
on Januar 15th, 2018
in Leute

4 Nachhaltigen Startups, die von Berlin aus die Welt verändern

Berliner stehen auf Nachhaltigkeit, und das nicht nur im Einkaufswagen, sondern auch am Arbeitsplatz. Im Rahmen ihrer neuen Kampagne zu ihrem klimaneutralen Strom Fix Angebot aus 100% erneuerbaren Energien haben wir uns mit der GASAG Berlin zusammengetan und nach den innovativsten grünen Ideen der Hauptstadt gesucht. Wir wollen euch vier junge Unternehmen und Projekte vorstellen, die nicht nur umweltbewusst und fair gehandelt sind, sondern auch gut aussehen und ziemlich viel Spaß machen.

Andy by
on Januar 3rd, 2018
in Leute

Berlin: Für Träumer oder jene, die bleiben?

Für viele von uns gleicht Berlin diesem einen Schulkind auf dem Pausenhof, das immer mit einem spielen wollte, selbst wenn alle anderen einen nicht mochten. Oder einer dieser Spielzeugboxen, in welche Quadrate, Dreiecke und Kugeln magischer Weise alle in dasselbe Loch passen.

Während meines ersten Praktikums in Ost-Berlin traf ich eine Menge Leute, die gerade erst nach Berlin gezogen sind. Ich konnte nicht anders, als mich darüber zu wundern, was die Menschen an Berlin derart fasziniert? Und vor allem: können sie sich vorstellen hier zu bleiben, oder stempeln sie es als Phase ab und ziehen weiter? Um diese Frage zu beantworten und zu verstehen warum Menschen sich für Berlin entscheiden habe ich ein paar meiner Freunde interviewed und nach ihrer Meinung gefragt. Könnt ihr euch vorstellen in Berlin zu bleiben? Wenn ja, warum und.. warum eigentlich nicht?

Franziska by
on Dezember 27th, 2017
in Leute, Stories

Mit einer Menschenkette in Berlin die ganze Welt retten!

Ein paar Dinge sind so absurd böse auf dieser Welt, das man gar nicht glauben kann, das sie wirklich existieren. Dazu gehören definitiv Atomwaffen. Seit über 25 Jahren ist auf europäischen Boden der kalten Krieg vorbei. Doch dieser scheinbare Frieden hat Atomwaffen keineswegs harmloser gemacht.

Diesen Samstag ist in Berlin eine tolle Möglichkeit dagegen zu protestieren. Zwischen der Nordkoreanischen und der US-Botschaft wird eine Menschenkette gegen Atomwaffen protestieren. Initiatoren sind ICAN – Internationale Kampagne für die Abschaffung von Atomwaffen die vor ein paar Monaten den Friedensnobelpreis gewonen haben. Gute Gründe warum man unbedingt hingehen sollte haben wir im Gespräch mit dem Deutschen Vorstand von ICAN, Leo Hoffman-Axthelm ergründet. Das Interview findet ihr im englischen Teil des Artikels.

Claudio by
on November 17th, 2017
in Leute, Stories

Diese Berliner Musiker solltest du kennen

MIKEY. photo: Rebecca Dorothy

„Was geht musikalisch eigentlich so ab in Berlin?“ – fragt ihr? Keine Sorge, iHeartBerlin ist schon zur Stelle. Wir haben eine kleine Liste zusammengestellt mit Künstlern, die die Musikszene der Stadt bewegen. Künstler, so unterschiedlich sie nur sein können. Vergleichbarkeit – Fehlanzeige. Sie sind der Beweis dafür, was Berlin heute ist: Eine internationale und vielfältige Metropole, angefüllt mit den unterschiedlichsten Lebensentwürfen. Ihre Musik ist das Produkt einer Stadt, in der man einfach machen kann, was man will. Berlins kreative Freiheit hat sie gelockt oder hier gehalten, und unterscheidet unsere Stadt immer noch von anderen Orten. Was dabei heraus kommt, ist laut, emotional, manchmal ziemlich merkwürdig, von komplett unzugänglich, bis direkt im Ohr. Zeit zum Zuhören und Zugucken…

Andy by
on Oktober 31st, 2017
in Musik, Leute, Videos

Die Verschiedene Gesichter aus der U8

Als meine 60 jährige Mutti zu Besuch nach Berlin kam, hat sie sofort eine Sache bemerkt: alle sind genauso angezogen, wie sie wollen, und keiner darf damit Probleme haben. Es ist tatsächlich so – und besonders gut zu beobachten in der U-Bahn Linie 8. Das hat der Fotograf Leon Kopplow in seiner letzten Fotoserie sehr gut eingefangen. Er hat an den Stationen Boddinstraße und Weinmeisterstaße  Leute angesprochen und danach Fotos gemacht. Über die Portraitserie hat erstmal Joab auf Notes of Berlin berichtet.

Michalina by
on Oktober 19th, 2017
in Leute