Steglitz ist langweilig und es gibt dort absolut nichts außer alte Menschen und eine einsame Eisdiele? Mit diesen Vorurteilen wollen wir aufräumen und stellen euch besondere Orte um Rathaus Steglitz vor, die ihr garantiert noch nicht kennt und die ein Besuch wert sind. Lasst euch überraschen!

Zeit Raum Kaffee

Ein gemütliches Café in der Bundesallee – großartiger Kaffee kombiniert mit vielen süßen und herzhaften Snacks. Es ist auf jeden Fall ein bequemer Ausgangspunkt für eure Steglitz-Tour entlang der Schlosstraße bis zum Rathaus Steglitz.

Zeit Raum Kaffee, 93 Bundesallee, 12161 Berlin

Mon-Fri 7h-19, Sat-Sun 10h-19

 

GM 26

Ein geräumiges Café, das auch als Bar dient und sogar Catering anbietet. Nur wenige Schritte von der Schlosstraße entfernt, fühlte es sich während der gesamten Tour als einer der angenehmsten Orte an. GM 26 zeichnet sich durch ein elegantes, einladendes Interieur, eine lebhafte und dennoch entspannte Atmosphäre, eine köstliche Speisekarte und einen großen Außenbereich aus, der perfekt für den Sommer geeignet ist.

GM 26, Gutsmuthsstraße 26, 12163 Berlin

Mon 15h-1:30h, Tue-Thu 10h-1:30, Fri-Sat 10h-2h, Sun 10h-24h

 

 

Bab & Kimchi

Ein gemütliches koreanisches Restaurant, in dem ihr alle leckeren Klassiker findet. Wie der Name schon sagt: angeboten werden Bibimbab und Kimchi, dazu Suppen, Rindfleisch- und Hühnchengerichte und vieles mehr! Bab & Kimchi hat auch einen zweiten Standort in der Berliner Straße.

Bab & Kimchi, Schöneberger Str. 10, 12163 Berlin

Jeden Tag 12-22h

 

Bierpinsel

Wahrscheinlich der kultigste Anblick in Steglitz – das Gebäude, das so bizarr ist, dass manche glauben, es sei photoshoppt, wenn sie es zum ersten Mal auf einem Bild sehen. Leider hat sich keine der Nutzungsideen für die Bierpinsel bewährt und der Turm ist bis heute ein faszinierendes Relikt der 70er Jahre, ohne dass mir konkrete Revitalisierungspläne bekannt sind.

Bierpinsel, Schloßstraße 17, 12163 Berlin

 

Schwartzsche Villa

Am Rathaus Steglitz, direkt an der letzten Haltestelle der Orangenlinie, befindet sich das Kunstzentrum Schwartzsche Villa. Dieses hübsche Gebäude mit seiner großen Terrasse und dem großen Garten vereint gekonnt Kunst und Kaffee. Im Inneren finden Sie eine große Galerie, ein Atelier, ein Konzertsaal und sogar ein kleines Theater. So finden dort jeden Monat verschiedene Ausstellungen, tolle Konzerte und Aufführungen statt. Schaut einfach auf der Website nach, welche Ausstellung gerade läuft, schauen Sie vorbei, bewundern Sie die Kunst und genießen Sie anschließend eine große Latte in ihrem ruhigen Garten.

Schwartzsche Villa, Grunewaldstraße 54 – 55, 12165 Berlin

 

Café Morgenstern

Diese super charmante Second-Hand-Buchhandlung Slash Coffee Shop ist noch nicht vielen Bekannt und von daher ein Must auf unserer Liste! Ich bringe meinen Vater alle paar Wochen mit einer Schachtel seiner Bücher dorthin, damit er dort seinen Kaffee genießen und seine alten Bücher gegen einige von den Büchern dort eintauschen kann. Die Wände des Café Morgenstern sind mit Büchern bedeckt, die vom Eigentümer sorgfältig kuratiert wurden, bevor sie sich zu den anderen Büchern in die Regale gesellten. Das Besondere: Wenn ihr euch in ein Buch eurer Wahl verliebt habt, könnt ihr dort entspannt einen Kaffee genießen und mit dem Lesen anfangen… 

Café Morgenstern, Schützenstraße 54, 12165 berlin 

Mo-Sa 10-19h

 

Aux Delice Normands

Lust auf authentisches französisches Gebäck und Kuchen? Meine Familie kauft bereits treu Geburtstagstorten von Aux Delice Normands, seit diese 1995 ihr erstes Geschäft in Zehlendorf eröffnet haben. Ihr Geschäft in Steglitz wurde vor ein paar Wochen eröffnet und ist bereits ein voller Erfolg! Von der süßen Französin hinter der Theke, über das bezaubernde Interieur bis hin zu den unglaublich leckeren Heidelbeer- und Erdbeerkuchen, die sie jeden Tag frisch backen. Wenn ihr französischen Flair mögt und keine Lust mehr auf langweiligen Filialkuchen habt, kommt zu Aux Delice Normands und genießt ein leckeres Stück Frankreich.

Aux Delice Normands, Lepsiusstraße 83, 12163 Berlin 

Mo-Fr 6-18h, Sa-So 6-14h

 

Vanille & Marille

Wir haben Vanille Marille bereits in einigen unserer Reiseführer vorgestellt – und das aus einem Grund: Das selbstgemachte Eis ist ziemlich lecker! Außerdem ist das Unternehmen eine Berliner Erfolgsgeschichte, die 2009 begann. Heute gibt es 7 Standorte in der ganzen Stadt, und ihr werdet bestimmt froh sein, dass sich an der Ecke der Leydenallee ein winziger, total süßer Vanille Marille Laden befindet.

Vanille & Marille Steglitz, Leydenallee 92, 12165 Berlin

Open every day 12h-20:30

 

Schlossparktheater

Das charmante Schlossparktheater wurde 1804 erbaut und ist seitdem der Ort für traditionsreiches Theater, wo bereits berühmte Schauspieler wie Hildegard Knef und Klaus Kinski über die Bühne wanderten. 2008 mietete der Schauspieler und Regisseur Dieter Hallervorden das Theater, renovierte es und machte es zu einem beliebten Ort für herausragende Konzerte und Kabaretts. Alle paar Monate ändert sich das Theaterprogramm und es wird ein neues Stück gezeigt. Behaltet also die Website im Auge, wenn ihr etwas Neues ausprobieren und von einer anderen Show als einem Netflix-Original unterhalten werden möchtet..

Schlossparktheater, Schloßstraße 48 , 12165 Berlin

Reservierung: 030 – 789 56  67 – 100

 

Botanischer Garten

Wir haben es euch schon gesagt – und ihr werdet es wieder hören: Berlins Botanischer Garten, nur eine Station mit der S-Bahn vom Rathaus Steglitz entfernt, sollte auf jeden Fall auf eurer Must-See-Liste stehen! Wir lieben besonders ihre Gewächshäuser mit exotischen Pflanzen.

Botanical Garden and Botanical Museum, Königin-Luise-Straße 6-8, 14195 Berlin

Jeden Tag 9h-20h, Ausnahmen hier

 

Steglitzer Park

Der Steglitz Park bietet eine großartige und leicht zugängliche Möglichkeit, dem täglichem Stress ein wenig zu entfliehen. Es gibt viele Rasenflächen zum Entspannen und genügend Bäume, sodass der Park vom rechten Winkel aus fast wie ein Wald aussehen könnte.

Steglitz Park, Albrechtstraße 42, 12167 Berlin

 

Mäusebunker

Vielleicht habt ihr in diesem Guide keine urban exploring Tipps erwartet, aber hier ist sie: Wenn ihr vom Rathaus Steglitz aus einen Bus nehmt, könnt ihr einen Blick auf ein brutalistisches Gebäude sehen. Mäusebunker – das von dem Architekten Gerd Hänska entworfen ehemalige Tierversuchslabor der Freien Universität Berlin. Obwohl die Zukunft des Gebäudes derzeit ungewiss ist, es könnte als ein Verlust für die Berliner Architektur angesehen werden, wenn es abgerissen werden müsste – es scheint, als hätten nur wenige Gebäude eine solche Science-Fiction-Atmosphäre.

“Mäusebunker”, FU-Berlin, Hindenburgdamm 26, 12203 Berlin

.

Read this article in English.

Michalina
by
on Juli 10th, 2019
in Cafés, Restaurants, Shops, Steglitz