Es ist Winter, also tanze ich. Ich tanze mehr als im Sommer. Klingt das jetzt komisch für dich? Das ist nur logisch, und hier ist warum:

Wir hören eigentlich nie auf zu tanzen hier, weil wir’s eben könne. Sorry. Wenn aber die ersten Blätter von den Bäumen fallen, zeit es mich nur noch mehr auf die Tanzfläche. Was verpass ich auch? Den Regen draußen, wenn ich mal wieder meine Regenjacke vergessen hab? Die Kälte, die durch die Straßen und in meinen Mantel zieht? Und all die Schichten, die ich von mir pelle in der U-bahn, weil mir der Schweiß ausbricht?

photo: Daniil Kuželev

Read this article in English.