Therapeutischer Tanz: Berliner und ihre Beziehung zum Nachtleben

Fotos: Ema Discordant & Michal Andrysiak for Buttons

Das Berliner Nachtleben zieht wagemutige Abenteurer in unsere Stadt wie Motten ins Licht. Sie wollen ihn verstehen, den Mythos einer Berliner Nacht. Woche für Woche folgen unzählige Berliner dem Beat in den Kaninchenbau. Sie wollen schwitzen, sich bewegen, einfach tanzen. Buttons im ://about blank ist eine der berüchtigtsten Partynächte Berlins. Das Kollektiv hat nicht nur einen Ort geschaffen, an dem Menschen aller Sexualität und Hintergründe auf der Tanzfläche zusammenkommen können, sondern auch eine bunt gemischte Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Ihre monatlichen Fotoreportagen sind eine einzigartige visuelle Ansammlung derjenigen, die eine starke, persönliche Verbindung zum Berliner Nachtleben haben. Jede Tanzfläche hat eine einzigartige Geschichte zu erzählen, ob gut oder schlecht, eine Geschichte der Befreiung oder des Eskapismus. Wir wollten diese Geschichten hören und haben nach gefragt. Lasst uns euch auf eine Reise durch die Gedankenwelt einer Berliner Nacht mit nehmen. Die Zitate gibt es in der englischen Version.

Andy by
on Februar 9th, 2018
updated on Februar 9th, 2018
in Party, Leute
1 Comment »

One Response to “Therapeutischer Tanz: Berliner und ihre Beziehung zum Nachtleben”

  1. Martin, der Berliner Blogger Says:

    wenn ich schmerzen habe – ich tanze
    wenn ich müde bin – ich tanze.

    tanzen tanzen tanzen hilft immer, wenn ich müde bin oder einfach nervös.

    Danke für den gutes Tipps! Es ist wie sonnenschein für mich

    Grüß
    Martin aus Berlin

Leave a Reply

We love to hear your opinions, corrections and suggestions, however, impolite, unreasonable and unrelated comments will not be published.