Ein paar Snacks am Pool

POOL_presspic4_byYoncaCavus

Foto: Yonca Cavus

Heute Abend gibt’s eine ordentliche Portion frischen Indie Pop aus Hamburg auf die Ohren in der Berghain Kantine. Die drei heißen Jungs von Pool haben in den letzten paar Jahren schon ein paar Runden auf einigen Festivals wie dem Melt!, South by Southwest, Fusion und dem Reeperbahn Festival gedreht und kommen nun endlich mit ihrem Debutalbum Snacks & Supplies am 24. April 2015 raus. Wir durften da vorab schonmal reinhören und bescheinigen der Platte absoluten Hitverdacht für den Soundtrack des kommenden Sommers. Griffiger Gitarrenpop made in Germany mit einprägsamen Melodien und einer entspannten Attitüde – das ist einfach rundum sympathisch und macht Spaß. Das neue Musikvideo zur ersten Single State of Mind und ein paar Fotos der Jungs gibt es nach dem Klick. Und schaut unbedingt heut Abend in der Berghain Kantine rein, wenn die Jungs live spielen!

Frank by Frank
on April 20th, 2015
in Musik, Videos

Satisfaction – Die Kunst von Joseph Marr

Together at Berghain

Viele von euch kennen die Arbeit des australischen Künstlern Joseph Marr bereits durch sein berühmtes Objekt Together, eine Gruppensexszene von Männern, welche sich unter dem Glastresen der Klobar im Berghain befindet. Kürzlich haben wir schon über den Entstehungsprozess dieser Arbeit berichtet. Nun ist es so weit, sich einen größeren Ausschnitt seines Schaffens zu machen und was könnte sich besser dafür eignen, als seine erste Soloausstellung hier in Berlin, die morgen Abend in der Michael Reid Galerie in Mitte eröffnen wird und die ihr nicht verpassen solltet. Zu sehen ist nicht nur seine Arbeit Together (zum ersten Mal außerhalb des Berghains), sondern auch weitere Arbeiten wie Büsten von Frauen und Totenköpfe. Alle haben sie eines gemeinsam: Sie sind aus Zucker gegossen, was zum einen eine gewisse Vergänglichkeit symbolisiert, aber auch die Sucht nach etwas, was eigentlich nicht gut für uns ist. So erklärt sich für uns auch der Titel Satisfaction für die Ausstellung. Nach dem Klick gibt es eine kleine Vorschau.

Verpasst nicht die Eröffnung am Donnerstag bei Michael Reid. Die Ausstellung könnt ihr danach vom 7. April bis Anfang Mai besuchen (an Ostern leider geschlossen). Zum Gallery Weekend wird es am 3. Mai 2015 die Finissage geben.

Frank by Frank
on April 1st, 2015
in Kunst

GERMAN-NESS: Eine neue Webserie über Berlin

Germanness - Tubbe

In den letzten Jahren haben wir so einige online Serien über Berlin gesehen, doch keine davon hat uns so gut gefallen wie GERMAN-NESS. In der neuen Webshow trifft Ex-MTV Moderatorin Claire Oelkers diverse bunte Charaktere Berlins und entdeckt mit ihnen die Stadt durch deren Augen. Dabei kommen sehr interessante Geschichten heraus, die ein Berlin zeigen fernab von den touristischen Attraktionen und typischen Stadtführer-Tipps. Claire bleibt dabei charmant, aber zurückhaltend und lässt den Gästen dabei voll und ganz das Rampenlicht. Wir sehen versteckte Künstlerkommunen, Wandmalereien in verlassenen Teppichfabriken, abgelegene Seen im Berliner Umland und urige Kultkneipen in Schöneberg. Dieses Berlin scheint unberührt vom Hype und Glam der letzten Jahre und irgendwie macht es die Stadt wieder ein Stückchen mehr authentisch und sympathisch. Toll gemacht die Serie und es lohnt sich reinzuschauen. Jede Woche kommt eine neue Episode heraus, also am besten den YouTube Channel abonnieren. Bisher gab es schon eine ganze Reihe an Folgen zu Hamburg und Berlin mit Besuchen bei Rummelsnuff, Oliver Rath, K-Paul, Peach Beach, Miss Platnum und vielen mehr. Nach dem Klick zeigen wir euch unsere Lieblingsfolge GERMAN-NESS (was übrigens von Expedia gesponsort wird) mit dem Musiker und ehemaligen Berghain-Türsteher Rummelsnuff. Viel Vergnügen!

Frank by Frank
on März 25th, 2015
in Videos

Ist grad ne Schlange vorm Berghain? – Die App

Ganesha Balunsat -Berghain

Foto: Ganesha Balunsat

Eine der wohl wichtigsten Fragen für alle Freunde des Nach- bzw. Nachmittagsfeiern an einem schönen Sonntag ist wohl: Is grad ne Schlange vor dem Berghain? (Natürlich brauch sich Samstagnacht niemand diese Frage stelle, denn die Antwort ist zu 100%iger Wahrscheinlichkeit JA!) Ich hab mir immer vorgestellt, dass es eine geheime Webcam geben müsste, die den Einganz live überträgt, so dass man genau die Länge der Schlange sehen kann und dann im richtigen Moment schnell hinbrausen kann ohne lange anstehen zu müssen. Die neue iPhone App Is There A Line At Berghain? kommt dieser Spionage schon etwas näher. Die Antwort auf die Frage wird hier über Benutzerfeedback live aus der Schlange gegeben – sollte die App also die Runde machen, dann wird das wohl bald auch recht aktuell sein. Vielleicht verteilt sich so ja der Andrang am Sonntag gleichmäßiger für ein bequemeres Reinkommen? Ach lass uns doch träumen…

Frank by Frank
on März 21st, 2015
in Party

A Berlin Diary – Ausstellung von Sholem Krishtalka

sholemkrishtalka

In letzter Zeit haben wir euch immer wieder tolle neue Berlin Illustratoren vorstellen können. Es ist schön wie diese Stadt alle Arten von Kreativen zu neuen spannenden Werken inspiriert. Ein Künstler der mir in letzter Zeit besonders positiv aufgefallen ist, ist der kanadische Zeichner und Autor Sholem Krishtalka. In seinem Berlin Diary schildert er in kleinen melancholischen Comics von seiner Ankunft und seinem neuem Leben in Berlin. Darin sind viele sehr spannende Begegnungen, aber auch normale Alltagsgeschichten wiedergegeben. Diesen Samstag werden in der Gallerie SCHMIDT & HANDRUP die Berlin Diaries von Sholem ausgestellt. Ein eigenes Statement zu seiner Arbeit und die Daten der Ausstellung gibt es im englischen Teil des Artikels.

Claudio by Claudio
on März 20th, 2015
in Galerien, Kunst

Das Birdhain – Das Berghain als Vorbild für ein Vogelhaus

The Birdhain 02

Der Berliner Kommunikationsdesigner Malte Jensen bescherte uns heute den größten Lacher des Tages mit seinem neuen Vogelhaus The Birdhain. Man muss gar nicht viel dazu sage, ein Blick darauf verrät die Vorlage des kleinen Hauses: Der legendäre Berghain Club. Und es leuchtet sogar im Dunkeln! Angeblich kommt hier auch jeder Vogel rein, nur bei Felix der Hauskatze sind wir uns da nicht so sicher… Danke an Kraftfuttermischwerk und Dressed Like Machines für den Fund :) Die Fotos nach dem Klick.

Frank by Frank
on März 17th, 2015
in Kunst

Making Of: Die Zuckermänner des Berghain von Joseph Marr

works-on-paper_berghain-prints_2

Unser Artikel über die Männer aus Zucker im Berghain gehört zu den erfolgreichsten Kunstbeiträger unseres Blogs. Das nehmen sehr gern zum Anlass um das Thema nochmal aufzugreifen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, wie dieses Werk des australischen Künstlers Joseph Marr eigentlich entstanden ist. Wem sie nicht bereits bekannt ist, die Skultur zeigt eine Kette von Männern, die in sexuellen Akten miteinander verknüpft sind. Das klingt natürlich schonmal ziemlich krass, auch der Aufstellungsort in der Klobar des Berghains zieht Aufmerksamkeit auf sich. Was aber noch viel interessanter daran ist, ist die Tatsache, dass das Objekt komplett aus Zucker ist, weshalb es auch etwas durchsichtig ist. Doch vor dem Zucker war auch das Fleisch, denn die Skulptur ist ein Abbild einer echten Szene, welche von einer Gruppe kerniger Berghaintypen ausgeführt und dann vom Künstler per 3D Scanner aufgezeichnet wurde. Eine kleine Doku zur Arbeitsweise des Künstlers gibt es nach dem Klick. Und aufgepasst, der Künstler hat bald hier in Berlin seine erste Soloausstellung, über die wir natürlich ausführlicher berichten werden, also dran bleiben!

Frank by Frank
on März 3rd, 2015
in Kunst, Videos

Berliner Weihnachtsgeschenke

fundamental

Weihnachten steht vor der Tür und – verdammt! – ihr habt noch kein einziges Weihnachtsgeschenk für die Lieben besorgt! Aber keine Panik, wir haben ein paar schöne, originelle Geschenktipps mit Berlingeschmack für euch zusammengestellt. Und das beste: vieles davon ist mit unter 25 EUR sogar äußerst finanzierbar. Mit dabei sind Klassiker wie Socken (aber ganz besondere) und Bilderrahmen, tolle Berlin Bücher und Poster, viel Schmuck für die Freundin oder den Freund, ein bisschen Kunst und Mode und vieles mehr. Viel Spaß mit unseren Tipps im englischen Teil des Artikels.

Frank by Frank
on Dezember 18th, 2014
in Bücher, Produkte

Berliner in a Box – Teil 2

dorit-bialer-berliners-Das-Berghain-Party-Girl

Es ist noch gar nicht so lange her das wie über die Künstlerin Dorit Bialer und ihre Serie Berliners in a Box berichtet haben und damit einen der erfolgreichsten Artikel der Geschichte unseren Blogs veröffentlicht haben. Aber auch für Dorit hat sich seitdem viel getan, denn sie war mit ihren humorvollen Playmobil-Versionen von stereotypischen Berlinern in unzähligen Zeitungen, Magazinen und TV Sendungen.

Natürlich hat sie in diesen paar Monaten auch neue Berliner in a Box entworfen, die wir euch heute gerne zeigen möchten, zusammen mit der erste Auflage der Serie aus dem Jahr 2011. Mit dabei sind äußerst zeitgemäße Berliner wie das Berghain Party Girl und der Start-up Typ, aber auch ein paar Klassiker wie die DDR Athletin, die israelische Einwanderin (eine Referenz an die Künstlerin selbst), der Friedrichshainer Hartz IVler, die Alte Jungfer, der Neuköllner Immigrant und die 2011er Version des Hipsters. Viel Spaß mit den Berlinern in a Box nach dem Klick. Und wenn ihr noch ein originelles Weihnachtsgeschenk sucht, dann solltet ihr euch von Dorit einfach euren eigenen Berliner in a Box nach Maß anfertigen lassen und zwar im Shop von You in a Box.

Frank by Frank
on Dezember 5th, 2014
in Kunst

GONEBERLIN – Berliner Techno Clubs als Schmuck

0_Berlin_Techno_tempel_goneberlin_by_FabianFrost

Fotos: Fabian Frost

Zweifellos ist das Berliner Nachtleben eine der stärksten Qualitäten dieser Stadt. Besonders die Techno Szene mit ihren unzähligen Clubs und DJs ist weltweit bekannt und geachtet und hat unzählige Fans, die sie fast wie eine Religion huldigen.

Das junge Schmucklabel Goneberlin hat seine erste Kollektion genau dieser Szene gewidmet und dabei Silberketten und Messingschlüsselringe entworfen, die von der Architektur von ein paar der bekanntesten Berliner Technoclubs inspiriert sind. Damit erschaffen sie das perfekte Andenken an all die fantastischen Partynächte, an die man sich ansonsten wahrscheinlich nur noch durch den Kater am nächsten Tag erinnern würde. Das Label hält sich selber mysteriös, welche Technoclubs sie als Ketten entworfen haben. Wer sich aber ein bisschen auskennt, wird seinen Lieblingsclub leicht erkennen. Mit dabei sind natürlich das Berghain, aber auch das Golden Gate und das Chalet, sowie den Bunker, der zwar streng genommen aktuell eine Kunstsammlung beherbergtm früher aber genau wie die anderen ein bekannter Technoclub war.

Zu kaufen gibt es die streng limitierte und in liebervoller Handarbeit hier in Berlin hergestellte Kollektion auf der Goneberlin Website, und wer sich das ganze erst einmal Live anschauen möchte, sollte dies diesen Samstag von 13-22 Uhr auf dem Berlin Design Market in der Neuen Heimat tun. Nach dem Klick ein paar Fotos der Kollektion.

Frank by Frank
on November 6th, 2014
in Mode