Eine Festival Liebesgeschichte

Think_by_ArvidWuensch_01

TH!NK? Festival, Foto: Arvid Wünsch

Manchmal begegnet man der Liebe an den ungewöhnlichsten Orte, in höchst unerwarteten Momenten. Auf einem Festival ist man umgeben von Tausenden von Menschen, die nur Feiern, Tanzen und Trinken im Kopf haben. Knutschen und hinter der Düne Sex haben kommt natürlich auch vor, aber sich verlieben? Dafür ist es oft doch einfach zu laut, zu voll, zu ungehalten. Aber warum soll einem nicht auch dort jemand besonderes über den Weg laufen, der mehr ist, als nur ein flüchtiger Flirt im Moment des Rausches?

Unserer Gastautorin Nicole erging es so auf dem TH!NK? Festival, welches an einem See im Umland von Leipzig stattfand. Nachdem sie sich in ihren vorherigen zwei Stories für iHeartBerlin eher von ihrer zynischen Seite gezeigt hat, geht es in ihrem neuesten Artikel viel gefühlvoller und romantischer zu, wer hätte es gedacht? Aber lest mehr im englischen Teil des Artikels.

by Guest Author
on August 23rd, 2016
in Stories

Ein Guide wie man jedes Festival genießen kann

Beach Festival with Somersby-1105

Jedes Jahr, langsam aber sicher, findet der Sommer seinen Weg nach Berlin. Und mit ihm sprießen die Festivals aus dem Boden, in scheinbar unendlicher Anzahl. Dein Facebook-Feed explodiert förmlich und alle wirken sie so, als wären deine wildesten Sommerträume zum Leben erweckt worden. Aber wo fängt man an, für welches entscheidet man sich, und wer darf deinem perfekten Sommer-Festival-Squad beitreten? … Schwierig, also gibst du letztendlich auf und landest grillend im Volkspark-Friedrichshain. So erscheint es mir jedenfalls.

Als Somersby Cider uns dann zum Helene Beach Festival einlud, machten wir uns natürlich auf – weit in den Osten; um ehrlich zu sein, so weit in den Osten, wie es überhaupt geht, wenn du keinen spontanen Trip nach Polen geplant hattest. Der Gedanke an halbnackte Körper, Sonnencreme und Apple-Cider überzeugte uns, unsere sieben Sachen zu packen, und Berlin für ein Wochenende den Rücken zu zukehren. Ein Sommer-Beach-Festival erwartete uns, mit einer breiten Auswahl an Künstlern und direkt an einem wunderschönen See gelegen. Sommer – Musik – Chill – Let’s do this!

Weiter geht’s im englischen Teil des Artikels.

by Guest Author
on August 5th, 2016
in Reisen, Stories

Ein Guide für Berlin-Weißensee

Weissensee Sunset 2

FotoMiguel Silva RodriguesCC

Es gibt Bezirke in Berlin, die noch nicht so sehr im öffentlichen Bewusstsein stehen. Aus zahlreichen Gründen. Lichtenberg ist einer davon, oder Reinickendorf, auch Marzahn. Weißensee scheint auch einer dieser versteckten Schätze zu sein, obwohl dort eine Menge passiert.

Weißensee ist ein Teil von Pankow und war mal, wie viele andere Bezirke, ein kleines Dorf im 13 Jahrhundert. Benannt nach dem großen See, hat das ehemalige Dorf heute kulturell eine Menge zu bieten. So viel, dass sich Freunde und Nachbarn zusammengetan haben und Anka Büchler, Christiane Kürschner und Julia Roth eine Karte erstellt haben, was man alles so schönes in Weißensee machen kann. Wir stellen euch hier sieben der Orte vor und zeigen euch die Karte. Im englischen Teil des Artikels.

Yasmin by Yasmin
on August 3rd, 2016
in Cafés, Galerien, Shops, Weißensee

Berlin Playground: The Drummer erlernt die Drums

The Drummer 4

Fotos: The Drummer

Ich bezeichne Berlin immer ganz gerne als Spielplatz für Erwachsene. Ein Spielplatz, auf dem sich jeder mal ausprobieren kann, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen. Hier kann man all seine verrückten Ideen und Projekte starten, findet recht schnell Begeisterte für Kollaborationen und in den Berliner, die ja besonders gerne neue Dinge erleben, ein dankbares und begeistertes Publikum. Viele Projekte finden hier in Berlin einen wunderbar nahrhaften Boden und wachsen zu großen Erfolgen heran, andere hingegen scheitern vielleicht auch. Aber das ist hier nicht so schlimm, denn wenn man in einem Sandkasten fällt, dann landet man auf weichem Boden.

Frank by Frank
on Juli 28th, 2016
in Leute, Musik

Hotspot für Jazzmusik: Montreux Jazz Festival

montreux

Wenige Berliner würden spontan auf den Gedanken kommen das kleine Örtchen Montreux in der Nähe von Genf aufzusuchen. Dies wiederum ist eigentlich ein Jammer. Denn genau an diesem besagten Örtchen findet jährlich eines der besten Jazz-Musik-Festivals der Welt statt. Das Line-Up vom Montreux Jazz Festival verspricht allerdings nicht nur Jazz Größen, sondern eine ganze Menge an bekannten Acts. Moderat, Sigor Ros, Grimes, Lana del Rey, PJ Harvey, DJ Shadow, Herbie Hancock, Van Morrison, Neil Young und Quincy Jones sind nur ein paar der Highlights der vergangenen Jahre. Der Hauptsponsor des Festivals ist die Automarke Jeep, die uns auf eine Reise nach Montreux eingeladen hat. Einen detaillierten Reisebericht mit mehr Bildern, findet ihr im englischen Teil des Artikels. 

Keith by Keith
on Juli 12th, 2016
in Fotos, Musik, Reisen

Berlins Musik und Kunst-Festivals im Sommer 2016

feel festival

Foto: Feel Festival

Das Berlin Festival ist leider Geschichte, die Fusion steht vor der Tür und das Melt lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Berlin ist mitten in der Festival Season und die Angebote sind dieses Jahr reichhaltiger als je zuvor, denn es gibt nicht nur die Rückkehr von einigen beliebten Festivals, sondern auch einige spannende und vielversprechende Neuheiten. Nach dem Klick haben wir euch eine Liste unserer Favoriten zusammengestellt, mit dabei kleine bis mittelgroße Feste in oder in der Nähe von Berlin, die jeweils mit besonderen Konzepten aufwarten, die Musik interdisziplinär auch mit Kunst und Performance verbinden. Wir sind gespannt. Im englischen Teil des Artikels unseren Festival Guide 2016.

by Guest Author
on Juni 13th, 2016
in Events, Kunst, Musik

Unknown Pleasures – Die Besten Amerikanischen Indie Movies

ryder

Experimenter

Die meisten Cineasten verfolgen die Geschehnisse bei den Filmfestivals in Cannes, Venedig und Sundance obwohl sie selbst nicht teilnehmen können. Die Filmauswahl liest sich immer großartig und lässt uns hoffen, dass die Filme es eines Tages auch in unsere Kinos schaffen. Leider bekommen ein ganzer Batzen der Filme nie einen Distributions-Deal und erreicht so nie ein größeres Publikum. Zum Glück gibt es Filmliebhaber wie Hannes Brühwiler, der Filmen an die er glaubt noch einmal auf die große Leinwand in Berlin bringt!

Hannes Festival heißt poetisch Unknown Pleasures und zeigt eine fantastische Auswahl von amerikanischen Independant Filmen. Das Festival läuft vom 3. Bis 16. Juni im Kino Arsenal und Il Kino. Die Highlights in Form von Trailern gibt es nach dem Klick. Im englischen Artikel lest ihr mehr …

Lia by Lia
on Juni 3rd, 2016
in Filme

Trümmern und Träumen – Berliner Club Geschichte

Maria Ruins by Michael

Abrissruine Maria am Ufer, Foto: Michael

Am Wochenende feiert das FUTUR25 Festival mit gratis Aktionen in der ganzen Stadt 25 Jahre Deutsche Einheit. Da mag sich einer fragen: Hatten wir das nicht vergangenes Jahr? Nein. Letztes Jahr feierte die Nation die gefallende Mauer mit erleuchteten Ballons entlang dem ehemaligen Mauerverlauf gefeiert. Knapp ein Jahr nach dem Mauerfall wurden die Verträge zur Deutschen Einheit unterzeichnet und machten politisch offiziell, was gesellschaftlich bereits geschehen war. Das FUTUR25 feiert nun dieses politische Ereignis und wartet mit tollen Installationen, Konzerten und anderen Veranstaltungen auf. Das Radialsystem V ist die Zentrale des kostenlosen Festivals, aber lange nicht der einzige Ort der an diesem Wochenende die Türen öffnet.

Die Sektion Trümmern und Träumen ist die für uns spannenste, denn sie beleuchtet die Entwicklung der Berliner Clubszene, bringt wichtige Akteure der Szene auf die Bühne, öffnet legendäre Clubs z.B. das Watergate und kutschiert euch mit Rikschas von A nach B auf der Spur von einst legendären Clubs aus der Vergangenheit.

Einige Programm-Highlights und ein kleine Review der Berliner Club-Geschichte in Bildern stellen wir euch nach dem Klick vor…

Lia by Lia
on September 3rd, 2015
in Clubs, Events, Musik

Lollapalooza – Von Chicago nach Berlin

Deichkind-Pressebild-Niveau-Weshalb-Warum_image_1200

Deichkind

Ein international bekanntes Festival schlägt zum ersten Mal seine Zelte auf dem Berliner Flughafen Tempelhof auf – das Lollapalooza. Bekannt ist es schon aus Chile, Brasilien und Argentinien – angefangen hat’s in Chicago und das schon vor 28 Jahren.

Vom 12. – 13. September treten viele namenhafte Künstler wie Macklemore & Ryan Lewis, The Libertines und Muse sowie Berliner Lokalhelden wie Seeed, Deichkind und Beatsteaks bei schmackhaften Streetfood, Kunst aus aller Welt und vielen unterschiedlichen Möglichkeiten sich mit viel Spaß zu betätigen, auf.

Wir freuen uns schon riesig auf diese Auswahl an tollen Künstlern und vor allem auf den Mix aus unterschiedlichsten Musikrichtungen. Hier kann man abtanzen, mit Tränen in den Augen zu langsamen Beats schaukeln und eine schöne Zeit mit seinen Freunden genießen.

Seit das Berlin Festival nicht mehr in gewohnter Umgebung des Tempelhofer Flugfeldes stattfindet, ist es eine besondere Freude, dass wir wieder einen Blick in die Räumlichkeiten des ehemaligen Flughafens werfen können – wozu es sonst nicht mehr allzu viele Gelegenheiten gibt.

Nach dem Klick gibt’s mehr Infos zum Lollapalooza.

Olga by Olga
on August 20th, 2015
in Musik

Forever Now Festival – Eine Transformationsreise

Forever Now Festival

Zum ersten Mal findet Anfang September in Berlin das Forever Now Festival statt. Ein Konzept, dass sich mit der Frage auseinandersetzt, was unser Leben heute und morgen ausmacht. Es geht dabei um dich selbst als Individuum, um uns als Kultur und auch um die Gesellschaft, in der wir leben. Mit diesem Thema kann man sich bei diesem Festival durch Talks, Workshops, Yoga und Musik auseinandersetzen. Nach dem Klick kannst du mehr über das Festival in der Neuen Heimat erfahren.

Yoori by Yoori
on August 19th, 2015
in Events