Das Wear It Festival für Mode & Technologie in Berlin

wear it_0003

Fotos: Galya Feierman

Das Wear It Festival ist ein zukunftsweisendes Festival in Berlin, welches sich dem Thema Technologie in der Mode verschrieben hat. Das Mode und Technik zusammengehört, das ist nicht nur seit der maschinellen Herstellung und Verarbeitung oder dem Aufstieg von Online Shops klar. Zur heutigen Zeit wird die Fusion zweier Genres noch viel weiter vorangetrieben: 3D-Druck, tragbare LED Leuchten, Sensoren und vieles mehr halten nach und nach Einzug in die Mode. Was vielleicht in manchen Beispielen noch wie Spielerei rüberkommt ist in anderen Fällen dafür schon zum marktreifen Produkt herangewachsen, ich denke da zum Beispiel an die Schuhe mit leuchtenden Sohlen, die ich tatsächlich schon mehrfach bei Leuten gesehen habe. Aber auch im Sport und Sicherheitsbereich werden Kleidungsstücke mit integrierten Sensoren, die auf körperliche oder externe Veränderungen reagieren, immer populärer. All das und noch viel mehr kann man auf dem Wear It Festival live erleben. Unsere Gastautorin Galya Feierman hat sich auf der diesjährigen Ausgabe in der Kulturbrauerei umgesehen und viele Eindrücke für uns gesammelt. Im englischen Teil gibt es dazu noch ihre Erfahrungen auf dem Festival in Wort.

by Guest Author
on Juni 15th, 2017
in Design, Fotos, Mode

Berlins Musik und Kunst-Festivals im Sommer 2017

nation

Foto: Feel Festival

Das Berlin Festival ist leider Geschichte, die Fusion steht vor der Tür und das Melt lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Berlin ist mitten in der Festival Season und die Angebote sind dieses Jahr reichhaltiger als je zuvor, denn es gibt nicht nur die Rückkehr von einigen beliebten Festivals, sondern auch einige spannende und vielversprechende Neuheiten. Nach dem Klick haben wir euch eine Liste unserer Favoriten zusammengestellt, mit dabei kleine bis mittelgroße Feste in oder in der Nähe von Berlin, die jeweils mit besonderen Konzepten aufwarten, die Musik interdisziplinär auch mit Kunst und Performance verbinden. Wir sind gespannt. Im englischen Teil des Artikels unseren Festival Guide 2016.

by Guest Author
on Juni 6th, 2017
in Events, Kunst, Musik

Das Pictoplasma Festival in Berlin

RobFlowers

illustration: Rob Flowers

Es gibt so unzählige Festivals in Berlin, dass es manchmal schwer fällt, einzelne Festivals durch etwas besonderes hervorzuheben. Bei Pictoplasma Berlin ist das jedoch sehr einfach, denn dieses Festival ist mit Sicherheit das niedlichste im jährlichen Eventkalender. Einmal im Jahr können sich Liebhaber und Fachleute des Character Designs auf ein wunderbares Programm an Ausstellungen, Panel Talks, Screenings, Workshops und Partys freuen. Jede Ausgabe verschreibt sich einem anderen Rahmenthema, welches dann von den Teilnehmern auf unterschiedlichste Art ausgedrückt wird.

Das diesjährige Thema lautet “Character Upload” und beschäftigt sich unter anderem mit der viralen Verbreitung von Characteren. Das klingt doch ziemlich zeitgemäß, oder? Diese Woche geht es los, vom 10. – 14. Mai 2017, mehr zum Programm erfahrt ihr bei Pictoplasma Berlin. Im folgenden eine kleine Vorschau.

Stella by Stella
on Mai 9th, 2017
in Design, Events, Galerien, Kunst

Berlin en Vogue: Der Incrediball

voguing6

Foto: Homard Payette

Auch wenn es in Berlin noch viele Ballsäle gibt aus alten preußischen Zeiten: Klassische Bälle finden da kaum noch statt. Letzten Freitag wurden wir allerdings gelehrt was hinter dem Wort Ball noch alles stecken kann.

Beim Incrediball von Berlin Voguing Out ging es nicht darum besonders hübsch auszusehen. Die krassesten Voguing-Tänzer aus ganz Deutschland und Europa battelten um heißgeliebte Trophäen. Initiert wurde dieses besondere Voguing-Festival vom House of Melody. Angeführt von der einzigartigen Georgina Leo Melody bringt das House of Melody den Zauber des Voguings zu uns nach Berlin.

Als kleinen Einblick in diese einzigartige Subkultur haben wir euch ein paar schöne Fotos vom Incrediball mitgebracht. Viel Spaß.

Claudio by Claudio
on November 9th, 2016
in Theater

C-HR Festival: Nachhaltigkeit, Innovation und Kreativität

C-HR Festival-1224

Vergangene Woche startete das brandneue C-HR Festival hier bei uns in Berlin in seine erste Ausgabe. Das Festival hat sich dabei den Themen Nachhaltigkeit, Innovation, Design und Kreativität verschrieben und wartet mit einem vielfältigen Programm an Vorträgen, Panel Talks, Workshops, Ausstellungen und vielen mehr auf. Noch bis zum 23. Oktober kann man täglich das Festival im Kaufhaus Jandorf in Mitte besuchen. Nachdem es tagsüber Spannendes von interessanten Vertretern der Industrie und Wissenschaft und von kreativen Köpfen zu hören gibt, kann man sich abends vom Musikprogramm berieseln lassen. Auch kulinarisch kommt man nicht zu kurz mit einer Kantine betrieben vom beliebten Vegan-Restaurant The Bowl. Und das allerbeste: Der Eintritt zum Festival ist kostenfrei. Unbedingt vorbei schauen! Wir haben ein paar Impressionen für euch mitgebracht.

Frank by Frank
on Oktober 18th, 2016
in Events

Absolut Lollapalooza

Lollapalooza-8835

Am vergangenen Wochenende fand das nunmehr zweite Lollapalooza Festival hier in Berlin statt. Nachdem ich die Ausgabe letztes Jahr auf dem ehemaligen Tempelhof Flughafen leider verpasst hatte, hab ich es mir dieses nicht nehmen lassen und bin auf die Einladung von Absolut eingegangen, um das große Festival mit eigenen Augen zu sehen. Was mich dort erwartet hat, hat mich doch mehr als überrascht. Mehr dazu im englischen Teil des Artikels…

Frank by Frank
on September 16th, 2016
in Fotos, Musik, Party

Italienischer Lifestyle in Berlin

mayamufer

Valerie by Valerie
on September 14th, 2016
in Cafés, Essen, Leute, Musik, Restaurants, Shops

Eine Festival Liebesgeschichte

Think_by_ArvidWuensch_01

TH!NK? Festival, Foto: Arvid Wünsch

Manchmal begegnet man der Liebe an den ungewöhnlichsten Orte, in höchst unerwarteten Momenten. Auf einem Festival ist man umgeben von Tausenden von Menschen, die nur Feiern, Tanzen und Trinken im Kopf haben. Knutschen und hinter der Düne Sex haben kommt natürlich auch vor, aber sich verlieben? Dafür ist es oft doch einfach zu laut, zu voll, zu ungehalten. Aber warum soll einem nicht auch dort jemand besonderes über den Weg laufen, der mehr ist, als nur ein flüchtiger Flirt im Moment des Rausches?

Unserer Gastautorin Nicole erging es so auf dem TH!NK? Festival, welches an einem See im Umland von Leipzig stattfand. Nachdem sie sich in ihren vorherigen zwei Stories für iHeartBerlin eher von ihrer zynischen Seite gezeigt hat, geht es in ihrem neuesten Artikel viel gefühlvoller und romantischer zu, wer hätte es gedacht? Aber lest mehr im englischen Teil des Artikels.

by Guest Author
on August 23rd, 2016
in Stories

Ein Guide wie man jedes Festival genießen kann

Beach Festival with Somersby-1105

Jedes Jahr, langsam aber sicher, findet der Sommer seinen Weg nach Berlin. Und mit ihm sprießen die Festivals aus dem Boden, in scheinbar unendlicher Anzahl. Dein Facebook-Feed explodiert förmlich und alle wirken sie so, als wären deine wildesten Sommerträume zum Leben erweckt worden. Aber wo fängt man an, für welches entscheidet man sich, und wer darf deinem perfekten Sommer-Festival-Squad beitreten? … Schwierig, also gibst du letztendlich auf und landest grillend im Volkspark-Friedrichshain. So erscheint es mir jedenfalls.

Als Somersby Cider uns dann zum Helene Beach Festival einlud, machten wir uns natürlich auf – weit in den Osten; um ehrlich zu sein, so weit in den Osten, wie es überhaupt geht, wenn du keinen spontanen Trip nach Polen geplant hattest. Der Gedanke an halbnackte Körper, Sonnencreme und Apple-Cider überzeugte uns, unsere sieben Sachen zu packen, und Berlin für ein Wochenende den Rücken zu zukehren. Ein Sommer-Beach-Festival erwartete uns, mit einer breiten Auswahl an Künstlern und direkt an einem wunderschönen See gelegen. Sommer – Musik – Chill – Let’s do this!

Weiter geht’s im englischen Teil des Artikels.

Andy by Andy
on August 5th, 2016
in Reisen, Stories

Ein Guide für Berlin-Weißensee

Weissensee Sunset 2

FotoMiguel Silva RodriguesCC

Es gibt Bezirke in Berlin, die noch nicht so sehr im öffentlichen Bewusstsein stehen. Aus zahlreichen Gründen. Lichtenberg ist einer davon, oder Reinickendorf, auch Marzahn. Weißensee scheint auch einer dieser versteckten Schätze zu sein, obwohl dort eine Menge passiert.

Weißensee ist ein Teil von Pankow und war mal, wie viele andere Bezirke, ein kleines Dorf im 13 Jahrhundert. Benannt nach dem großen See, hat das ehemalige Dorf heute kulturell eine Menge zu bieten. So viel, dass sich Freunde und Nachbarn zusammengetan haben und Anka Büchler, Christiane Kürschner und Julia Roth eine Karte erstellt haben, was man alles so schönes in Weißensee machen kann. Wir stellen euch hier sieben der Orte vor und zeigen euch die Karte. Im englischen Teil des Artikels.

Yasmin by Yasmin
on August 3rd, 2016
in Cafés, Galerien, Shops, Weißensee