Ein Künstler zu sein, bedeutet, zu scheitern. Mit diesen berühmten Worten von Marcel Proust beginnt die Webserie “Big Heads”. So sehr die internationale kreative Szene Berlins geschätzt wird, so sehr wird sie mittlerweile nicht nur von sich selbst, sondern auch von anderen belächelt. Es haben sich im Laufe der Jahre in dieser Stadt derart viele Stereotypen an Künstlerfiguren gebildet, die Berliner und Nicht-Berliner hinter vorgehaltener Hand wenn auch liebevoll ins Lächerliche ziehen.

Produzentin und Autorin Marlene Melchior und Alex Forge sahen Potential aus diesen Stereotypen aus Berliner Zugezogenen Kreativen eine Mini Webserie zu drehen, die sich um die alltäglichen Schwierigkeiten im Leben eines aufstrebenden Künstlers in Berlin drehen. Dabei wird das Leben von Anjuna Pashnani dokumentiert, eine Britin in ihrer “Quarter-Life-Crisis”, die versucht als Autorin in Berlin Fuß zu fassen und einen Blog über die nicht sehr erfolgreichen Künstlertypen der Stadt beginnt, die ihr auf ihrem Weg begegnen.

Der Film besteht aus 5 kurzen Episoden, die auf Melchiors Youtube Channel BigHeadsTheShow zu finden sind und jeweils eine stereotype Situation eines Expats-Künstlerlebens in Berlin zeigen. Teilweise so übertrieben, dass man nicht anders kann als zu lachen und zustimmend zu nicken.

Um euch den Einstieg leichter zu machen, haben wir die Folgen unten aufgeführt!

 

Episode 1

Anjuna sieht ihrer Quarter Life Crisis ins Auge, hinterfragt ihre Karrierewünsche und beschreibt, wie sich das Leben in Berlin für sie anfühlt.

 

Episode 2

Nachdem sie sich entschieden hat, dass sie einen Blog über Berlins Nicht-Künstler-Künstler schreiben will, betreibt sie Recherchen in der zeitgenössische Tanzszene.

 

Episode 3

Ihrer Freundin zu einem Casting folgend, erfährt Anjuna von den Ängsten und Herausforderungen der Tänzer in Berlin.

 

Episode 4

Nachdem sie über einen Karrierewechsel nachdenkt und sich mit dem Chef eines Berliner Startups trifft, sabotiert ihre Hipster-Kaffeesucht ihr Einstellungsgespräch.

 

Episode 5

Erster Mai in Berlin! Anjuna hat besuch von ihrer Cousine, mit der die Entscheidung, zum ersten Mal Ecstasy zu nehmen, in einer liebestollen Katastrophe endet.

Read this article in English.

Franziska
by
on August 15th, 2018
in Videos