Wenn du dein Leben in Berlin endlich einigermaßen auf die Reihe gekriegt hast, ist es sehr einfach in eine wöchentliche Routine zu verfallen. Du triffst die selben Leute, isst in den selben Restaurants und gehst deinem Lieblingshobby nach. Irgendwann wird diese Routine gefährlich gemütlich, bis unsere Langeweile uns dazu treibt, etwas neues auszuprobieren. Ich liebe und hasse meine Komfortzone gleichzeitig. Ich liebe sie, weil Netflix und Angry Chicken mit meinem Freund an einem Sonntag das größte ist und ich hasse sie, weil sie einen mental nicht wachsen lässt. Daher habe ich uns Routinemenschen eine Liste an Kursen in Berlin zusammengesucht, die uns ein wenig aus unserer Komfortzone locken!

1. Der Percussion Workshop im Café Klangwerk

Falls du diese Woche mal was ganz anderes probieren möchtest, komme zum wunderbaren Trommelkreis von Kambiz Rahmati. Er ist ein wahnsinnig talentierter Musiker mit Iranischen Wurzeln, der wöchentlich einen tollen Percussion-Workshop gibt und dich mit viel Hingabe in die Kunst des Trommelns einführt. Der Kurs findet in dem von seinem Sohn geführten Café Klangwerk statt, welches ein besonderer Mix aus Musikladen und hippem Café ist. Genießt also gemütlich ihren leckeren Couscous und einen Cappuccino, während Kambiz euch das Trommeln beibringt.

Café Klangwerk, jeden Mittwoch von 19h – 21h, 25€. 01773216368 für Reservierungen.

 

2. Lernt eine (neue) Sprache

Wahrscheinlich eine der besten Entscheidungen in diesem Winter: Ich habe mich im Dezember für Privatstunden in Französisch angemeldet und bin unverschämt stolz, den Unterricht bis jetzt durchgezogen zu haben. Die wunderbare Christine Balfanz von Salut, Ca-Va? ist sehr geduldig und einfühlsam – rundum eine wirklich tolle Lehrerin. Seid ihr eher die Spanisch-Fans? Unser Chefredakteur Frank hat seine Spanischstunden bei Tu Tambien sehr genossen. Sie haben ihm bis kurz vor der Reise geholfen, sein Spanisch für seine Reise nach Venezuela wieder aufzufrischen! Wenn ihr gerne Sprachen lernt, beginnen jetzt, ihr werdet es nie bereuen, in euch zu investieren.

Salut, Ca-Va? Gruppenunterricht ab 20€ für 60min. 
Tu Tambien, 12-Wochen/90min Anfänger: 159€

 

3. Lerne israelisch kochen im Kochhaus

Ich habe diese Kurse schon mehrmals verschenkt, weil man sich auf das Kochhaus verlassen kann, wenn es darum geht, einen tollen kulinarischen Kochbend zu gestalten. Auch wenn ihr noch gar keine Erfahrung mit der israelischen Küche habt, geleiten euch die netten Köche Schritt für Schritt durch den Abend. Lernt neue Kochskills und Menschen kennen und trinkt so viel tollen Wein, wie ihr es (anmutig) auf die Reige kriegt. Atmosphäre: 10! Kocherlebnis: 10! Da kann man wirklich nichts falsch machen. 

Kochhaus; Kurse ab 79€ pP., hier buchen.

 

4. Probiere Partner yoga beim Element Yoga

Acro-Yoga ist einfach etwas großartiges! Es war so ein aufregendes Erlebnis akrobatische Maneuver mit meinem Partner zu probieren, während man einenander vertrauen und jonglieren muss. Ich kann es euch nur wärmstens empfehlen, auch unter Freunden. Die Atmosphäre im Raum bei Element Yoga war super entspannt. Am schönsten fand ich das Aufeinandertreffen so verschiedener Charaktere, die alle zum Ziel hatten, sich in etwas neuem und aufregendem zu probieren.

Element Yoga, 15€ pro Stunde, findet ihren Stundenplant hier.

 

5. Mache einen Screenprint Workshop at Le Raclet

Lasst uns diesen Frühling Siebdruck lernen! Das Siebdruckstudio Le Raclet befindet sich direkt im Herzen Kreuzbergs und konzentriert sich auf Siebdrucke auf verschiedensten Oberflächen und Materialien. Der von ihnen angebotene Workshop ist ein intensiver Siebdruckkurs, der sowohl für Anfänger als auch für Menschen geeignet ist, die ihr Wissen wieder auffrischen wollen. Ihr erhaltet Einblick in alle interessanten Aspekte des Siebdrucks und werdet von einem professionellen Tutor angeleitet, während ihr eine 2-farbige Ausgabe auf Papier erstellt, von der letztlich 20 Kopien (20×30) gedruckt werden. Yay!

Der Workshop findet zwischen 11h-19h statt, 75€, hier buchen.

Fotos: Le Raclet

6. Probiere Contemporary Dance im Dock11

Ich weiß, dass du es willst und dich nur nicht traust! Und jetzt ermutige ich dich dazu! Nimm eine Tanzstunde am Dock11 und beweise dir, dass du deine Ängste überwinden und tanzen kannst. Dieses Gefühl, wenn man eine Tanzstunde gemeistert hat und man sich das Herz aus dem Leib getanzt hat – unbezahlbar. Nimm dir also die Zeit eine Stunde an diesem wunderbaren Ort namens Dock11 zu verbringen und ein wenig zu tanzen. Ob Ballett, zeitgenössisches Ballett oder contemporary – hier findet jeder was er sucht.

Dock 11, Einzelstunde: 12€, Probestunde: 9€, Kursprogramm.

 

7. Meditatives Bogenschießen bei Bogenwege

Wollt ihr in einen Kurs investieren, an den ihr euch noch lange erinnert? Ich kann euch gar nicht sagen wie entspannend und zufriedenstellen es ist deinen Bogen zu spannen, das Ziel anzuvisieren und den Pfeil losschießen zu lassen. Die Spannung und die darauf folgende Entspannung lässt einen schönen Energiefluss entstehen, der gemeinsam mit einer tiefen Atmung extrem Befreiend wirken wird. Die tolle Latifah bei Bogenwege wird dich dabei durch das Bogenschießen und die Meditation geleiten.

Bogenwege, kontaktiere Latifah über info@bogenwege-berlin.de um nach dem Preis zu fragen. 

 

8. Macht einen Selbstverteidigungskurs bei Selbstverteidigung für Jedermann

Ich wette, ihr habt schon einmal darüber nachgedacht. Zumal Berlin nachts wirklich beängstigend sein kann. Wenn ihr um 4 Uhr morgens zu eurem Apartment lauft und dabei an Parks und dunklen Gassen vorbeikommt, ist euch sicherlich mal in den Sinn gekommen einen Verteidigungskurs zu machen. Selbstverteidigung für Jedermann macht euch das Erlernen von Selbstverteidigung ziemlich leicht. Sie bieten kompakte Anfängerkurse an, in denen ihr alle wesentlichen Schritte der Selbstverteidigung lernt. Der Kurs dauert 3 Monate. So lange bis ihr genügend Übung gehabt und die Schritte verinnerlich habt.

3-Monatiger-Kurs/2x die Woche, 240€, bucht hier.

9. Lernt wie man Kaffee röstet bei den Flying Roasters

Wollt ihr mal etwas unkonventionelles probieren? Schnappt euch euren Freund oder partner und nehmt an einem der Kaffeeröst-Seminare teil, den die FlyingRoaster anbieten. Dort kriegt ihr selbst beigebracht, wie ihr euren morgendlichen Filterkaffee genießbar macht. In ihrer Rösterei in Wedding könnt ihr zwischen Barista- und Latte-Art-Kursen wählen oder an einem ihrer tollen Kaffeeseminare teilnehmen! Auf gehts, Kaffeefans!

Courses start at 59,90€, book here.

 

10. Nehmt Malunterricht bei Kirsten Weiser

Ich habe viele Malkurse ausprobiert, aber niemand macht es so wie Kirsten. Sie lädt eine Gruppe Malschüler in ihr wunderschönes Atelier ein, in dem sie eine ruhige und unterstützende Umgebung schafft. Genau die Art Umgebung, die euch dazu verhelfen wird, eure Idee auf die Leinwand zu bringen. In 4 Stunden wird sie euch anleiten, neue Maltechniken zeigen und viele Tips geben, wie ihr das Bild, was ihr im Kopf habt, auf die Leinwand bringen könnt.

12€ für 2 Stunden, bringt euer eigenes Material. Buchungen unbedingt im Vorraus!

 

 

 

Read this article in English.

Franziska
by
on Februar 19th, 2019
in Stories