Die Volksbühne leckt ihre Wunden

Volksbühne by Watz at Flickr.com

Foto: Watz at flickr

Das alternde Gemäuer der Volksbühne ist schon längst für eine Generalüberholung fällig. Daher wird ab dem 8. März die Volksbühne für ein Dreivierteljahr ihre Türen schließen. Ich muss zum Glück nicht weinen, denn mein liebstes Theater macht dafür wieder auf: Der Prater in der Kastanienallee. Nein, nicht der Biergarten. Daneben gab es vor einer Weile ein Theater, welches sich aber schon seit gefühlten Jahrzehnten in Restauration befindet. Außerdem habe ich von einem Amphitheater gehört, welches vor der Volksbühne erbaut werden soll. Darin inszenieren Castorf und Konsorten passenderweise Stücke aus der Antike. Und weil man ohne Blog heutzutage eigentlich kein richtiger Mensch mehr ist, hat auch die Volksbühne seit neustem einen. Wer über die letzten Veranstaltungen in der Volksbühne erfahren möchte, schaue bitte nach dem Klick.

Volksbühne by Songkran at Flickr.com

Foto: Songkran at flickr

Am Samstag findet noch ein Mash-up aller Erfolgsstücke dieser Saison statt, mit Berlin Alexanderplatz, den Diktatorengatinnen und all den anderen Schauergestalten. Am Sonntag ist dagegen ein schönes Abschlusskonzert mit Trank und Tanz bis tief in die Nacht angesetzt. Es spielen Kante, Ghost Bees und The Aim Of Design Is To Define Space. Danach legen Modeselektor und Apparat + Skate auf. Mehr Infos auf der Volksbühnen Webseite.

The Aim Of Design Is To Define Space

The Aim Of Design Is To Define Space

Ghost Bees

Ghost Bees

Abschlussfest 07.03.2009 um 19:30 Uhr

Abschlusskonzert 08.03.2009 um 21 Uhr

Volksbühne

Linienstr. 227

10178 Berlin

Read this article in English.

<a href="https://www.iheartberlin.de/de/author/cr/" target="_self">Claudio</a>

Claudio

Author