Nordlichter

helgi

Foto: Jónatan Grétarsson

Da besuche ich doch letzte Nacht meinen liebsten Schmuse-depri-ich-bin-in-suizidaler-Stimmung-Singer-Songwriter Helgi Jonsson aus dem fröhlichen und hellen Island und musste feststellen, dass der Mann unerwarteterweise über eine gehörige Portion Humor verfügt. Nachdem uns davor die Bergprinzessin Ragga Gröndal mit sanften Worten und bebender Stimme in die düsteren Welten des Nordens entführte, war ich noch erstaunter, als Helgi zwischen den Liedern das gesamte Publikum zu beinahe hysterischem Gelächter brachte. Dabei half natürlich sein liebenswerter isländisch/österreichischer Akzent. Noch ein paar psychologische Fragen an Helgi sowie ein paar Bilder folgen nach dem Klick.

ragga

Lieber Helgi, nach dem, was du Sonntag Abend erzählst hast, kann ich mir weiß Gott nicht mehr vorstellen deiner Musik zu lauschen und in meine “Ich stürze mich nach dem nächsten Song in ein Fjord”-Stimmung verfallen. Bist du dir darüber im Klaren, dass du deinem hart erarbeiteten Image als “ernsthafter Künstler” damit tatsächlich einen erheblichen Schaden zufügst? 😉

Warum wünschst du dir das irgendwelche Jungs in isländischer Bauernuniform im Hintergrund zu deinen Liedern dancen? Wie sehen diese verdammten Bauernuniformen aus und woher bekomme ich eine? Was haben die politischen Slogans damit zu tun?

Danke für den witzigen Abend und wir drücken dir die Daumen, dass dich bald auch in Island mehr als nur deine Omi kennt.

helgi-live

http://www.myspace.com/rgrondal

http://www.myspace.com/helgijonsson

Read this article in English.

<a href="https://www.iheartberlin.de/de/author/cr/" target="_self">Claudio</a>

Claudio

Author