Was wir hier vor uns sehen, ist aus zwei verschiedenen Gründen ziemlich außergewöhnlich. Zum einen, wann sieht man schon mal richtige Foto- geschweigedenn Filmaufnahmen im legendärem Berghain? Wie ja jeder weiß, ist das Fotografieren und Filmen strengstens verboten dort, sogar bei Konzerten. Zum zweiten, was zur Hölle macht dieser Streichelzoo dort? Ist das, was zwischen Dienstag und Donnerstag dort abgeht, wenn der Club geschlossen ist?

Worum es sich hier eigentlich handelt, sind Ausschnitte aus dem Kurzfilm After Hours von Steffen Köhn und Phillip Kaminiak, den man als Zeil der Ausstellung Kultur:Stadt in der Akademie der Künste bewundern konnte im Jahr 2013. Es war das erste Mal, dass die Besitzer des Berghains ihren Club für Filmaufnahmen zugelassen haben. Aber wer würde schon nein sagen zu einem Filmdreh mit süßen Tieren, richtig? Nach dem Klick noch mehr Aufnahmen aus dem Film.

Read this article in English.

Frank
by
on März 16th, 2013
updated on Oktober 9th, 2017
in Kunst