Illustrationen: Sophia Halamoda

Ab wann ist man ein waschechter Berliner? Nach 5 Jahren? Oder etwa 10 oder sogar 20? Einige Leute behaupten sogar, dass nur die Menschen, die hier geboren wurden, das Recht haben sich als “echte” Berliner zu bezeichnen.

Ich würde gerne diesen Unsinn über echte Berliner und unechte Berliner ein für alle Mal beenden. Die Zugehörigkeit zu dieser Stadt ist im ständigen Wandel. Die Hälfte der Stadt ist zugezogen und die andere Hälfte ist gerade dabei wieder wegzuziehen. Aber das ist auch letztendlich egal. Denn die Berliner-DNA besteht nicht aus deiner Geburtsurkunde, deinem Geo-Tag oder deiner Verweildauer. Wie kitschig das jetzt auch klingen mag: ein Berliner zu sein, ist eine Sache des Herzens.

Aber auf dein Herz zu hören ist längst nicht so einfach, wie es auf dem Papier klingt. Wir haben mit unserer liebsten Cartoon-Künstlerin Sophia Halamoda unsere besten und geheimsten Tricks zusammengestellt, wie du zu einem echten Berliner wirst. Als kreativer Beitrag zum #LiveThere Haus von Airbnb haben wir eine halb-ernste Anleitung zusammengestellt, die es nach dem Klick zu entdecken gibt.

Dieser Guide ist eine Kollaboration von Sophia Halamoda und iHeartBerlin für Airbnb.

Read this article in English.

Claudio
by
on Juli 13th, 2016
updated on November 28th, 2019
in Stories