Essen gibt uns nicht nur ganz offensichtlich Energie und lässt uns am Leben. Das Schöne am Speisen ist, dass es Leute zusammenbringt. Familienrezepte und Traditionen fortzutragen, sowie eine Mahlzeit gemeinsam einzunehmen und zu teilen, ist etwa so alt wie die Geschichte der Menschheit selbst. Wenn man über die kulinarischen Besonderheiten in Berlin nachdenkt, mögen einem vielleicht traditionelle Deutsche Gerichte einfallen, vor allem aber auch die vielen Dönerläden der Stadt, die mittlerweile gar nicht mehr wegzudenken sind.

Der Pariser Raphael Wolff hat sich in seiner Fotoserie mit den vielen Kebab-Orten der Stadt auseinandergesetzt. Im Englischen Teil des Artikels könnt ihr die Gründe hierfür erfahren. Viel Spaß beim Durchschauen!

photos: Raphael Wolff

Read this article in English.

Alicia
by
on Februar 9th, 2017
in Kunst, Sonst so, Fotos