Gibt es einen Berliner Look? Bestimmt nicht. Aber müssen sich die Stadt nach wie vor rechtfertigen, dass sie nicht so glamurös wie Paris oder NYC ist, oder ist unserer Definition von Charme und Glamour glücklicherweise einfach eine andere? Wie auch immer die Wahrheit aussehen mag – wir haben uns auf den Straßen in Berlin Mitte einmal umgeschaut und Leute gefragt, wie sie den Berliner Stil definieren würden. 

Canan.

„Stil in Berlin? Scheißegal. Berliner? Rotzfrech.”

Julian, 25 Jahre alt, und Rose, 24 Jahr alt.

„Ich finde, der Stil hier ist sehr experimentell. Manchmal etwas trashy. Aber in einer guten Art und Weise.”

„Berliner können sehr zurückhaltend sein. Aber sie sind wie Austern: Wenn du es reinschaffst, erwartet dich eine kleine Perle.”

Justina, 23 Jahre alt.

„Für mich ist der Berliner Stil sehr kreativ und persönlich. Selbstdarstallung findet man in der gesamten Stadt. Vielleicht wird Berlin deshalb wirklich eine Art New York City in Europa.”

Angelika.

„Das Schöne in Berlin ist, dass man auf die Straße gehen kann, wie man will, ob im Schlafanzug oder mit umgebundener Decke. Keiner guckt einen an. Man kann einfach nur sich selbst sein.”

Amy und Fanny.

„Street Style hier ist vor allem lässig. Come as you are. ”

„Die Berliner sind too cool for school.”

Darmas, 26 Jahre alt.

„Der Berliner Stil ist für mich arrogant. Mode ist etwas, das man teilt. Genauso wie Musik. Das hat man nicht für sich, sondern teilt man. Und Mode sollte eigentlich zusammenführen, nur wird das oft vergessen.

Deshalb würde ich mir wünschen, dass der Style nicht mehr so arrogant ist. Und vielleicht mehr afrikanischen Einfluss zeigt. Ich habe gerade erst meine Mutter beauftragt, mir so viel Fashion, egal wie doof es aussieht, aus Afrika mitzubringen.”

Reva, 30 Jahre alt.

„Für mich ist der Stil der Stadt vor allem sehr urban. Man sieht viele Beanies, einen zurückhaltenden Stil, aber nicht so viel Tam Tam.”

Helena, 21 Jahre alt und Julie, 20 Jahre alt.

„Berlin ist so lässig und entspannt. Keine High-heels, aber Latschen und Rucksack. ”

Carmen, 47 Jahre alt.

„Ich bin gerade erst aus Amsterdam angekommen. Aber von dem, was ich bisher gesehen habe, ist der Berliner Stil ziemlich cool. Weil gerade Winter ist, sieht man viele Fellmäntel, aber das gefällt mir sehr.”

Jeayushen, 23 Jahre alt.

„Im Vergleich zu meiner Heimat in China ist der Berliner Style vor allem sehr sexy und künstlerisch.”

Hannah, 20 Jahre alt.

„Der Stil hier kommt für mich vor allem sehr minimalistisch rüber. Man sieht nicht all zu viele bunte Farben.”

photos: Alicia Kassebohm

Read this article in English.

Alicia
by
on Februar 12th, 2017
updated on Februar 13th, 2017
in Mode, Sonst so, Leute