Street Food auf der ganzen Welt

Street Food auf der ganzen Welt

Essen ist ein Weg zusammenzukommen, ein großes Stück Kultur, ein definierendes Moment von – ganz richtig – Geschmack.

Während in einigen Kulturen Street Food schon immer eine große Rolle im alltäglichen Leben gespielt hat, ist es in Berlin am Aufkeimen. Neben Brat- und Currywurst und Döner kommen nun zahlreiche Möglichkeiten hinzu, die Geschmacksnerven zu erweitern. Koreanisch, Japanisch, Mexikanisch: Essen, ähnlich einer Sprache, entwickelt sich stetig. Zeit, sich das Ganze näher anzuschauen.

Zusammen mit Filmemacher Karsten Boysen haben die Macher von OSK ein großartiges Video über Street Food, den Hunger darauf und die Idee dahinter gemacht. Sie porträtierten gutes Fast Food auf den Straßen von New York, Beijing und natürlich Berlin.

Seht das appetitliche Ergebnis mit einer guten Portion über den Street Food Thursday in der Markthalle IX nach dem Klick

Weiterlesen…

Ein Guide für Schöneberg

Ein Guide für Schöneberg

photo: Urban Nation / Nika Kramer

Hach, Schöneberg. Du bist schon unterschätzt. Dabei hast du so viel zu bieten! Der kürzlich erst von uns gegangene David Bowie war nicht der Einzige, der deinen Charme bemerkte. Auch zahlreiche andere Künstler wie Iggy Pop und sogar Klaus Kinski arbeiteten sich in und an dir ab. Du hast etwas an dir, etwas erwachsenes, unaufgeregtes und dennoch spannendes. Etwas, das sich nach Zuhause anfühlt aber immer wieder mit Überraschungen und Unbekanntem aufkommt.

Hier ist unser Guide für Schöneberg, die verkannte Schönheit von Berlin.

Gleich nach dem Klick, im englischen Teil des Artikels.

Weiterlesen…

Der Weihnachtsmarkt der Unikate

Der Weihnachtsmarkt der Unikate

Wer mal auf den traditionellen Weihnachtsmärkten unterwegs war, hat sicher zwischen Glühwein und Bratwurst feststellen müssen, das irgendwie auf allen Märkten genau die gleichen Stände sind mit massenweise Plunder, der weder originell noch besonders zeitgemäß ist. Ich hab mich das schon immer gefragt, wer diesen Kram eigentlich jedes Jahr auf neue kauft. Wo sind die einzigartigen Produkte und kreativen Ideen, die man eigentlich viel lieber unter dem Weihnachtsbaum hätte?

Der Weihnachtsmarkt der Unikate im Bikini Berlin fährt hier genau das gegenteilige Prinzip. Statt Massenwahre gibt es hier handgemachtes, originelles und einzigartiges, viele besondere Teile und viele Unikate, die sich als Weihnachtsgeschenke für Menschen mit dem gewissen Unspruch bestens eignen. Im Erdgeschoss der Mall findet man hier an den letzten zwei Wochenenden vor Weihnachten jeweils von Donnerstag bis Samstag über 40 Anbieter mit tollen Produkten von der Verkaufsplattform DaWanda, aber auch von Labels wie La Fraise Rouge, Little Man Happy, Elicamente, Pictofactum, Fundamental und LJ Lamps, um nur ein paar zu nennen. Auf der Dachterasse gibt es einen Street Food Market, der das klassische Angebot auf Weihnachtsmärkten um Längen übertrifft, unter anderem mit Ständen von Mogg & Melzer, Happy Belly und Corilla BBQ. Wer es aktiv mag, für den gibt es auch noch eine Eisstockbahn, die sogar noch bis 30. Dezember auf hat. Da wird auf jeden Fall was geboten und das Bikini Berlin ist ohnehin immer einen Besuch wert. Nach dem Klick ein paar Impressionen des Weihnachtsmarkt der Unikate.

Weiterlesen…

Weihnachts-, Charity- und Designmärkte 2015

Weihnachts-, Charity- und Designmärkte 2015

It’s that time of the year again! After we’ve already had some little snowflakes, the first offical Christmas Weekend lays ahead of us. And instead of wondering where the time and year has gone so quickly, we’re so looking forward to some Glühwein, Plätzchen and proper Christmas Shopping. Because the best places to find unique gifts and delicious christmas treats are of course the numerous Christmas & Design Markets around town.

And because the cold christmas season is not only about us, but about neighbourly love and solidarity; we added some nice charity events into our selection, so you can not only enjoy yourself, but also give back something. So here are the best tips to fully embrace one of our favorite German Christmas Tradition: The Christmas Market!

Weiterlesen…

Der Eltern-Guide für Berlin

Der Eltern-Guide für Berlin

Foto: Petteri Sulonen

Oh welch Freude, die lieben Eltern haben sich zum Besuch angekündigt.

Nachdem bereits die üblichen sorgenvollen Kommentare über die Haushaltsführung und Wohndekoration gefallen sind und die Anzahl der leeren Weinflaschen im Flur kritisch in Betracht gezogen wurde, ist es höchste Zeit die lieben Eltern aus der Wohnung raus in die Stadt zu führen.

Aber was könnte man wohl mit Mama und Papa machen, was nicht nur ihnen sondern auch dir gefällt? Deine üblichen Hotspots sind nicht unbedingt präsentabel. Und obwohl es beim Späti um die Ecke immer sehr nett ist, und die Drinks im KitKat wirklich gut sind, gibt es sicherlich andere Dinge in Berlin, die sowohl elternfreundlich, als auch für dich erlebenswert sind.

Was für ein Glück, dass wir 10 Aktivitäten und Orte ausgesucht haben, die generationsübergreifend Spaß machen! Wir haben die Aktivitäten in Daytime, Evening und Nightlife eingeteilt, damit so ziemlich jede Uhrzeit abgedeckt ist und die Vater-Mutter-Kind(er)-Kombo nach einem langen Tag glücklich ins Bett fallen kann. Lass dich im englischen Teil des Artikels für den nächsten Familienbesuch inspirieren! Und denk dran: Sie wollen nur dein Bestes.

Weiterlesen…

Heimat Bazaar & Street Food Market in der Neue Heimat

Heimat Bazaar & Street Food Market in der Neue Heimat

In den vergangenen Tagen hat die fabelhafte Neue Heimat auf dem RAW Gelände in Friedrichshain ihre neue Saison eröffnen mit einem bunten Programm aus Konzerten, Partys, Street Food und Designständen. Von nun an wird dieser tolle Ort immer Donnerstags bis Sonntags geöffnet sein und tagsüber zum Schlemmen, Abends zum Trinken und Feiern einladen. Am Wochende wird es verschiedene Märkte dort geben, wie zum Beispiel den neuen Heimat Bazaar mit ausgewählten Ständen mit Mode, Produktdesign, Kunsthandwerk und Illustrationsdrucken, der jeden ersten Samstag im Monat stattfinden wird, sowie den wöchentlichen Street Food Markt am Sonntag. Es ist auf jeden Fall für alle etwas dabei und ein Besuch lohnt sich immer. Nach dem Klick gibt es ein paar Eindrücke des Eröffnungswochenendes.

Weiterlesen…

Season Opening der Neuen Heimat in Bildern

Season Opening der Neuen Heimat in Bildern

Foto: Yulia Belousova

Gestern fand das Season Opening in der Neuen Heimat statt. Weils so gut läuft, hat das Gelände von nun an immer von Donnerstag bis Sonntag geöffnet – endlich auch unter der Woche! Diese Erweiterung wird nun am Osterwochenende ordentlich und mit vielen Highlights gefeiert.

Den Auftakt machte unter anderem die niederländische Sängerin Qeaux Qeaux Joans, die – begleitet von der Berliner Camerata – ihr zweites Album “The Ritual” vorstellte. Die Mischung aus Klassik, Pop, Electronica und Gesang zauberte eine tolle Stimmung für den restlichen Abend. Gemütlich und in bester Atmosphäre saß und stand man um die Sängerin herum, die mit ihrer Musik teils auch an Banks oder Leslie Clio erinnerte, aber durch das kleine Orchester eine ganz neue Welt schaffte. Genießer kamen gestern in der Vorhalle wiedermal auf ihre Kosten – Ob an der Wein- oder Oyster-Bar, oder einem der tollen Stretfood-Stände. Anschließend sorgten bei der Aftershowparty Natalia Escobar und Adeline an den Turntables für die passenden Beats. Weiterlesen…

Design aus Berlin auf dem Halleschen Haus Markt

Design aus Berlin auf dem Halleschen Haus Markt

Hevan

Wer sich für zeitgenössisches Design made in Berlin interessiert, der sollte dieses Wochenende unbedingt im Weihnachtsdesignmarkt des neuen Halleschen Hauses vorbeischauen. Hier gibt es eine sehr geniale Auswahl an Produkten für Zuhause und für den Körper von Berliner Designern und Labels. Mit dabei sind unter anderem Urbanara, Juniqe, P&T Paper and Tea, Wednesday Paper Works, Assembly Line, Rag And Bone Man, Marc Schulthess, Tom Herz, Haenska Bags, HEVAN, LJ Lamps, Fundamental Berlin und NUTSANDWOODS. Aber es gibt auch einige internationale Marken wie zum Beispiel Iris Hantwerk, Normann Copehagen, The Future Mapping Company, Umbra/Shift, Broste, Mens Society, Nick Fraser, GPOD, CLAASSEN & PARTNER, FREUD, Pepe Heykoop undnd Boskke. Für Essen und Trinken ist natürlich auch gesorgt und zwar durch The Future Breakfast, Hirsch & Eber, Samurai Spoon, Matürlich, BRLO Craft Beer!, Blooming Juice, Berliner Winter undnd Our/Berlin Vodka. Nach dem Klick gibt es ein paar Eindrücke vom Markt und von den lokalen Labels.

Weiterlesen…

Der Winter Food Market & Christmas Lounge

Der Winter Food Market & Christmas Lounge

Dieses Jahr gibt es in Berlin so viele besondere Weihnachts-, Design- und Streetfood-Märkte wie noch nie und wir finden die bunte Auswahl wirklich großartig. In den letzten Wochen haben wir auch versucht einige davon zu besuchen, uns ist aber aufgefallen, dass es bei ein paar doch irgendwie an weihnachtlicher Stimmung mangelte. Zu lange Schlangen, zu früh das Essen aus, kaum Weihnachtsdeko und weitere Hindernisse standen uns im Weg zur perfekten Weihnachtsstimmung. Aber es gibt einen kleinen Markt, der irgendwie alles richtig gemach hat. Dank der Tatsache, dass nur Insider ihn zu kennen scheinen, ist er nicht so überlaufen wie einige der beliebten Märkte, bei denen man seinen Glühwein in der hintersten Ecke der Hütte gequetscht schlürfen muss.

Der Winter Food Market in der Audio quattro lounge ist wahrscheinlich einer der hübschesten und am liebevollsten dekorierten Weihnachtsmärkte, die ich dieses Jahr gesehen habe. Das Halbkugelförmige Zelt erinnert sofort an eine Schneekugel voller Weihnachtsstimmung und Gemütlichkeit – und tatsächlich gibt es darin sogar eine richtige Schneekugel. In der Lounge findet ihre viele bequeme und warme Sitzgelegenheiten und Couchecken in denen ihr euer leckeres Essen und Getränke genießen könnt. Draußen gibt es dann auf dem Markt ein paar der besten Streetfood-Stände der Stadt, mit dabei Mogg&Melzer mit ihren leckeren Pastrami Sandwhiches,, MariaMaria Arepas mit ein bisschen Würze aus Südamerika, Suppkultur mit originellen Weihnachtssuppen, Cicciolina mit italienischen Delikatessen, sowie gebrannte Mandeln und Maronen und natürlich Glüchwein, frisch zubereitet mit Gewürzen und Früchten.

Zusätzlich gibt es noch für alle Automobilfans eine kleine Ausstellung in der Audi seine neuesten quattro Allradantriebtechnologien vorstellt, sowie ein paar der aktuellen Automodelle. Im frostigen deutschen Winter kommt so ein Allradantrieb auf jeden Fall gerade richtig.

Der Winter Food Market und die Audi quattro lounge ist noch bis diesen Sonntag täglich bis 21 Uhr geöffnet und zwar auf dem freien Platz neben dem Tacheles. Ein paar Eindrücke und die Details nach dem Klick.

Weiterlesen…