Anzeige. 

Wenn ich jetzt aus dem Fenster schaue, kann ich nur daran denken, dass ich einfach nur hier raus will. Aber natürlich ist es nicht immer möglich, an einen schöneren Ort zu fliegen. Aber was ich bei meinem Besuch des neuen Magenta Moon-Pop-up-Erlebnisses der Deutschen Telekom erlebt habe, kommt eigentlich ziemlich nahe.

Der ” Moon Garden” ist ein ziemlich hochmodernes, immersives und interaktives Erlebnis und das Herzstück des neuen Magenta Moon Campus, der von jetzt an bis zum 1. November am Leipziger Platz in Berlin und online mit verschiedenen Workshops und Vorträgen stattfindet. Man stelle sich vor, man betritt einen Raum, der einen in eine völlig neue Welt versetzt, der die Sinne anregt und der einen Ort zum Entspannen, Spielen und Erkunden bietet. Das klingt im Moment wie ein Traum – nicht wahr?

Der von Flora&Fauna Visions entwickelte Moon Garden ist eine digitale Traumwelt, die nahtlos in einen kreisförmigen Raum mit dir im Zentrum eingezeichnet ist. Wenn man ihn betritt, befindet man sich in einer fantastischen Landschaft des Magenta-Mondes – einem Ort der Schönheit, der Ruhe und des Wohlergehens. Man sieht eine Menge Objekte, die auf Berührungen reagieren – man kann sogar ein großes interaktives Spiel spielen, bei dem man eine Rakete baut, die einen durchs All fliegt, um den Mond zu erreichen. Es ist sehr spielerisch und süß und etwas für Jung und Alt gleichermaßen.

Besonders gefällt mir das nächtliche Erlebnis des Moon Garden, wo man exotisch leuchtende Blumen und die Sterne über sich sieht. Man möchte einfach nur zwischen den ( echten ) Pflanzen dort herumhängen und die Atmosphäre genießen.

 

 

Digitaler Optimismus auf dem Magenta-Mond-Campus

 

Der Moon Garden ist nur eine von vielen Attraktionen auf dem Magenta Moon Campus. Das Pop-up-Erlebnis ist ein neues Experiment der Deutschen Telekom, um das Live-Erlebnis, das sie normalerweise auf der IFA veranstaltet, an einen anderen, leichter zugänglichen Ort zu bringen. Jeder ist eingeladen, hierher zu kommen, den Moon Garden oder einen der vielen kleinen Stände zu besuchen oder eine der Vorträge, Veranstaltungen und Workshops zu besuchen, die in den nächsten Wochen bis zum 1. November hier stattfinden. Es gibt sogar ein kleines Café, in dem Getränke und Snacks angeboten werden. Die Zahl der Besucher ist begrenzt, und Gesichtsmasken sind obligatorisch, weshalb Vorsichtsmaßnahmen im Magenta Moon eine Priorität sind.

Das übergreifende Thema des Magenta Moon Campus ist der digitale Optimismus. In Zeiten von Cyber-Mobbing, Hassreden, Wahlmanipulation und Datenkapitalismus hat die Digitalisierung in den letzten Jahren ihre negativen Seiten gezeigt. Gerade in der heutigen Zeit, in der persönliche Interaktionen begrenzt sind, ist die Digitalisierung eine wesentliche Möglichkeit, miteinander zu interagieren. “Der digitale Optimismus betrachtet die guten Seiten, aber auch, wie man mit den Problemen unserer Zeit positiv umgehen kann. Er gibt uns die Chance, nicht mehr alles auf das Internet zu schieben, sondern uns selbst genauer unter die Lupe zu nehmen und gleichzeitig zu lernen, wie wir die Vorteile der digitalen Werkzeuge, die wir haben, nutzen können”, erklärt Antje Hundhausen, die Initiatorin von Magenta Moon.

Auf dem Programm der Veranstaltungen und Vorträge in Berlin und online stehen so renommierte Referenten wie der Aktivist Raul Krauthausen, der über die junge Generation und ihre Kommunikationswege spricht, YouTuber Leeroy Matata, der über die schwierigen Fragen unserer Zeit spricht, unsere Kollegen von Mit Vergnügen, die darüber sprechen, wie man Podcasts macht, und YouTuber LeFloid, der über Hassreden im Internet spricht.

Wenn du kreativ werden möchtest, solltest du einen Blick auf das Workshop-Programm werfen, wo du von erfahrenen Fachleuten lernen kannst, wie du deine Foto-, Audio- und Videokenntnisse verbessern, in den 3D-Druck einsteigen oder einfache Kodierung erlernen kannst.

Das Programm und alle Einzelheiten sind auf der Website von Magenta Moon zu finden. Dort kann man sich auch für sein Zeitfenster registrieren und Tickets für die verschiedenen Workshops und Vorträge buchen, alles ist kostenlos. Man kann auch zu Fuß vorbeigehen und sich an der Tür anmelden. Viele der Veranstaltungen werden auch live gestreamt und als interaktives Online-Webinar angeboten, so dass man sie von überall her genießen kann. Viel Spaß auf der Reise zum Magenta Moon! Wir sehen uns im Moon Garden…

Read this article in English.

Frank
by
on Oktober 21st, 2020
in Events