Love Parade gilt seit fast einem Jahrzehnt als Relikt der Vergangenheit. Aber mit den jüngsten Nachrichten über das Comeback in einem verbesserten Format scheint es, als ob die Reaktivierung eines ikonischen Open-Airs in unseren Händen liegt. Erfahrt mehr über Dr. Mottes neues Konzept der Love Parade und was ihr tun könnt, um es zu unterstützen.

Aufregende Neuigkeiten! Der Mitbegründer der ursprünglichen Love Parade, Dr. Motte, hat eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, um die legendäre Love Parade wieder zum Leben zu erwecken. Das nicht-kommerzielle Open-Air namens Rave the Planet ist gewissermaßen schon Realität geworden: In der Berliner Mall gibt es ein 48 Meter langes Modell der originalen Loveparade-Route inklusive der majestätischen Siegessäule, die mit Raver-Miniaturen gefüllt werden soll. Sie können das Projekt mit einer Spende von mindestens 5 Euro unterstützen und aus einer Vielzahl von Figuren wählen, die Ihren Ravergeist darstellen können.

Warum gerade jetzt? Die Website des Projekts hat die Antwort: “Braucht unsere Welt nicht dringend mehr Freude, mehr Frieden, mehr Zusammengehörigkeit – mehr Liebe?” Dieses gemeinsame Ziel soll die Raver zusammenbringen, um dieses ehrgeizige Projekt zu verwirklichen. Die Organisatoren erklären, dass, falls sie bis 2021 nicht genug Geld sammeln, das Geld für andere gemeinnützige Zwecke im Zusammenhang mit der Erhaltung der elektronischen Tanzmusikkultur verwendet werden soll.

Es mag ein interessanter Zufall sein, aber die Organisation Rave the Planet hat mehr mit der BVG gemeinsam, als nur Berlin in Bewegung zu setzen. Sie sind auch entschlossen, die Aufmerksamkeit der UNESCO auf sich zu lenken. Rave the Planet bezeichnet die elektronische Tanz- und Clubkultur als “kulturelles Erbe”. Diese Initiative ist besonders in Zeiten relevant, in denen viele der Berliner Lieblingsclubs geschlossen werden könnten.

Read this article in English.

Michalina
by
on Januar 15th, 2020
in Party