12 Asiatische Podcast & Projekte aus Berlin, die ihr euch anschauen solltet

12 Asiatische Podcast & Projekte aus Berlin, die ihr euch anschauen solltet

Rice and Shine, Foto: Valerie Siba Rousparas. 

Nach der tragischen Schießerei in Atlanta, Georgia, bei der am 16. März 2021 acht asiatische Amerikaner getötet wurden, ist das Thema Anti-Asien-Rassismus rund um den Globus in den Fokus gerückt – ein Thema, das auch unser eigenes Berlin nicht ausschließt.

Vor allem durch die Pandemie, bei der Begriffe wie “Kung-Fu” und “China-Virus” die Runde machen, sind die asiatischen Communities vorsichtig geworden, was den zunehmenden anti-asiatischen Rassismus angeht. Für mich selbst hat das vergangene Jahr mich gezwungen, mir meiner asiatischen Herkunft mehr denn je bewusst zu sein, und ich frage mich, ob die Person, die sich in der U-Bahn gerade von mir entfernt hat, dies nur getan hat, weil meine mandelförmigen Augen sie hinter meiner Maske anlächelten.

Während COVID-19 die Situation verschlimmert hat, gab es Rassismus gegenüber Asiaten schon lange vor der Pandemie. Hier in Berlin wurde ich auf der Straße von Männern als “exotische orientalische Schönheit” fetischisiert und mit “Ching Chong” beschimpft, um nur ein paar harmlose Bemerkungen zu nennen. Wir müssen auf solche Erfahrungen aufmerksam machen, nicht um uns über unser geliebtes Berlin zu beschweren, sondern weil uns diese Stadt am Herzen liegt und wir dazu beitragen wollen, dass sich die Gemeinschaften, die diesen Ort so besonders machen, hier sicherer fühlen.

Weiterlesen…

Ein Guide für die Besten Günstigen Restaurants in Berlin

Ein Guide für die Besten Günstigen Restaurants in Berlin

Die gastronomische Szene Berlins hat in den letzten Jahren durchaus an Vielfalt, Originalität und auch Qualität gewonnen. Verständlicherweise hat dies jedoch seinen Preis. Wenn ich mir unser Angebot an neuen Restaurants der letzten Jahre ansehe, ist der Preis für die am meisten gehypten neuen Lokale kontinuierlich gestiegen. Während es für Gastronomiebetriebe wahrscheinlich ein Segen ist, dass die Menschen endlich mehr Geld für ausgefeilte Restauranterlebnisse ausgeben, bedeutet dies auch, dass gerade jüngere Menschen oder diejenigen, die es sich einfach nicht leisten können, 50 Euro oder mehr für ein Abendessen auszugeben, vom Spaß ausgeschlossen sind.

Glücklicherweise gibt es in Berlin noch viele Orte, an denen ausgezeichnetes Kochen, cooles Ambiente und ein “erschwingliches” Preisniveau kombiniert werden. Wir haben uns entschieden, unsere Restaurant-Guides durchzugehen und einige Orte hinzuzufügen, die wir hier noch nie zuvor erwähnt haben, obwohl sie zu unseren persönlichen Favoriten gehören, um eine Liste der besten günstigen Restaurants in Berlin zusammenzustellen.

Weiterlesen…

Die besten kreativen Projekte von Vietnamesen in Berlin

Die besten kreativen Projekte von Vietnamesen in Berlin

Vietnamesen machen Berlins größte ostasiatische Minderheit aus, und umfassen 1,65 der Gesamtbevölkerung. Deutsche oder international Freunde assoziieren Vietnamesen normalerweise sofort mit Restaurants, Nagelstudios, Blumenläden oder Spätis, da eine Vielzahl dieser Unternehmen von Vietnamesen betrieben werden. Die jüngere Generation Berliner Vietnamesen sind allerdings eine aufgeweckte Gruppe junger Menschen, die sich sowohl perfekt in die deutsche Kultur, als auch in den Berliner Hippi-Lifestyle einfügen. Außerdem sind sie kreativ und künstlerisch, und die klugen Köpfe hinter so einigen erfolgreichen Projekten und Organisationen im weltoffenen Berlin. Wagen wir mal einen Blick in die interressanten und herausragenden Projekte der jungen Vietnamesen in Berlin.

Weiterlesen…

Die besten neuen Asiatischen Restaurants in Berlin

Die besten neuen Asiatischen Restaurants in Berlin

Jedes Jahr gibt es so viele neue Eröffnungen in der Gastroszene, dass es sich lohnt regelmäßig neue Restaurantführer zu komplizieren. In den vergangenen Monaten hat jedoch gleich so viel aufgemacht, dass es sich lohnt, es thematisch in zwei Teile zu teilen. Los geht es mit den interessantesten Neueröffnungen aus dem Bereich asiatische Fusion. Viel Spaß im englischen Teil.

Weiterlesen…

Anjoy – Ein kleines Stück Vietnam

Anjoy – Ein kleines Stück Vietnam

Vor ein paar Monaten hat in meiner Nachbarschaft im Prenzlauer Berg ein neues vietnamesisches Restaurant eröffnet, welches ich euch gern heute vorstellen möchte. Bei all den Vietnamesen, die es bereits in dieser Gegend gibt, fragt man sich, ob es wirklich noch einen weiteren gebraucht hat. Im Falle von Anjoy kann ich das mit einem klaren JA beantworten.

Das Lokal wird von einer jungen Dame betrieben, deren Mutter bisher im Dong Xuan Center gekocht hat und dabei unheimlich gefragt war. Da hatte es sehr viel Sinn gemacht, ihre Kochkunst auch endlich einem größeren Publikum anbieten zu können. In Form von Anjoy ist dies nun in die Tat umgesetzt worden. Hier werden traditionelle Vietnamesische Gerichte serviert, die sich dennoch von den Karten der meisten artverwandten Restaurants abheben. So gibt es zum Beispiel einen deftigen Fleischtopf, der fast an ein Gulasch erinnert, eine große Seafood Platte mit allerlei Leckereien und einen Teller mit knusprigem Schweinebauch und Zitronengrasspießen, um nur ein paar der Gerichte zu nennen. Abgerunden wird das Essen von ausgesprochen leckeren Drinks, die obendrein auch noch fantastisch aussehen. Das Auge trinkt hier mit!

Nach dem Klick gibt es ein paar Eindrücke von Essen und Ambiente. Aber ihr solltet euch auf jeden Fall selber ein Bild machen und das Anjoy besuchen.

Weiterlesen…

Koreanisch Essen in Berlin – Der Guide

Koreanisch Essen in Berlin – Der Guide

Ganz klar steht Koreanisches Essen stark im Trend in Berlin. Jeder kennt’s – Bibimbap und BBQ, koreanischer Pfannkuchen oder auch der Fusion Burger auf dem Street Food Markt. Die Hülle und Fülle der koreanischen Restaurants in Berlin zeigt uns, dass das koreanische Essen sehr viel mehr zu bieten hat als Kimchi in der Gemüse Schüssel. Und damit ihr auch wisst, wo’s am besten schmeckt, haben wir hier eine Best-Of Liste für euch zusammengestellt.

Weiterlesen…

Alle lieben Dudu

Ich hab in letzter Zeit so viel Gutes über das Dudu gehört, dass ich mir den Laden jetzt endlich mal anschauen musste. Das neue Restaurant mit asiatischer Fusions-Küche ist praktisch gelegen in der Torstraße am Rosenthaler Platz. Der Beliebtheitsgrad ist seit der Eröffnung schon so in die höhe geschossen, dass eine Reservierung zu empfehlen ist. Ich hatte mich bei meinem ersten Besuch für die Kuh auf der Weide entschieden, was wahnsinnig lecker war. Details und Fotos nach dem Klick.

Weiterlesen…

Die Asiatische Version vonTapas

Das Transit am Ostkreuz ist nun schon seit einer Ewigkeit mein Lieblingsrestaurant in Friedrichshain in Sachen Asiatisch. Auf den ersten Blick ist die Einrichtung schonmal sehr überzeugen, allen voran natürlich die süßen bunten Vogelkäfige, die von der Decke hängen (Keine Angst, Kanarienvogel in Teigtasche werdet ihr nicht auf dem Menü finden). Aber das Essen setzt nochmal einen oben drauf: Anders als bei den üblichen Asiaten gibt es hier jedes Gericht in einer kleinen Portion für 3 EUR, so dass man sich mehrere Sachen aussuchen kann und in einer großen Gruppe eigentlich fast das halbe Menü auf dem Tisch zu stehen hat. So ein bisschen wie Tapas, nur eben lecker. Ich hab da direkt so viele Lieblingsgerichte, die mir schon jetzt wieder das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Zum Beispiel My Favorite Duck (leckere gebackene Ente mit würzig süßer Soße) oder Harvest Gold (gelbes Curry mit Huhn und Süßkartoffeln) und natürlich der beste Nachtisch der Welt: Kokos-Panna Cotta mit Mangosoße. Da kann ich mich reinlegen… Da ich jetzt schon seit ner Weile nicht mehr in Friedrichshain wohne, bin ich umso erfreuter, dass es ein zweites Transit am Rosenthaler Platz gibt. Bilder und Infos nach dem Klick.

Weiterlesen…

Susuru – Schlürfen Erlaubt

Susuru – Schlürfen Erlaubt

Dieses japanische Restaurant ist nicht nur ausgesprochen stilvoll eingerichtet, es serviert auch noch ausgezeichnetes Essen. Das Susuru bietet eine Auswahl an japanischen Nudelsuppen und eine Handvoll Vorspeisen und Snacks, die japanische Tapas getauft wurden. Besonders empfehlen können wir als Vorspeise die Edamame, das sind Sojoabohnen in der Schote gedünstet und mit Meersalz gewürzt, die Chicken Curry Udon Suppe, welche gerade der große Renner in Japan ist, und dazu einen Matcha Macchiato, das ist geschäumte heiße Milch mit Grünem Tee Puder. Susuru ist übrigens japanisch und steht für Schlürfen. Denn so nehmen die Japaner nämlich gerne Ihre Suppen zu sich.  Mehr Infos, Fotos und ein Video im Weiteren. Weiterlesen…