Abschied von Angie: Ein Design in Ehren von Kanzlerin Angela Merkel

Abschied von Angie: Ein Design in Ehren von Kanzlerin Angela Merkel

Illustration: Guen Douglas.

Nach 16 Jahren im Amt ist unsere Bundeskanzlerin Angela Merkle vor wenigen Tagen von ihrem Amt zurückgetreten. Vor ihrem Ausscheiden aus dem Amt des deutschen Staatsoberhauptes gab es mehrere Fotos von ihr in sehr privater Umgebung, die viele Memes auslösten, wie z. B. das ikonische Foto von ihr mit einigen tropischen Vögeln im Vogelpark Marlow oder das kürzlich in der Zeitschrift Bunte erschienene Foto, das sie in legerer Kleidung mit ihrem Ehemann zeigt. Auf all diesen Fotos sieht sie wirklich glücklich und erleichtert aus, wahrscheinlich freut sie sich auf die Zeit, in der sie sich nicht mit den Trumps, Putins und Erdogans dieser Welt herumschlagen muss. Aus irgendeinem Grund scheint ihre Entlassung ins Privatleben die Stimmung unserer Zeit zu sein. Es braucht nicht viel, um sich vorzustellen, unter welchem Druck diese Frau gestanden haben muss.

Trotz ihrer Zugehörigkeit zu einer sehr konservativen und kapitalistischen Partei, die in den letzten Jahrzehnten jede Art von progressiven oder sozialen Bewegungen blockiert hat, war sie eine Ikone der liberalen Welt und weltweit geachtet. Für viele ist es ein Rätsel, warum sie überhaupt in dieser schrecklichen Partei war, und ihre internen Streitigkeiten mit ihren konservativeren männlichen Kollegen waren kein Geheimnis. Aber sie hat das alles überstanden und wegen ihrer sozialeren Politik in den letzten Jahren hatte sie sogar Wähler auf ihrer Seite, die dieses Jahr vielleicht grün oder rot gewählt hätten. In gewisser Weise war die Tatsache, dass sie in diesem Jahr nicht erneut kandidierte, eine Erleichterung für viele, die zwischen ihr und liberaleren/sozialen/umweltfreundlicheren Parteien hin- und hergerissen gewesen wären.

Wie viele Menschen hatte auch ich gemischte Gefühle ihr gegenüber. Ich mochte sie und respektierte sie, da sie immer ohne Ego handelte und man erkennen konnte, dass sie immer das Beste im Sinn hatte. Ich fand es beeindruckend, wie sie mit all diesen verrückten Anführern in der Welt umging und sie auf ihre Weise zum Schweigen brachte. Ich mochte auch ihren super trockenen Sinn für Humor, den man selten sieht (noch mehr die verschiedenen Parodien der BBC, die es von ihr gibt und die so ziemlich ihre ganz eigene Version von ihr sind). Aber ich hätte auch nie für sie oder ihre Partei gestimmt, weil sie für viele schlechte Dinge in dieser Welt stehen und ihre Politik insbesondere nicht zugunsten von LGBTQ und Immigranten war.

Die Tätowiererin und Illustratorin Guen Douglas teilt meine Gefühle über sie und fühlte sich durch ihren Weggang inspiriert, ein kleines Tribut-Design zu kreieren, das uns wirklich gefällt und die verschiedenen Seiten von Angela Merkle zeigt: Das verrückte Vogelfoto, ihr berühmtes stirnrunzelndes Gesicht und eine Smiley-Version, die wahrscheinlich diejenige sein wird, mit der wir uns an sie erinnern werden. Es ist als T-Shirt und Pullover in Babyblau erhältlich und ich bin mir sicher, dass es das Weihnachtsgeschenk der Saison sein wird (nur als Vorbestellung, da die Lieferung irgendwann im Januar erfolgt).

 

 

“Ob man ihre Politik liebt oder hasst, in ihrer Amtszeit hat sie sich über politische Gräben hinweggesetzt und ist zu einer Ikone auf der ganzen Welt geworden”, erklärt Guen. “Ich wollte ein T-Shirt für mich selbst, um ihrer Amtszeit zu gedenken, vor allem nach den letzten zwei Jahren, in denen ich in einer Pandemie lebte. Ihre direkte Art und ihr mütterlicher Tonfall haben meine Ängste mehr als einmal besänftigt, und ich dachte, dass es einigen von Ihnen vielleicht genauso geht. Obwohl ich nicht in allem mit ihr übereinstimme, habe ich Respekt vor ihrer Integrität, ihrem Mitgefühl und ihrer Fähigkeit, Fehler einzugestehen – eine unglaublich seltene Eigenschaft in der Politik heutzutage. Hier ist sie also! Meine Ode an Mutti Merkel, Deutschlands widerspenstige feministische Ikone, in Blau mit einer Anspielung auf altes ostdeutsches Design”.

Wir könnten nicht mehr zustimmen. Und wir lieben diese Hommage an unsere scheidende Kanzlerin!

 

Wie macht man in Berlin aus seinem Hobby eine Karriere?

Wie macht man in Berlin aus seinem Hobby eine Karriere?

Aufgrund der Pandemie waren viele Berlinerinnen und Berliner gezwungen, ihre berufliche Laufbahn umzustellen oder sogar völlig neu zu überdenken. Nachdem ihre beruflichen Chancen oder sorgfältig ausgedachten Pläne plötzlich zunichte gemacht wurden, erwägen einige vielleicht, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und sich freiberuflich zu betätigen. Aber wie ist es wirklich, seine Kunst oder sein Hobby zum Beruf zu machen? Wir haben einige Expertenratschläge von Leuten gesammelt, die es schon vor Corona geschafft haben und jetzt auf ihrem jeweiligen Gebiet etabliert sind. Lest weiter, um einige Worte der Weisheit und Inspiration von einer Vielzahl Berliner Kreativen mit faszinierenden Karrieren zu finden.

  Weiterlesen…

Diese Satire Comic sind die Beste Antwort auf den Alltäglichen Corona Wahnsinn

Diese Satire Comic sind die Beste Antwort auf den Alltäglichen Corona Wahnsinn

Wir haben bereits einige von Guen Douglas’ Tätowierungsdesigns in einem Blog-Beitrag im vergangenen Jahr vorgestellt. Aber vor kurzem ist diese produktive Berliner Künstlerin mit einer anderen Form des kreativen Ausdrucks an die Öffentlichkeit gegangen: einem Instagram-Account, der mit einzigartigen Comics gefüllt ist, die zum aktuellen Zeitgeschehen Stellung nehmen – und zwar mit einer gehörigen Portion Humor. Guen Douglas erzählte uns im englischen Teil des Artikels mehr über ihre Affinität zu Gary Larson, über die Schnittmengen von Tattoo- und Comic-Designs und darüber, wie es sich anfühlt, in Zeiten einer globalen Pandemie Kunst zu machen. Hier eine kleine Auswahl ihrer Comics.

Weiterlesen…

Die Tattoo Kunst von Guen Douglas

Die Tattoo Kunst von Guen Douglas

Es ist keine Überraschung, dass Berliner eine gewisse Affinität für Tattoos haben. Glücklicherweise zieht die Stadt einige der talentiertesten Tätowierer der Welt an. Eine Tattoo Künstlerin, deren Werke uns besonders ins Auge gestochen sind, ist definitiv Guen Douglas  von der Taiko Gallery. Wir haben uns mit Guen ein wenig unterhalten, um mehr über ihren Hintergrund, ihren Stil und einige Inspirationen für ihre Designs zu erfahren. Mehr lest ihr im englischen Teil.