Martin-Gropius-Bau: Eine Interaktive Ausstellung über die Rituale des Schenkens

Martin-Gropius-Bau: Eine Interaktive Ausstellung über die Rituale des Schenkens

Installationsansicht Lee Mingwei: 禮 Li, Geschenke und Rituale, Gropius Bau, Berlin, 2020, Foto: Laura Fiorio. 

Die Kulturszene hat der Lockdown sehr hart getroffen. Da ich mich beruflich viel in der Kunstszene bewege, machte es mich besonders traurig auf Ausstellungen und Besuche in Museen verzichten zu müssen. Ich bin auf der einen Seite zwar begeistert, wie vielfältig das Programm online ist: Wie nah man plötzlich Künstlern, Museen und Galerien kommen kann. Es ist alles sehr persönlich geworden und wir können viele Blicke hinter die Kulissen werfen. Andererseits kann für mich das Erfahren von Kunst vor Ort – die Nähe zum Kunstwerk, die Dimensionen von Arbeiten klar vor sich zu sehen – nichts ersetzen.

Umso glücklicher war ich, endlich wieder in eine Ausstellung gehen zu können. Ich entschied mich als Erstes für den Martin-Gropius-Bau und die Ausstellung von Lee Mingwei: 禮 Li, Geschenke und Rituale (noch bis zum 12. Juli 2020). Lee Mingwei ist ein taiwanesisch-amerikanischer, zeitgenössischer Künstler, der sich den Ritualen des Schenkens und Beschenktwerdens widmet.

Weiterlesen…

Dennis Hopper – The Lost Album

Dennis Hopper – The Lost Album

Dennis Hopper war nicht nur einer der charismatischsten Schauspieler und Regisseure, die es jemals in Hollywood gegeben hat, sondern auch Künstler und Photograph. Am 20. September startet im Martin Gropius Bau eine Ausstellung, in der mehr als 400 seiner Photographien zu sehen sind. Die Bilder wurden zuvor noch nie in Europa gezeigt. Eine kleine Vorschau gibt es nach dem Klick.

Weiterlesen…

Die Events der Woche

Foto: Bruce La Bruce

Diese Woche hat uns einiges in Sachen Workshops zu bieten, von Collage über Schmuck bis hin zum Stricken. Obendrauf gibt es noch Kurzfilme, Ausstellungseröffnungen, Jam Sessions und Partys. Was will man mehr?! Die Events nach dem Klick.

Weiterlesen…

Innen Stadt Aussen

eliasson_theblindpavilion2

Olafur Eliasson – The blind pavilion, 2003

Wenn ihr in letzter Zeit mal riesige Spiegel durch die Stadt habt fahren sehen oder ein kurioses Fahrrad mit Spiegelrädern hier und da an einer Hauswand in Mitte habt lehnen sehen, dann seid ihr höchst wahrscheinlich der Arbeit vom dänisch-islandischen Künstler und UdK Professor Olafur Eliasson über den Weg gelaufen. Seine konzeptionellen Werke beschäftigen sich viel mit Licht, zum Beispiel auch mit Reflektion. Am 28. April eröffnet er seine erste Soloausstellung in Berlin im Martin-Gropius-Bau unter dem Titel Innen Stadt Außen. Teil davon ist auch Der blinde Pavillion, eine bizarre und futuristische architektonische Konstruktion, die man ab sofort bis Oktober auf der Pfaueninsel besichtigen kann. Mehr von seinen Arbeiten und Details nach dem Klick.

Weiterlesen…

Modell Bauhaus

alfred-arndt-meisterdoppelhauser-in-dessau-1926

Alfred Arndt, Meisterdoppelhäuser in Dessau, 1926

Vor ein paar Monaten hab ich mich spontan ein paar Freunden auf einen Tripp zum Bauhaus nach Dessau angeschlossen. Obwohl ich Architektur nicht unbedingt zu meinen Interessengebieten zählen würde, war dieser Ausflug einer der schönsten und interessantesten, die ich in letzer Zeit unternommen habe. Im ehemaligen Wohnzimmer vom großartigen Wassily Kandinsky zu stehen, gehörte ganz gewiss zu den Highlights.

Am kommenden Mittwoch eröffnet im Martin-Gropius-Bau die Ausstellung Modell Bauhaus, die die nunmehr 90jährige Geschichte einer der wichtigsten und einflussreichsten Kunstschulen des vergangenen Jahrhunderts erzählt. Details nach dem Klick.

Weiterlesen…