Die Rückkehr einer Berlin-Ikone: Die Neue Nationalgalerie macht wieder auf

Die Rückkehr einer Berlin-Ikone: Die Neue Nationalgalerie macht wieder auf

BBR / Foto: Thomas Bruns. 

Diejenigen unter euch, die länger als eine Minute in Berlin waren, erinnern sich vielleicht daran, dass wir vor nicht allzu langer Zeit tatsächlich ein Äquivalent zu New Yorks berühmtem MoMA hatten, das aber irgendwie hinter einem Bauzaun vor einer gefühlten Ewigkeit verschwunden ist. Die Rede ist von der Neuen Nationalgalerie in der Potsdamer Straße, gleich neben der Philharmonie und dem Kulturforum.

Das berühmte Museum war fast 50 Jahre lang Berlins Hauptausstellungsort für moderne Kunst, bis es 2014 wegen der zunehmenden Baufälligkeit des Gebäudes schließen musste. Das Gebäude aus den späten 60er Jahren ist eine der Architektur-Ikonen Berlins, entworfen vom ehemaligen Bauhausdirektor Ludwig Mies van der Rohe. Es ist sogar das letzte Gebäude, das er in Europa entworfen hat.

Weiterlesen…

Entdecke Berlin: Die Hotspots der Potsdamer Straße

Entdecke Berlin: Die Hotspots der Potsdamer Straße

Foto: Uwe Walter

Für die längste Zeit lag der allgemeine Fokus der Jugend- und Kreativszene Berlins auf den Ostbezirken sowie Kreuzberg und Neukölln. Doch in den letzten Jahren hat sich eine Straße ganz besonders interessant entwickelt, die sich knapp hinter der ehemaligen Grenze im Westen befindet. Die Rede ist von der Potsdamer Straße, nicht zu verwechseln mit dem benachbarten Potsdamer Platz (die absolute Konsum- und Tourismushölle). Die Potsdamer Straße hat sich zum neuen Hotspot für Galerien, die zeitgenössische Kunst präsentieren, entwickelt. Nach und nach sind viele Galeristen aufgrund der zu hohen Mieten aus Mitte geflüchtet und haben hier neue Orte für ihre Kunst aufgetan in einer Straße, die zuvor ziemlich heruntergekommen war und nur eine einzige glamouröse Einrichtung zu bieten hatte: Das Wintergarten Varieté. Heutzutage gibt es unzählige kleine und große Galerien direkt auf der Straße und in den Seitenstraßen drumherum. Und mit der Kunst kommt bekanntlich auch die Infrastruktur, also eröffneten mit der Zeit auch interessante Boutiquen und gastronomische Einrichtungen. Im englischen Teil des Artikels haben wir ein paar Highlights der Straße für euch zusammengefasst. Entdeckt mit uns diesen spannenden neuen Teil Berlins…

Weiterlesen…

Eine Performance, ein Film und ein glitzerndes Auto!

Letztes Wochenende gaben Apparatjik ihre live Performances in der Neuen Nationalgalerie. Während ihres Berlin – Aufenthaltes drehten Magne Furuholmen ( auch Mitglied der Norwegischen Popband A-ha ) und Martin Terefethey einen Film darüber, wie sie die Stadt in einem glitzernden Disco – Smart durchstreifen. Mehr über das Event und der Film nach dem Sprung:

Weiterlesen…