Typische Bürohintergrundgeräusche für dein Home Office

Typische Bürohintergrundgeräusche für dein Home Office

Wie gefällt euch die vierte Woche im Home Office bisher? Es ist schrecklich ruhig, nicht wahr? Wer hätte gedacht, dass man von all den Dingen, die man an seinem Büro vermissen würden, ausgerechnet das alltägliche Auf und Ab der mehr oder weniger nervigen Kollegen und das Geräusch des Kopiergeräts vermissen würden. Aber es stimmt, zu Hause kann es so still sein, dass man irgendwann die Wände knacken hört. Was würdet ihr tun, um das völlig vorgetäuschte Lachen von Karen aus der Buchhaltung zu hören, das sie für euren nicht-so-lustigen Chef vortäuscht? Oder die nervigen passiv-aggressiven tiefen Atemzüge des IT-Mannes, der zum millionsten Mal den Computer eines anderen Kollegen repariert. Ah, was für eine Freude ein Tag im Büro sein kann, denkt ihr vielleicht, wenn ihr euren Kaffee schlürft und jemand anderem das Vergnügen eines typischen Bürohintergrundgeräusches bereitet.

Aber darauf müsst ihr nicht länger verzichten. Die Berliner Kreativagentur The Kids hat die perfekte Lösung gefunden: Eine einfach zu bedienende Website, die typische Büro-Hintergrundgeräusche in einer Endlosschleife generiert. Ihr könnt sogar die Anzahl der Mitarbeiter festlegen und bestimmte Objekte wie einen Wasserspender und eine Tischtennisplatte aktivieren. Ihr könnt es einfach selbst ausprobieren unter imissmyoffice.eu und den Play-Button in der linken unteren Ecke drücken. Ihr werdet nie wieder euer eigenes Büro vermissen müssen (zumindest nicht aus Mangel an Hintergrundgeräuschen).

Berlin ohne Büros – Eine Konferenz zur Zukunft des Arbeitsplatzes

Berlin ohne Büros – Eine Konferenz zur Zukunft des Arbeitsplatzes

Anzeige

Wozu braucht man eigentlich noch Bürohochhäuser? Keiner will in klimatisierten Teppichbodengängen hin und her schlurfen und 8 Stunden am Tag sein Dasein verbringen. Aber wo arbeiten wir in Zukunft ? Alle im Pijama von Zuhause?

Der spielerische Umgang mit einer post-work Utopie ist das Thema vom Work House von Möbelhersteller USM. Am kommenden Wochenende eröffnet USM zusammen mit Un-Studios ein einzigartiges Labor für Zukunftsspekulation. Was da passiert und wie ihr dabei sein könnt, erfahrt ihr im englischen Teil des Artikels.

 

Wir sind Teil der Blogfabrik

Wir sind Teil der Blogfabrik

Fotos: Christoph Neumann

Zusammen mit einer Gruppe von über 30 anderen Bloggern, Fotografen, Journalisten und Filmemachern sind wir im vergangenen Monat mit iHeartBerlin.de in die neue Blogfabrik am Kottbusser Tor gezogen. Die Blogfabrik ist eine Mischung aus einem Co-Working und Event-Space und einem Expertise-Zentrum für Content Creators, die letzte Monat eröffnet hat. Heute ist auch das dazugehörige Magazine Daily Bread gelauncht, für welches wir und alle unsere neuen Kollegen schreiben und dabei ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern was unser Leben als Blogger, Instagramer oder Filmemacher angeht. In meinem ersten Artikeln schreibe ich zum Beispiel über meinen zögerlichen Weg in die berufliche Eigenständigkeit, sowie über Björk, die gerade die neueste technische Innovation von YouTube eingeführt hat. Nach dem Klick könnt ihr einen kleinen Blick in die Blogfabrik werfen.

Weiterlesen…