Sex, Drugs and Violence

Am 18. Februar wurde die Ausstellung „You killed me first“ in den KW eröffnet. Gezeigt werden Kurzfilme des „Cinema of Transgression“, einer künstlerischen Strömung, die in New York in den 1980er Jahren entstand. Ihr Ziel war es, die vorherrschenden moralischen und gesellschaftlichen Werte zu attackieren, in dem sie Sex und Gewalt in extremer Form zeigten. Zu sehen gibt es Vergewaltigungen, Männer, die Frauen schlagen, Heroinkonsum und andere erfreuliche Dinge. Mehr dazu nach dem Klick.

Weiterlesen…

The Weekly Art Guide

Boris Mikhailov “ohne Titel” (aus der Serie Case History), 1997-1999, Sammlung Berlinische Galerie

Prostitution bei Walter König, Pornografie im KW, Pushy Kissers in derGalerie Lüttgenmeijer – was zur Hölle ist denn da los? Neben all dem Schmuddelkram darf man sich in der kommenden Kunstwoche aber auch auf eine großartige Werkschau von Boris Mikhailov, viele spannende Künstlergespräche und britische Konzeptkunst freuen. Alles weitere nach dem Klick…

Weiterlesen…

The Weekly Art Guide

“You killed me first” at KW Institute

Wir dürfen uns auf eine neue Woche voller spannender Filmvorführungen und Eröffnungen freuen: Das KW feiert filmische Perversitäten und New Yorks wilde Zeiten mit einer Ausstellung über das Cinema of Transgression, Werner Herzog stellt uns zum Tode verurteilte Individuen vor, Bertien van Manen dokumentiert die Rituale des russischen Landvolks und Alicja Kwade dreht sich mit ihrer Ausstellung “In Circles” im Kreis. Alle weiteren Infos bekommt ihr nach dem Klick…

Weiterlesen…