Zeitreise Berlin: Die Geschichte des Soho House Gebäudes

Zeitreise Berlin: Die Geschichte des Soho House Gebäudes

Alle kennen das bemerkenswerte Gebäude in der Nähe vom Rosa-Luxemburg-Platz, in dem sich der exklusive Soho House Club befindet. Manche haben aber keine Ahnung von der erstaunlicher Geschichte dieses Eckhauses. Ursprünglich als erstes Kreditkaufhaus errichtet diente es in der Zeit des Kriegs der Hitlerjugend, und danach wurde als die Zentrale fur die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) benutzt. Wir haben kürzlich Fotos von allen diesen Perioden entdeckt.

Weiterlesen…

14 Spannende Restaurants in Berlin

14 Spannende Restaurants in Berlin

Kanaan, Foto: Kfir Harbi

Berlin überrascht mich immer wieder damit, wie atemlos es sich ständig weiter entwickelt und verändert. Besonders in der Gastronomie kenne ich keine andere Stadt, die soviele neue Lokale eröffnet wie Berlin. Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich unseren “neue Restaurants” Guide noch einmal bei Facebook geteilt habe, und da viel mir auf, dass der schon wieder ein Jahr alt ist. Und bei all den News über Neueröffnungen war es ohnehin an der Zeit, eine neue Ausgabe für dieses Jahr zu machen. Und die ist schon in ihrer ersten Version ganz schön üppig geworden: Sage und schreibe 14 spannende neue Restaurants haben wir euch zu empfehlen, und es ist wirklich für jeden Geschmack was dabei. Mehr zu unseren Tipps im englischen Teil des Artikels.

Weiterlesen…

Die Falten der Stadt Verblassen – JR in Berlin

Die Falten der Stadt Verblassen – JR in Berlin

JR in der Gustav-Meyer-Allee

Es ist jetzt mittlerweile schon über ein Jahr her, seitdem die riesigen Fotografien des französischen Streetart Künstlers JR auf den Wänden der Stadt auftauchten. Die großen Arbeiten entstammen seiner Series Wrinkles of the City , die er in Berlin nach LA, Havana und Shanghai fortführte. Dazu gab es auch eine Ausstellung, die am 17. April 2013 in der Galerie Henrik Springmann eröffnet wurde. Die Idee hinter dem Projekt ist einfach, aber schön: Er nahm Portraits von den älteren Bewohnern der Stadt auf und zog diese in Übergröße auf diverse Wände auf. Damit verschmolz er die persönliche Geschichte der Menschen, die sich in ihren Falten wiederspiegelten, mit denen der Stadt, in der sie aufwuchsen.

Es hat mit ziemlich viel Spaß gemacht die 13 finalen Werke (von den ursprünglich geplanten 15) überall in den Straßen zu entdecken und für Instagram festzuhalten. Einige waren ja beinahe omnipräsent, während andere eher schwer zu finden waren. Das letzte hat mich ein Jahr gekostet, bis ich es endlich gefunden hab. Mittlerweile sind leider schon über die Hälfte der Kunstwerke wieder verschwunden, vom Regen zerstört, abgrissen, oder verbaut. So traurig das ist, umso natürlich ist es ein Teil von Streetart, die eben sehr vergänglich ist. Damit die tollen JR Pastings jedoch nicht in Vergessenheit geraten, habe ich nach dem Klick nochmal alle für euch zusammengestellt als kleines Memento an die Falten der Stadt.

Weiterlesen…

JOOP! ist Berlin

JOOP! zählt zu einem der ältesten und etabliertesten Modehäusern Deutschlands. Gegründet wurde es 1986 hier in Berlin. Mit seiner aktuellen Herbst/Winter 2011/12 Kollektion “The Blue Hour” kehrt das Label an seinen Gründungsort zurück. Die neue Kampagne wurde hier im Soho House fotografiert mit den Topmodels Toni Garn and James Penfold. Wieder einmal zeigt das Label seine Vorliebe für schlanke Silhouetten und das Wechselspiel von klassischen, gedeckten Tönen und knalligen Farben. Nach dem Klick bekommt ihr noch mehr Einblicke in die neue Kollektion, sowie ein paar Looks die ihr direkt im Online Shop unter JOOP.COM bestellen könnt.

Weiterlesen…

Künstler aus Berlin: Der Heilige Gould

Künstler aus Berlin: Der Heilige Gould

art work: Gould

Manchmal finde ich Berlin richtig geil. Weil die Stadt Menschen eine Chance gibt, Menschen, die Talent haben, dieses auch wirklich zu zeigen. Letztes Jahr war ich im Sommer bei der Diplomschau der Kunthochschule Weißensee und durfte mich von einem jungen Künstler namens Gould und seinen ausgestellte Serie Sankt Nimmerlein begeistern lassen.  Doch Gould sticht nicht nur zwischen seinen Kommilitonen heraus. Auch die bekannten Künstler sollten den Neuling im Auge behalten.  Seine Heiligenfiguren spiegeln aktuelle Probleme in Anlehnung an der Ikonen Malerei des byzantinischen Zeitalters wieder. Die Klischees aller Problemherde werden getreu der ikonischen Denkweise überladen und detailreich dargestellt und verlieren trotz allem nicht die Street-Art Ästhetik. Für mich eine überaus gelungene und durchdachte künstlerische Systemkritik.  Mehr Heilige-Darstellungen, Links und Infos nach dem Klick.

Weiterlesen…

Die Mardi Gras Woche

Tigeress

Diese Woche steht ganz im Zeichen des Karnevals, in unserem Falle des Mardi Gras um genau zu sein. Mal sehen, wieviel Glitter wir am Dienstag einatmen werden und wieviel Konfetti wir wieder wochenlang in allen Ecken unserer Wohnungen finden werden.  Schräge Vögel gibt es dann auch am Mittwoch, und zwar in Form der Artstars.tv Tante Nadja und der It Boys. Freitag heißt es dann wieder Vernissage Hopping und am Samstag wird es interessant für alle Modefans. Die Events nach dem Klick.

Weiterlesen…