Der Tim Burton von Berlin

cab_baby_large

Cabaret Baby

Als ich vor zwei Wochen den neuseeländischen Künstler Seymour auf einer Eröffnung in der Strychnin Galerie kennenlernte, war er nicht wirklich begeistert, als ich ihn mit dem amerikanischen Kultregisseur und Multitalent Tim Burton verglich. Kein Wunder, denn welcher Künstler hört schon gerne, dass seine Arbeit wie die eines anderen aussieht.

Doch als ich zum ersten mal eine seiner Skulpturen sah, konnte ich einfach nicht anders, als mich in den Bann dieser magischen, düsteren und morbiden Welt ziehen zu lassen, die mich so sehr an großartige Filme wie Nightmare before Christmas und Corpse Bride erinnert. Why Do Birds Suddenly Appear? ist der Titel dieser Arbeit, die mein erstes Kunstwerk ist, von dem ich sofort wusste, dass ich es kaufen werde. Auf der aktuellen Gruppenausstellung in der Strychnin Galerie zeigt Seymour weitere Stücke, darunter ein beeindruckendes Schach-Spiel und ein liebenswertes Familienportrait in einem antiken Rahmen.

Auf seinem Blog bekommt ihr Einsicht in sein Studio und in den Schaffensprozess. Nach dem Klick sehr ihr die erwähnten Skulpturen und Bilder.

Weiterlesen…

Verrückt wie eine Schachtel Haare

deppx-large

Oh, seht nur, es ist Madonna mit roten Haaren und einem verrückten Hut. Oh, Moment, doch nicht… Es ist Johnny Depp als der verrückte Hutmacher in Tim Burtons Version von Alice im Wunderland , der irgendwann in sehr ferner Zukunft mal rauskommen soll. Und wir platzen hier gerade zu vor Vorfreude auf diesen Streifen. Fotos von Helena Bonham Carter als die rote Königin und Anne Hathaway als die weiße Königin, sowie weitere Voransichten findet ihr nach dem Klick.

Weiterlesen…