Ich bin mir sicher, dass wir alle auf dem Tempelhofer Feld einige bizarre Sichtungen erlebt haben, aber die Bilder, die ihr in diesem Beitrag sehen werdet, werden euch auf jeden Fall überraschen. Wilde Tiere laufen auf denselben Landstrichen frei, die normalerweise von Skatern frequentiert werden? Lest weiter, um einige fantastische Eindrücke der Tierwelt auf dem Tempelhofer Feld zu sehen und um herauszufinden, worum es eigentlich geht.

Nur wenige Orte verkörpern den freien und offenen Geist Berlins wie das Tempelhofer Feld. Das Gelände, das einst zu einem Flughafen gehörte, ist heute einer der populärsten Treffpunkte Berlins. Hier treffen sich Menschen aus der ganzen Stadt, um Zeit zusammen zu verbringen und gemeinsam das Leben zu feiern. Malte Jensen, „Initiator“ des Tempela-Nationalpark-Projektes, nutzte jetzt die vertraute Umgebung des Tempelhofer Feldes, um uns das gefährdete Leben der Tiere vor Augen zu führen.

Die unglaublichen Bilder, die für das Projekt erstellt wurden, sind nicht nur faszinierend, sondern dienen auch einem höheren Ziel. Mit Tempela möchte Malte Jensen das Bewusstsein für gefährdete Arten erhöhen. Auf der Website von Tempela findet ihr deswegen neben den Bildern auch Informationen zu bestimmten Arten – wie viele davon noch übrig sind und warum wir versuchen sollten, sie zu retten.

Wir lieben Tempela, weil es ein Projekt ist, das die Realität überschreitet und gleichzeitig das Potenzial hat, sie positiv zu verändern.

Read this article in English.

Michalina
by
on März 18th, 2019
in Kunst, Fotos