Mehr als Eiscreme: Magnum bringt einzigartige limitierte Design-Edition auf den Markt

Mehr als Eiscreme: Magnum bringt einzigartige limitierte Design-Edition auf den Markt

Anzeige. 

In den letzten Tagen beginnt Berlin endlich wieder aufzuwachen und sich wie die facettenreiche und fröhliche Stadt anzufühlen, die wir alle kennen und lieben. Die Sonne scheint, die Menschen sind draußen und die Berliner Vibes kommen langsam in Schwung.

Gibt es einen besseren Moment, um mit etwas Neuem herauszukommen als jetzt? Wir alle sehnen uns nach Vergnügen, Eiscreme und goldenen Sonnenuntergängen. Es fühlt sich wie das perfekte Timing für das an, womit Magnum uns erwartet. 

Kürzlich hatte ich das Glück, bei der Presseveranstaltung von Magnum einen Blick auf einige glänzende Dinge werfen zu können, die auf uns zukommen. Natürlich ging es dabei um eine brandneue Eissorte und ein paar tolle, mit Glitzer verzierte Rollschuhe. Klingt nach Spaß? Lasst uns eintauchen…

Weiterlesen…

Diese Neuen Berliner Modelabels und Shops sorgen für Sommerstimmung

Diese Neuen Berliner Modelabels und Shops sorgen für Sommerstimmung

Es ist kein Geheimnis, dass die Berliner Mode einzigartig ist. Unsere Straßen sind es nicht gewohnt, dass schicke Damen in einfachen schwarzen Kleidern mit ein paar teuren Accessoires ihren Stil unterstreichen und Männer ihre Fedoras wie in Paris mit sich herumtragen, wir mögen unseren Stil lieber geschlechtsneutral, unkonventionell, umweltfreundlich und ab und zu im Dienste einer Sache. Schwarz ist nicht unbedingt eine Beerdigungsfarbe und den Pyjama ziehen wir bei der Arbeit absichtlich an. Berliner laufen auch nicht gerne wie Plakatwände herum. Wir mögen es nicht, wenn große Marken und Logos auf unseren Klamotten prangen und wir unterstützen gerne lokale Geschäfte, die uns widerspiegeln. Deshalb haben wir diese frischen Berliner Mode-Labels und -Läden ausgewählt, um euch für diesen Sommer fit zu machen.

Weiterlesen…

Das Schwarze Universum von Esther Perbandt: Ein Interview mit der Berliner Modedesignerin

Das Schwarze Universum von Esther Perbandt: Ein Interview mit der Berliner Modedesignerin

Eines der größten Highlights für mich in diesem Jahr war es, unsere gute Freundin Esther Perbandt, die berühmte Berliner Modedesignerin, in der neuen Designer-Wettbewerbsshow Making the Cut von Heidi Klum und Tim Gunn antreten zu sehen. Für mich war es das erste Mal, dass ich jemanden, den ich persönlich kenne, in einer erfolgreichen TV-Show gesehen habe, und es war so aufregend, sie durch die Linse des amerikanischen Reality-TV zu verfolgen.

Diejenigen von euch, die uns schon lange folgen, wissen, dass Esther sehr eng mit uns verbunden ist, da wir bereits 2010 eine ihrer ersten Runway-Shows mit unserem Schwesterprojekt Designer Scouts organisiert haben und 2014 und 2017 die beiden Aftershow-Partys ihrer spektakulären Volksbühnen-Modenschauen mitorganisiert haben. Außerdem hat sie für uns einen unserer City Guides kuratiert, in dem sie ihre Lieblingsorte in Berlin zeigt. Es ist immer wieder aufregend für uns, Teil ihres schwarzen Avantgarde-Universums zu werden und wir sind so stolz auf all ihre Leistungen als Designerin in all den Jahren.

Weiterlesen…

Berlin’s Beste Clubwear Designer

Berlin’s Beste Clubwear Designer

Foto: IVY Berlin. 

Schon ein Blick auf die Tanzfläche genügt, um zu wissen, dass Berlin eine Stadt der Clubwear ist, egal ob zur Party oder zum Brunch. Harnesse, Latex, Halsbänder, arschfreie Chaps, Plateauschuhe und Netzstrümpfe sind das Brot und die Butter eines Berliners. Und es sind nicht nur die Menschen in Berlin, die diese Kleidung tragen, sondern auch Designer, Labels und Geschäfte, die diese einzigartigen Stücke, die handgefertigt sind und oft aus nachhaltigen Materialien bestehen, herstellen und verkaufen.

Hier sind iHeartBerlin’s Top-Picks für die besten Plätze, um eure Techno-Garderobe in Berlin auf den neuesten Stand zu bringen.

Weiterlesen…

11 Großartige Queere Labels Unternehmen aus Berlin

11 Großartige Queere Labels Unternehmen aus Berlin

Die Unterstützung lokaler Unternehmen war schon immer eine Priorität bei iHeartBerlin, umso mehr, wenn sie von queer people geführt werden. In Zeiten einer anhaltenden globalen Pandemie ist dies natürlich noch wichtiger geworden. Deshalb freuen wir uns auf die Teilnahme am kommenden QUEER Market! Dort könnt ihr kreative Produkte von queeren Designern und Unternehmern in einer freundlichen Umgebung, in der alle aktuellen Sicherheits- und Gesundheitsvorkehrungen umgesetzt werden, entdecken.

Für diesen neuen Guide haben wir einige unserer bevorzugten lokalen queeren Geschäfte und Labels zusammengestellt. Sie alle werden am Sonntag, dem 26. Juli, Teil des Queer Market sein, aber es wird noch mehr Stände geben, die ihr an diesem Tag erkunden könnt! iHeartBerlin wird auch mit einem Stand vertreten sein und ihr werdet unsere Bücher und andere Produkte in die Hände bekommen können.

Weiterlesen…

Endlich Wieder Zusammensein: Ein Fotoshoot mit AA Collected

Endlich Wieder Zusammensein: Ein Fotoshoot mit AA Collected

Fotos: Lovis Ostenrik. 

In was für einer ungewöhnliche Zeit wir uns befinden. Ich bin aufgeregt und nervös zugleich bei dem Gedanken, dass wir mit absoluter Sicherheit sagen können, dass dieses Jahr definitiv keinem anderen unserer Lebensjahre gleicht. Nach so vielen Einschränkungen ist das, was in anderen politisch unterdrückten Teilen der Welt Alltag sein kann, für uns alle hier eine neue Erfahrung gewesen. Drinnen zu bleiben, seine Freizeitaktivitäten stark einzuschränken und unsere Freunde und Familie für eine ungewisse Zeitspanne nicht sehen zu können, war eine neuartige Herausforderung.

Noch nie habe ich Körperkontakt so sehr vermisst, wie in den vergangenen drei Monaten. Zuerst fühlte es sich unhöflich an diesen Abstand von 1,5 m einzuhalten. Jetzt ist er so tief verwurzelt, dass ich fast schreckhaft wegspringe, wenn ich einer älteren Person zu nahe komme. Man kann sich vorstellen, welche Spuren das in unseren Kommunikationsgewohnheiten hinterlässt. Angesichts all der Regeln, an die wir uns halten, und der Selbst Quarantäne, auf die wir uns geeinigt haben, schafft es der Gedanke daran, Freunde zu treffen, meine Herzfrequenz in die Höhe zu treiben.

Weiterlesen…

Ein Stil Guide für den Berliner Look

Ein Stil Guide für den Berliner Look

Auch wenn das Wetter in Berlin zu unberechenbar ist, um sich darauf verlassen zu können, muss man sich zumindest keine Sorgen machen, immer das passende Outfit für die aktuellen Umstände finden zu müssen. Die Berlinerinnen und Berliner neigen dazu, recht liberal zu sein, was die Zusammenstellung ihrer Outfits angeht. Und oft Bedarf es dafür wenig Stoff: Ein bisschen Haut zeigen ist oft eine gute Option. Auf den ersten Blick sieht es vielleicht so aus, als würden sie sich mit zufälligen Sachen einwickeln, die sie gerade bei Humana eingesackt haben, aber es gibt eine Logik in diesem ästhetischen Wahnsinn.

Zusammen mit der Illustratorin Sophia Halamoda haben wir für unser Buch Like A Berliner (hier erhältlich) einige der vorherrschenden Modetrends der Hauptstadt analysiert und aus dem Kapitel “Look Like A Berliner” einige Ratschläge für euch herausgearbeitet, wie ihr den Berliner Look erreichen könnt.

Weiterlesen…

Die Besten Designer Gesichtsmasken für Stilvollen Mund- und Nasenschutz

Die Besten Designer Gesichtsmasken für Stilvollen Mund- und Nasenschutz

Fotos: re-ent, Julian Zigerli. 

Seit unserem ersten Artikel über Designer-Gesichtsmasken aus Berlin, der im April erschien und 7 verschiedene Designer vorstellte, die zu den ersten gehörten, die Masken herstellten, hat sich viel verändert. Der Senat hat Vorschriften erlassen, wonach das Tragen von Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften Pflicht ist. Aber auch viel mehr Designer haben sich entschieden, Masken mit ihrem eigenen Stil zu entwerfen, so dass wir jetzt einige gut aussehende Alternativen zu den selbstgemachten oder den hässlichen blauen Krankenhausmasken haben. Letztendlich müssen wir diese im Gesicht tragen, also sollten sie zumindest irgendwie gut aussehen, nicht wahr?

Da es so viele weitere Optionen auf dem Markt gibt, dachten wir, es sei an der Zeit, einen weiteren Guide für Designer-Gesichtsmasken für euch zu erstellen. Wir freuen uns, einige lokale Kleinunternehmen mit unserem Guide unterstützen zu können und unseren Lesern einige Tipps zu geben, wo sie das bekommen können, was sie brauchen. Wir haben beschlossen, keinen der Designer aus unserem ersten Guide zu wiederholen, da dieser noch neu und gültig ist. Seht dies also bitte als zweiten Teil, die Designer aus dem ersten Teil findet ihr hier.

Weiterlesen…

Diese Berliner Designer Nähen Jetzt Gesichtsmasken

Diese Berliner Designer Nähen Jetzt Gesichtsmasken

Musician & Songwriter VELVE in I‘ VR. 

Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass es eine gewisse Kontroverse über selbstgemachte oder nicht-medizinische Gesichtsmasken gibt. Die deutsche Regierung hat sich bisher gescheut, den Menschen das Tragen von Gesichtsschutz anzuordnen, vor allem wegen des extremen Mangels an verfügbaren zertifizierten Masken, aber auch, weil die Wirksamkeit von Masken noch immer diskutiert wird. Eines ist jedoch sicher: Die wenigen Länder, die eine Maskenpolitik betreiben, scheinen wesentlich flachere Kurven zu haben. Dies kann natürlich verschiedene Gründe haben. Aber andererseits, wenn man nur darüber nachdenkt. Je mehr Menschen eine Maske tragen, desto weniger werden sie in den frühen Stadien der Infektion versehentlich ins Freie husten oder niesen, wenn sie am ansteckendsten sind und noch am wenigsten Symptome zeigen.

Während die Deutschen vor einigen Wochen noch recht zurückhaltend mit Masken zu sein schienen, hat sich das in der letzten Woche dramatisch geändert, und ich sehe viele Menschen mit selbstgemachten oder anderen Stoffmasken auf der Straße. Und ich gebe zu, dass ich mich dadurch etwas sicherer fühle, wenn ich mehr Menschen um mich herum sehe, die andere bewusst davor schützen, sie versehentlich damit anzustecken.

Weiterlesen…

Riot Pant Project: Ein Protest gegen Manspreading in der Berliner U-Bahn

Riot Pant Project: Ein Protest gegen Manspreading in der Berliner U-Bahn

Die Auseinandersetzung mit überholten gesellschaftlichen Normen ist an sich schon eine Lieblingsbeschäftigung vieler Berliner, aber es wird noch besser, wenn die Kritik von Elementen der neuen Gegenkultur begleitet wird. Darum geht es beim Riot Pant Project – lest weiter, um mehr über den subversiven Trend zu erfahren, der den öffentlichen Raum aus dem Griff der toxischen Männlichkeit zurückerobert.

Weiterlesen…