Staatsoper Für Alle 2021: Wie die Oper uns Wieder Zusammen Bringt

Staatsoper Für Alle 2021: Wie die Oper uns Wieder Zusammen Bringt

Anzeige. 

Am vergangenen Wochenende fand auf dem Bebelplatz in der Staatsoper Unter den Linden wieder die alljährliche große kostenlose Open-Air-Veranstaltung “Staatsoper für Alle” statt. Aufgrund der Pandemie wurde die letztjährige Ausgabe eher klein gehalten, um dem medizinischen Personal der Stadt die Möglichkeit zu geben, die Premiere der Saison live zu sehen. In diesem Jahr erreichte die Veranstaltung zwar immer noch nicht ihre übliche Kapazität von 40.000 Personen, aber immerhin konnten einige tausend Menschen an der zweitägigen Veranstaltung teilnehmen.

Diejenigen unter euch, die uns folgen, wissen, dass wir nun schon seit mehreren Jahren mit der Staatsoper zusammenarbeiten, die Picknicks bei den Staatsoper für Alle-Veranstaltungen ausrichten und Videoinhalte für ihre Social Media Kanäle erstellen. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir auch in diesem Jahr wieder mitfeiern durften, aber natürlich mit einem traurigen Auge, weil es nicht in Form unseres berühmten Picknicks war.

Weiterlesen…

We Sing For You: Ein Film über die Magische Kraft der Menschlichen Stimme

We Sing For You: Ein Film über die Magische Kraft der Menschlichen Stimme

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des Chores der Staatsoper Berlin startete unsere Team von iHeartBerlin mit einem ganz besonderen Auftrag. Wir fragten fünf Berliner, ob sie für ein musikalisches Experiment auf die große Bühne der Oper kommen würden. Keinen von ihnen wusste, was mit ihnen passieren würde…

Kannst du dich an das letzte Mal erinnern, als jemand für dich gesungen hat, so wie es vielleicht deine Eltern getan haben, als du noch klein warst? Damit meine ich jetzt nicht ein Riesen-Konzert, bei dem Beyoncé oder Lady Gaga auftreten, auch wenn das nach zwei Jahren Pandemie sicher auch mal wieder toll  wäre. Ich meine die persönliche Erfahrung, dass jemand ganz nah bei dir steht und ein Lied nur für dich singt. Ein Lied, das durch deine Ohren, deine Haut in deinen Körper und deinen Geist eindringt. Ein Lied was du unter der Haut spürst.

Nach einem weiteren Winter und Frühling, in dem alle Kulturstätten für die Öffentlichkeit geschlossen waren, haben wir gemeinsam mit der Staatsoper Berlin darüber nachgedacht, wie wir die Kunst des Chorsingens und die Kraft der menschlichen Stimme in einem einzigartigen Film feiern können.

Weiterlesen…

LOST ART Festival: 48 Stunden Kunst im Dunkeln

LOST ART Festival: 48 Stunden Kunst im Dunkeln

Foto: Tadeo Cern. 

Eine der großen Qualitäten Berlins ist, dass es immer wieder alte Brauereien, Fabriken oder Kraftwerke gibt, die plötzlich als Veranstaltungs- und Ausstellungsräume wiederbelebt werden. Diese Orte sind in der Regel riesig, und dank dieser Tatsache können hier Dinge geschehen, die weit über das hinausgehen, was in einer kleinen Galerie in Mitte möglich ist.

Deshalb sind wir sehr gespannt darauf, was sich das LOST ART Festival bei seiner neuesten Ausgabe vom 24. bis 26. September 2021 einfallen lassen wird. In den 6000 Quadratmeter großen Industriehallen des alten Kraftwerks in Reinickendorf werden die Arbeiten von 80 Künstlern in einem 48-stündigen Kunsthappening präsentiert. Ein 1 km langer Parcours durch 24 dunkle Räume wird eine Atmosphäre des Geheimnisses und der Überraschung schaffen. Und wie ihr wisst, lieben wir eine gute Überraschung im Dunkeln 😉

Weiterlesen…

On The Map mit Soundboks: Musik Events für die Communities der Stadt

On The Map mit Soundboks: Musik Events für die Communities der Stadt

Anzeige.

Bei unserem vor kurzem stattgefundenen Event mit Soundboks haben wir bereits einen Vorgeschmack darauf bekommen, was es bedeutet, unsere eigene Community diesen Sommer wieder zusammenzubringen. Und ich kann euch sagen, es war höchste Zeit – denn es hat sich verdammt gut angefühlt! Wir haben es wirklich vermisst, einfach nur zusammen zu sein, ohne Sorgen um die Welt und einfach nur Spaß zu haben, zu lachen, zu trinken und zu tanzen.

Mit ihrer neuen Veranstaltungsreihe On The Map möchte Soundboks dies auch weiterhin für all die verschiedenen Communities rund um die Kreativen und Kulturschaffenden der Stadt möglich machen. Und mit Stadt meine ich nicht nur Berlin, dieses Jahr weiten sie ihre Aktivitäten auch auf Hamburg und Stuttgart aus. Und da sie eine Lautsprechermarke sind, ist das Wichtigste für sie natürlich die Musik. Deshalb haben sie einige der talentiertesten aufstrebenden Talente eingeladen, um aufzutreten und ihre Fangemeinde für eine gute Zeit zusammen zu bringen. Diese Veranstaltungen sind für die Künstler*innen gedacht, die während der Pandemie nicht auftreten konnten, und für die Orte, die nicht geöffnet werden konnten – es ist an der Zeit, sie wieder auf die Agenda zu bringen.

Weiterlesen…

10 Großartige Neue Musikvideos von Berliner Bands

10 Großartige Neue Musikvideos von Berliner Bands

Berlin hat so viele musikalische Größen hervorgebracht und diese Stadt ist voll von heimlichen Perlen hier und da, die versuchen, ihren Platz im Rampenlicht zu finden. Eine Band, die man regelmäßig sonntags im Mauerpark spielen sieht, könnte der nächste internationale Durchbruch sein und euer Lieblings-U-Bahn-Musiker könnte eines Tages eine globale Sensation werden. Ich persönlich kann mindestens zehn Freunde nennen, die DJs sind. Sie alle arbeiten hart, um den Erfolg zu erreichen, den sie sich wünschen, und wir wollen die Unterstützung nicht missen. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, euch die neuesten und besten Musikvideos aus Berlin zu präsentieren, um euch vor den langweiligen und sich wiederholenden Playlists zu bewahren.

Weiterlesen…

Auf Tuchfühlung mit Lie Ning bei der Checkout Session von SOUNDBOKS

Auf Tuchfühlung mit Lie Ning bei der Checkout Session von SOUNDBOKS

Fotos: Roger Sabaté. 

In der vergangenen Woche ging für mich ein kleiner persönlicher Traum in Erfüllung: Mein Berliner Lieblingsmusiker trat für uns an einem meiner Berliner Lieblingsorte auf. Der Anlass war die Checkout Session-Konzertreihe der dänischen Lautsprechermarke SOUNDBOKS – und ich kann nicht sagen, wie dankbar ich ihnen dafür bin, dass sie das möglich gemacht haben. Am Ende war es eine so süße Zusammenkunft mit einer umwerfenden Performance – ich könnte nicht glücklicher sein.

Weiterlesen…

Berlins Heißeste Newcomer Live bei den Checkout Sessions von Soundboks

Berlins Heißeste Newcomer Live bei den Checkout Sessions von Soundboks

Anzeige. 

In den letzten Jahren hat sich so richtig was in der Musikszene Berlins zurecht gebraut. Wir sind immer wieder total begeistert, wenn wir über neue Talente stolpern, deren Musik uns vom Hocker reißt. Es fühlt sich so an, als hätte Berlin gerade einen richtig großen Moment, und als würden die ansässigen Musiker endlich ein Level an internationaler Anerkennung erhalten, die wir seit Bowie nicht mehr erlebt haben.

Die dänische Lautsprechermarke Soundboks scheint genauso in die aufsteigenden Musiker Berlins verliebt zu sein wie wir. Aus diesem Grund haben sie die Checkout Sessions ins Leben gerufen, die in den nächsten Wochen in diversen coolen Locations stattfinden und uns ein paar unvergessliche Musikmomente verschaffen werden.

Weiterlesen…

No World Without Music – Ein Kurzfilm feiert eines der ältesten Orchester Berlins

No World Without Music – Ein Kurzfilm feiert eines der ältesten Orchester Berlins

Jiyoon Lee – Die erste weibliche Konzertmeisterin der Staatskapelle Berlin. 

Das Leben eines klassischen Musikers ist geprägt von Üben Üben und nochmals Üben, nur um einen Platz in einem großen Orchester zu bekommen. Ein Orchestermusiker zu werden, bedeutet jedoch weder Ruhm noch Reichtum. Viele Musiker träumen einfach von dem Privileg, diese einzigartige Musik für ihr Publikum zu schaffen. Ein Klangwerk, das nur durch die Kraft des Ensembles existieren kann. Durch das organische Verschmelzen der verschiedenen Instrumente zu einer Stimme, zu einem Klang.

Dieser Klang musste in den letzten sechs Monaten stoppen. Orchester, wie viele andere künstlerische Ensembles, konnten nicht in der Öffentlichkeit auftreten, um sich gegenseitig und das Publikum vor möglichen Infektionen zu schützen. Trotz aller Schwierigkeiten, hat ein Orchester in unseren Augen sich besonders bemüht für ihr Publikum da zu sein.

Weiterlesen…

Diese Neuen Musikvideos bringen euch die richtigen Sommer Vibes

Diese Neuen Musikvideos bringen euch die richtigen Sommer Vibes

Unser letztes Musikfeature ist erst ein paar Wochen alt, und wir sind bereits mit einigen neuen frischen Sounds hier, die euren Tag erhellen und eure Nacht füllen werden. Man spürt, wie sich die Stimmung in der Stadt verändert, wenn auch mit einer kleinen Verzögerung, weil die Menschen aus ihren Häusern kommen, wieder gesellig werden und das gute Wetter umarmen wollen. Wie kann man ihnen das verübeln? Wir können das auf jeden Fall nachempfinden.

Mit unserem Artikel über neue Musik präsentieren wir euch eine Reihe von Neuerscheinungen einiger unserer Berliner Lieblingsmusiker, aber auch einige Nicht-Berliner, die noch immer zu uns gehören und eine gewisse Verbindung zur Stadt haben. Freut euch auf Musik von Parcels, Thomas Azier, Rangleklods und anderen.

Weiterlesen…

Daniel-Ryan Spauldings Virale Mauerpark Orgie wurde in einen Techno Song verwandelt

Daniel-Ryan Spauldings Virale Mauerpark Orgie wurde in einen Techno Song verwandelt

Der Berliner Stand-up-Comedian Daniel-Ryan Spaulding hat unsere Stimmung in den letzten Wochen der Quarantäne wirklich gehoben, denn er hat uns täglich neue, urkomische Videos zum Thema Corona geliefert. Man sollte meinen, dass dies schnell alt werden würde, aber in Wirklichkeit hat er kontinuierlich einige seiner besten Comedy-Videos aller Zeiten serviert. Wer hätte gedacht, dass es besser werden würde als seine “It’s Berlin”-Videos, die ihn überhaupt erst auf den Radar gebracht haben (zumindest für das Publikum hier).

In seinen Videos schmollt Daniels Figur “Da’Niel” vor allem und kommentiert passiv-aggressiv den Lockdown und den Mangel an Nachtleben und Sexclub-Aktivitäten, die er im Moment so sehr vermisst. Vor allem konnte man sehen, wie er vor dem Berghain einen Wutanfall bekam, als dieses geschlossen wurde, wie er irgendwo durch die Büsche der Hasenheide kroch, um das Comeback des Cruising anzukündigen, oder wie er sich eine riesige schwulen Orgie im Mauerpark von ungehorsamen, geilen Schwulen fantasierte, die nicht in Quarantäne bleiben wollten.

 

Letzteres wurde nun tatsächlich von dem Live-Loop-Musiker Rihu Kai aus Australien in einen Techno-Song verwandelt. Was sich nach einer etwas abgefahrenen Idee anhören mag, hat sich als ziemlich grandios herausgestellt, und wir können uns durchaus vorstellen, dass dies in echten Clubs gespielt wird und die Leute wirklich verrückt danach sind. Es ist natürlich kein völlig neues Konzept, denn die Verwendung von Spoken-Word-Segmenten in der Techno- und House-Musik hatte in den frühen 2000er Jahren ihre coolen Momente und wurde in späteren Jahren sogar zum Mainstream mit so denkwürdigen Hits wie “But first, let me take a selfie”. Aber aus irgendeinem Grund schaffen es sowohl Daniel-Ryan als auch Rihu Kai, dass es funktioniert! Es ist urkomisch und total tanzbar. Wir lieben es absolut.

Die einzige Ironie hier: Es kann im Moment nicht gerade ein Dancefloor-Banger werden, wenn man bedenkt, dass alle Clubs geschlossen sind und Sommerfestivals abgesagt wurden. Aber wir erwarten auf jeden Fall, den Song in den kommenden Wochen bei einigen Balkon-DJ-Live-Streams zu hören, oder auch bei einer illegalen Sexorgie im Mauerpark!